Kunden diskutieren > AutoRip Diskussionsforum

Frechheit!!!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
176-198 von 198 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 09:04:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 09:05:15 GMT+01:00
Andy meint:
Amazon kann nicht alles als "AutoRip" anbieten, wenn die Firma/Künstler nicht Ihre Erlaubnis dazu geben, dann gibt es auch kein "Autorip". Mit Kopierschutz hat das nixx zu tun.

Veröffentlicht am 13.12.2013 10:12:32 GMT+01:00
Laura meint:
also mir ging es darum, dass ich zb manche Cds gar nicht auf dem Pc abspielen kann, zb ältere. Die klingen dann verzerrt. Und wenn Amazon nun 2 Cds eines Künstlers anbietet, einmal als AutoRip-Version (Einzel-Cd) und einmal in einer Sammlerbox-Edition ohne AutoRip- besteht doch dann die Gefahr, dass die Sammleredition gar nicht auf dem Pc abspielbar bzw überspielbar ist?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 10:17:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2013 10:21:06 GMT+01:00
Andy meint:
Wieso sollte sie nicht auf dem PC abspielbar sein, nur weil die Firma/Interpret/Management keine Erlaubnis für "AutoRip" gegeben hat??

Vielleicht liegt es an den alten CDs, wenn sich diese am PC nicht abspielen lassen (zerkratzt oder was auch immer) oder am Laufwerk Deines PCs ....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 10:21:40 GMT+01:00
Florian meint:
Wie andy schon richtig gesagt hat, hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
Ich habe vor ewigen Zeiten diese CD Stratosphärenlieder gekauft. Die CD hat einen Kopierschutz und es gab für mich keine legale Möglichkeit die gekaufte CD auf meinem mp3-Player zu hören. Dank AutoRip konnte ich die mp3-Dateien ganz einfach im Cloud Player runterladen :)
Auf der anderen Seite habe ich auch CDs bei amazon gekauft welche keinen Kopierschutz haben und für die dennoch kein AutoRip angeboten wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 11:05:07 GMT+01:00
Andy meint:
Trotzdem müsste sich doch eine kopiergeschützte (die es vor langen Jahren einmal gab) CD auf dem PC abspielen lassen. Falls nicht, würde sie sich erst gar nicht abspielen lassen und nicht verzerrt.

Veröffentlicht am 13.12.2013 12:19:59 GMT+01:00
Laura meint:
nein, die Cds sind einwandfrei. Ich habe auch ein paar neue dabei, für die von Amazon kein AutoRip angeboten werden, die ich überall abspielen kann. Nur auf meinem Pc klingen sie halt verzerrt und ich kann sie nicht überspielen. Alle anderen Cds laufen einwandfrei, also kann es auch nicht am Pc liegen, denke ich. Daher dachte ich automatisch an einen Kopierschutz, weil der Künstler keine Vervielfältigung zulassen will.??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 12:35:09 GMT+01:00
martin meint:
Warum sollte mein Beitrag nicht ernst gemeint sein?Es ist doch wirklich lächerlich wenn sich Leute hier über einen Service beschweren den sie nicht nutzen müssen.

Jeder kann doch selbst entscheiden was er runter lädt oder nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 13:06:49 GMT+01:00
Andy meint:
Bist Du Alexander A??^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2013 13:12:59 GMT+01:00
martin meint:
warum Alexander A?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2013 03:35:04 GMT+01:00
Quark meint:
@ Alexander A.
Ich stimme Ihnen in allen Punkten zu! Sie haben es sehr gut beschrieben. Das hat mich ebenfalls maßlos geärgert!
Q.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2013 03:42:01 GMT+01:00
Quark meint:
Natürlich ist das ernst gemeint, was Alexander schreibt. Bei Leuten wie Dir krieg ich echt den Hals, und dein Trollgelaber kannste stecken lassen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2013 03:46:09 GMT+01:00
Quark meint:
Von wegen! Ich habe ein mp3-Album gekauft, und DANACH erfahre ich, daß es besagte Software gibt, die ich installieren MUSS, damit ich das Album aus der Cloud rauskrieg!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 23:14:34 GMT+01:00
Stephan meint:
Hallo Laura, es gab vor einigen Jahren Musik-CD's die nicht in PC-Laufwerken abzuspielen waren aus der Befürchtung heraus das diese dort nur kopiert werden würden. müsste aber auch als kleines Symbol auf dem CD-Booklet zu erkennen sein.
Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2013 20:27:44 GMT+01:00
R. Schmidt meint:
Nein, die Alben sind nicht in der Cloud gelandet! Ich kann daher die Verärgerung mancher Käufer gut verstehen. Mir wird nur ein kleiner - und zwar wesentlich älterer Teil meiner gekauften Alben angezeigt. Alles, was bspw. in diesem Monat gekauft wurde und den ausdrücklichen Hinweis 'Autorip kostenlos' enthielt - fehlt! Mit werden geraded mal 179 Musiktitel (Titel, nicht Alben!) angezeigt.
An diesem System muss Amazon wohl nioch arbeiten, es scheint wohl nicht richtig zu funktionieren.

Veröffentlicht am 12.01.2014 12:41:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2014 13:27:56 GMT+01:00
Gernleserin meint:
Ich wollte auch gerade die beiden kostenlosen MP3-Versionen downloaden, die zu den gekauften Alben gehörten. Leider war nirgends vorher deutlich erwähnt, dass ich mir für einen simplen download von Dateien erst einen neuen Player installieren soll, der wer weiß wie viel Platz beansprucht und wer weiß was auf meinem Rechner veranstaltet. Ergo ist das für mich ein wenig merkwürdig und sieht irgendwie danach aus, dass die Auskundschaftung fremder Datenbestände im Vordergrund stehen könnte (warum sonst der völlig überflüssige Aufwand eines Zusatzprogramms).
Wenn das Teil zum spielen aus der Cloud benötigt wird, ist das gut und schön - will ich aber nicht! Und schließlich braucht man das Teil ja auch nicht, um die Stücke anspielen zu lassen, wenn man mal in die CD reinhören will vor dem Kauf. Wozu also plötzlich beim Download?
Ich wollte die MP3s nur für mein Auto auf CD brennen und fand den vollmundig angepriesenen Service dementsprechend gut. So fühle ich mich dezent veräppelt und werde beim nächsten Kauf erstmal bei anderen Händlern gucken, die mich nicht mit solchen Lock-Zugaben einwickeln wollen, um irgendeine für den Anwender vollkommen überflüssige Schnüffel-Software installieren zu dürfen. Irgendeinen Media-Player hat ja wohl jeder PC-Nutzer schon längst auf dem Rechner :-(

Edit: Nachdem ich etwa gleichlautende Mail an den Kundenservice gesandt habe, erhielt ich gerade einen Anruf von einem ausgesprochen freundlichen Mitarbeiter, der mich in dieser Hinsicht aufklärte:
Man kann sehr wohl ohne den Cloudplayer downloaden, benötigt jedoch - wenn man zeitsparend gleich mehrere oder gar alle Tracks ziehen möchte - den kleinen MP3-Downloader von amazon, der wirklich nur dafür verwendet wird und auch nichts anderes auf dem Rechner veranstaltet.
Einzelne Tracks kann man problemlos auch ohne Extra-Programm downloaden - hab es gerade ausprobiert.

Fazit: Bei Problemen oder Ärgernissen ruhig erstmal den Kundendienst anmailen - oft klärt sich das dann ganz schnell ;-)

Veröffentlicht am 12.01.2014 19:05:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2014 19:06:59 GMT+01:00
Ist das hier so ein Wettbewerb und es übertrumpfen sich jetzt alle mit schwachsinnigen Beiträgen und/oder ist das einfach pures Getrolle?

Falls es so ist:
Zitat: " Leider war nirgends vorher deutlich erwähnt, dass ich mir für einen simplen download von Dateien erst einen neuen Player installieren soll, der wer weiß wie viel Platz beansprucht und wer weiß was auf meinem Rechner veranstaltet. "

Ja, das Programm ist 20 Gigabyte groß und wird erstmal Dein Laufwerk C: formatieren und dann für einen Kurzschluss sorgen, der Deinen Rechner in die Luft jagt und die gesamte Stromversorgung im Haus lahm legt... (Und falls das jetzt missverstanden wird: DAS IST IRONIE!!!)

Edit:

Oh - ich sehe gerade, Deine scheinbare Paranoia hat sich ja am Ende doch noch in Luft ausgelöst... Du hast sogar den Kundenservice bequemt...

Mein Fazit dazu: vielleicht einfach mal VOR dem Posten hier, GOOGLE (!) bemühen und dann die Paranoia wegstecken, denn dann stellt sich ganz schnell heraus: so schlimm kann das simple Download-Tool gar nicht sein. Und das Tolle: es ist so einfach und geht so schnell. Und alles, was man dazu braucht, ist ein simples, funktionierendes Gehirn! Toll, oder? :)

Veröffentlicht am 13.01.2014 09:46:33 GMT+01:00
Quark meint:
@ Gernleserin

Lassen Sie sich nur nicht von dem Kundenservice einlullen! Die wissen es wahrscheinlich selber nicht besser! Man sollte dem "kleinen MP3-Downloader von amazon, der wirklich nur dafür verwendet wird und auch nichts anderes auf dem Rechner veranstaltet" jedenfalls nicht einfach so vertrauen!

@ Hr. Rottweiler

"Und das Tolle: es ist so einfach und geht so schnell. Und alles, was man dazu braucht, ist ein simples, funktionierendes Gehirn!"

Wieso? Scheint bei Ihnen doch auch prima ohne zu klappen?! :D :D :D
(Und falls das jetzt missverstanden wird: DAS IST IRONIE!!!)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 11:09:47 GMT+01:00
Andy meint:
" Man sollte dem "kleinen MP3-Downloader von amazon, der wirklich nur dafür verwendet wird und auch nichts anderes auf dem Rechner veranstaltet" jedenfalls nicht einfach so vertrauen!"

Wo ist denn jetzt das Problem?

Der Nick scheint Programm sein!^^

Veröffentlicht am 13.01.2014 16:01:45 GMT+01:00
Gernleserin meint:
Wau!
Ein um sich beißender User mit scheinbarem Möchtegern-Psychologen-Touch. Genau so ein Schwachsinn hat mir immer gefehlt. Gut, dass so was nicht beim hiesigen Kundendienst arbeitet! (Und falls das jetzt missverstanden wird: Das ist keinesfalls ironisch gemeint!!!)

@ Quark
Ich hab den auch nicht installiert, sondern mir die paar Minuten Zeit genommen und die beiden Alben einzeln runter geladen, was auch nur ein paar Sekunden dauerte pro Track und insgesamt vermutlich nicht länger, als wenn ich das Programm vorher hätte installieren müssen.

Nicht, dass ich paranoid wäre (auch nicht scheinbar) - ich gehöre nur nicht zu den blauäugigen, rosabebrillten Leuten, die immer alles gleich glauben und ohne zu hinterfragen downloaden (von wegen: Der tut nix!) und sich mit der Zeit 185 Programme auf dem Rechner installieren von denen sie gerade mal 10 hin und wieder brauchen.

Veröffentlicht am 14.01.2014 03:47:56 GMT+01:00
@Gernleserin

Tja, und einige User merken ja noch nicht mal, wie sehr sie hier abnerven: "0 von 4 Usern fanden diesen Betrag nützlich". Mehr muss man dazu eigentlich nicht mehr sagen... ;)

Zitat:
"...ich gehöre nur nicht zu den blauäugigen, rosabebrillten Leuten, die immer alles gleich glauben und ohne zu hinterfragen downloaden..."

Das ist doch schön für Sie! Ich möchte Ihnen gratulieren - toll! Und daher erwähne ich es hier NOCHMAL: mit etwas Gehirn, Eigeninitiative und Google hätte man sehr schnell selber verifizieren können, dass es sich bei dem Downloader um ein lächerlich kleines Tool handelt. Aber einige müssen sich ja erstmal in diesem ohnehin schon völlig überstrapaziertem Troll-Thread verewigen (mit der paranoiden Vorstellung, dass Zitat: "...Auskundschaftung fremder Datenbestände im Vordergrund stehen könnte...", um dann zu allem Überfluss wegen dieser Lappalie auch noch den Support zu bemühen...

Veröffentlicht am 10.06.2014 21:28:42 GMT+02:00
Darkfleet meint:
Naja, wenn ich meine Kreditkartennummer angeben muß, um den Cloudplayer benützen zu können, obwohl ich die CD bereits gekauft habe, und man mir eine Mail schickt, das ich mir das Album gratis anhören kann, mit dem Link zum Cloudplayer der meine Kreditkartennummer verlangt, und man ohne sie nicht weiter kann, ist das wirklich eine Frechheit. Ich habe und will keine Kreditkarte. Also habe ich auch keine zum Anmelden. Also bekomme ich die CD nicht als Download.............

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 22:21:37 GMT+02:00
Peter Jung meint:
Irgendwie klingt die Frage nach der Kreditkartennummer weniger nach Amazon und mehr nach einem Phishing-Versuch von dritter Seite...

Veröffentlicht am 04.07.2014 00:33:58 GMT+02:00
Quark meint:
Fishing, Herr Jung, ich glaube, das heißt Fishing. Die wollen die Kreditkartennummer doch fischen, diese Gauner. Da muß man sehr auf der Hut sein.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in AutoRip Diskussionsforum (59 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  81
Beiträge insgesamt:  198
Erster Beitrag:  10.07.2013
Jüngster Beitrag:  04.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 11 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen