Samsung Galaxy S4 mini bestellt, 2x falschen Artikel bekommen.


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 07.06.2014 08:28:47 GMT+02:00
Achja zerbrechlich :) !!! Habe mir vor kurzen ein Fernseher bestellt !!! Zufällig stand ich gerade vor der Tür wo der Lieferant kam er schob den Fernseher bis zur Ladekante des LKWs leider ein Stück zuweit so das der Fernseher aus ca 1 - 1,2 M auf den Boden knallte !!! Ich rief schon von weiten ist der für H..... ? Wenn ja kannst du sofort wieder einladen Annahme verweigert :) !!!!! 24 Stunden später Anruf vom Versandhaus wieso ich die Annahme verweigert habe Fall kurz geschildert und sogar die Speditionskosten erstattet bekommen auf der Rechnung !!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2014 23:15:24 GMT+02:00
Bettina.S meint:
Amazon hat schon kontrolliert, ob dass, was ich angegeben habe, auch stimmen kann. So bekam ich auch einen Anruf von DHL und musste nochmal genau schildern wie die Pakete aussahen, was genau drin war und ob spezielle Aufkleber wegen dem Akku aussen drauf waren (waren aber keine drauf).
Letztendlich musste ich eine Eidesstattliche Erklärung bei Amazon abgeben (was ich mit gutem Gewissen getan habe) und nach ca. 8 Wochen hatte ich mein Geld wieder.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2014 12:55:13 GMT+02:00
IjonTichy meint:
Naja. Als Kunde achtet man da aber in der Regel eher nicht drauf, da man ja nicht mit sowas rechnet. Wie will man dann im Nachhinein noch etwas feststellen oder gar nachweisen. Das ist dann leider nicht so leicht.

@pheel Amazon macht da sicher eine Kosten-Nutzen-Rechnung. Aber Amazon wird nicht grundsätzlich alles durchgehen lassen. Die überwachen sowas schon und wenn es da Auffälligkeiten gibt, ist es schnell vorbei mit der Kulanz.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2014 13:58:13 GMT+02:00
Feststeller meint:
das würde man der Verpackung sehen, ob nachträglicg verschlossen

Veröffentlicht am 03.05.2014 17:25:49 GMT+02:00
pheel meint:
kann doch eigentlich jeder oder?
will jetzt nichts unterstellen, um gottes willen, aber was du beschreibst, und wenn das funktioniert wie ich dich verstanden habe, is es ganz einfach ein handy zu bestellen und im laden zwei dvds zu kaufen. dann sag ich "einfach" am telefon, ich hab kein handy bekommen sondern zwei dvds. und schicke die zurück zu amazon... dann hab ich für zwei dvds z.b. 20 euro ein nagel neues handy^^
anscheinend, und ich glaub dem ist auch so, kontrolliert amazon da nicht lange rum... die mitarbeiter kosten vielleicht sogar mehr geld, als sie verlust dadurch machen? wenns so leute gibt die son mist abziehn müssen.
wie gesagt, ich unterstelle niemanden hier was, dass wer so etwas macht.

Veröffentlicht am 10.04.2014 11:13:43 GMT+02:00
Prolet meint:
Kenne ich... Hatte mal bei einer Firma gearbeitet, die Schachcomputer baute. Paket zur Post, RIESENAUFKLEBER "Zerbrechlich, empfindliche Elektronik" drauf.
Der Postfritze schmiss das Päckchen gute fünf Meter weit in einen Gitterwagen, dass es nur so krachte.
Das Gerät kam dann kurz darauf zurück: Platine gebrochen.
Ist offenbar eher Regel denn Ausnahme.

Bonko: Kann es sein, dass Deine Umschalttaste kaputt ist? Die scheint nur Wörter groß zu schreiben, die dem Autoren wichtig erscheinen. :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2014 14:49:24 GMT+02:00
Bonko meint:
Als Ehemaliger UPS Mitarbeiter ( Quality Control) kann ich ihnen nur sagen, Die Aufkleber "VORSICHT GLAS" und "ZERBRECHLICH" sind für einige der Kollegen keine Warnung, sondern eine Herausforderung. Spielziel ist es die Ware ohne Beschädigung der Verpackung zu Zerstören. Das ganze Klappt besonders gut bei Großen Packstücken, Laserdrucker z.B. Wenn man diese aus einem Meter Höhe Flach auf den Boden Fallen lässt bleibt die Verpackung Unbeschädigt, die schachtel Springt etwa 30 cm Hoch und man kann befriedigt dem Bruchgeräusch des Gehäuses Lauschen.

Erwischt man so einen Mitarbeiter ( die Verladung ist Kamera überwacht) Resultiert daraus Im Regelfall zunächst eine Abmahnung und bei Wiederholung die Kündigung.

Genaugenommen ist dies aber eigentlich im Ramen der gesetzlichen Reglementierung nicht mal ein Fehlverhalten, da vorgeschrieben ist dass sie ihre zu versendende Ware so einpacken dass diese ohne Beschädigung einen sturz aus einem Meter Höhe überstehen muss.

Veröffentlicht am 05.04.2014 13:49:30 GMT+02:00
UOYKCUF meint:
Dieser Vorfall ist wirklich unfassbar und da bekomme ich regelrecht Herzklopfen, denn was ist, wenn einem womöglich nicht geglaubt wird und dann das Geld weg ist? Kann ja jeder sagen, dass im Paket nur Briefumschläge waren. - Aus diesem Grund filme ich JEDES Öffnen eines Amazon-Pakets und zeige den Inhalt, die Verpackungen im Paket und auch die Ware etc. Ich drehe und wende jede Verpackung, um auf womögliche Beschädigungen hinzuweisen, die dann zur Beschädigung der Ware hinweisen können.

Letztens habe ich ein wirklich teures Handy umtauschen müssen und fuhr mit dem gut verpackten Inhalt zur Post. Auf dem Paket klebte ein riesen Hinweis, extra von Amazon angefertigt für Rücksendungen, worauf EINDEUTIG sichtbar hingewiesen wird, dass das Paket fürsorglich behandelt werden muss. Ich übergab mein Paket dem Post-Mitarbeiter und wendete mich dem Ausgang zu, als ich es ordentlich SCHEPPERN hörte. Ich drehte mich um und sagte: "Haben Sie eben mein Paket in die Sammeltonne GEWORFEN? Sie haben aber schon den großen Hinweis-Aufkleber auf dem Paket beachtet?!..." Dem Mitarbeiter war es zwar unangenehm, dass ich ihn erwischt hatte, aber das hielt ihn nicht davon ab eine freche Bemerkung zu machen und zu erklären, dass ab diesem Moment an die Ware der Obhut von DHL/POST unterliegt, mir das egal sein könnte. Bitte was? Es soll mir egal sein, ob mal eben knapp 700 Euro Artikel zerschossen werden? Ich fasse das alles nicht. Der Mensch ist so skrupellos und gemein geworden, da kann man Angst bekommen!

Veröffentlicht am 04.04.2014 14:57:38 GMT+02:00
Stefan meint:
Eigentlich geht das im FullfilmentCenter nicht, da müßten die 2 "falschen" Sachen exakt das gleiche Gewicht haben wie das S4mini mit allen drum und dran, sonst würde es vor dem Labeln ausgeworfen und per "Mensch" noch mal gecheckt. Und aus einem FC kann man auch nicht so leicht 2 Handys rausholen... :D Ausserdem erkennt man nachträgliche Öffnungen am Klebestreifen.
Hat jmd woanders lange Finger gemacht.

Veröffentlicht am 28.09.2013 09:45:50 GMT+02:00
Bettina.S meint:
Bin auch schon 10 Jahre bei Amazon und habe bisher auch noch nie etwas falsches bekommen, aber zu sagen Amazon macht keine Fehler? Wo Menschen arbeiten passieren Fehler, auch bei Amazon.
Habe das S4 mini direkt bei Amazon gekauft, war auch in der Originalverpackung.
Das das S4 aus dem Paket geklaut wurde ist auch meine Vermutung aber herauszufinden wo und wer kann ich nicht und ist wohl eher die Aufgabe von Amazon.

Veröffentlicht am 27.09.2013 23:00:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.09.2013 23:01:13 GMT+02:00
Crunky meint:
dann würde ich mal bei der Post anrufen es sieht so aus ob aus dem Paket geklaut und durch kram ersetzt wurde amazon macht keine fehler bin schon seid 2002 dabei habe noch nie Falsche sachen bekommen oder hast von Marketplace gekauft ?.

Wie war es verpackt org Amazon verpackung ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.09.2013 09:29:26 GMT+02:00
Bettina.S meint:
Bei der ersten Lieferung war ein Lieferschein über das S4 mini dabei, in der zweiten Lieferung nicht.

Veröffentlicht am 24.09.2013 22:51:38 GMT+02:00
Markus S. meint:
Auf der Rechnung stand aber jeweils das S4 Mini?

Ersteintrag: 19.09.2013 22:55:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.09.2013 22:56:15 GMT+02:00
Bettina.S meint:
Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) weiß
Hallo,
habe am 2. Sep. das Smartphone Galaxy S4 mini bestellt, das dann auch am 10.Sep. geliefert wurde. Nur leider war kein Smartphone im Päckchen, sondern zwei Blu-ray's! Kann ja mal passieren. Anruf bei Amazon, kein Problem, Blu-ray's zurück, Smartphone wird noch mal geschickt.
Am 16.09. kam jetzt die zweite Lieferung an.....diesmal waren fünf Pakete a 10 Briefumschläge drin!!!
Erneuter Anruf bei Amazon (sehr nette Mitarbeiterin am Telefon). Ich schilderte ihr die ganze Sache und meinte, da kann doch was nicht stimmen. Einmal kann eine Verwechslung der Ware passieren aber gleich 2x....!
Jetzt bekomme ich mein Geld zurück und finde, dass Amazon sehr kulant reagiert hat. Ich hoffe aber, dass man der ganzen Sache auf den Grund geht (was sie vielleicht ja auch machen) denn ich glaube immer noch, dass da irgentwas nicht stimmt.
Hat jemand ähnliches erlebt?
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  19.09.2013
Jüngster Beitrag:  07.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen