Kunden diskutieren > AutoRip Diskussionsforum

WAS soll "Auto Rip" bringen?!?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 255 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 23:10:12 GMT+02:00
Mit dem Nachweis ists ja eh so eine Sache...leihst Dir was von Freunden und hast es auffem Rechner, verkaufst CDs wieder und behälst die mp3s, hast Dir Sachen aus der Stadtbibliothek und rippst sie...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 23:31:42 GMT+02:00
Michel Rieck meint:
Das Ganze ist ein sehr heikles Thema. In der Regel sind solche Kopiervorgänge nicht legal, da du Eigentümer des Originals sein musst. So jedenfalls die damalige Rechtssprechung. Zu dem Zeitpunkt gab es aber auch die Möglichkeit nicht via Amazon oder ähnlichem Musiktitel legal zu erwerben ohne einen richtigen Tonträger in der Hand zu haben. Leihen von Freunden wäre sogar legal da laut Rechtssprechung eine private Vervielfältigung bis zu 7 Kopien legal ist. Zum privaten Bereich gehören Freunde, Verwandte, Familie. Der Weiterverkauf von CD's mit Behalt der MP3s liegt auch so ein bisschen im Dunkeln. Da du aber mit dem Verkauf der CD dein Eigentumsrecht an diesem Tonträger verkaufst, verkaufst du auch das Recht auf den Besitz dieser Datei. Verkaufst du die CD an einen Freund kannst du hingegen fragen ob du die Datei behalten kannst. Somit wäre diese wiederum im legalen Bereich. Zum leihen aus der Stadtbibliothek: Definitiv nicht im legalen Bereich der Rechtssprechung. Dies verhält sich ebenso wie mit dem Up und Download von Musik aus dem Netz. 7 Vervielfältigungen sind erlaubt und diese sind bei einer Bibliothek nicht gegeben. Leihen sich nur 8 Leute die CD aus und rippen die ist auf jeden Fall ein Ripvorgang illegal. (Theoretisch sogar alle 8 da kein persönlicher Bezug zum Inhaber der CD besteht, aber auch da ist die Rechtssprechung ein wenig ungenau). Besteht also die Möglichkeit, dass mehr als 7 Kopien durch verschiedene Nutzer in den Umlauf geraten, ist die Vervielfältigung illegal. Daher sind auch alle kostenlosen Download-Server und Seiten illegal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 23:39:42 GMT+02:00
Das ist alles sehr undurchsichtig. Insofern finde ich es auch problematisch, rechtlich gegen solche Sachen vorzugehen. Ein weiterer Punkt wäre: Wenn ich auf amazon, itunes etc. Dateien kaufe, gehen sie in meinen Besitz über. Aber ich darf sie nicht weiterverkaufen, wenn sie mir nicht gefallen oder ich sie nicht mehr höre... Auch seltsam...

Veröffentlicht am 26.06.2013 23:58:28 GMT+02:00
Genial! Hab grad ne lange Liste von MP3-Alben auf mein iPad bekommen. Also wenn ich die alle selbst hätte rippen wollen, hätte ich wohl ein ganzes Wochenende opfern müssen. Man profitiert also jetzt sogar noch im Nachhinein, wenn man bei Amazon kauft.
Normalerweise finde ich zwar, dass man kleinere Shops unterstützen sollte... aber es kommt nun mal nicht von ungefähr, dass Amazon so gross geworden ist. Hier wurde von Anfang an sehr vieles richtig gemacht und ständig verbessert, bevor es die anderen taten.

@Flami Wenn Du ein Album zurückschickst, das Du bereits gerippt hast, kriegst Du das Geld für den physischen Tonträger zurück; stattdessen wird Dir der Preis der MP3- Version berechnet. Amazon weist ausdrücklich darauf hin, dass der MP3-Preis in manchen Fällen sogar höher sein kann. Besch**ssen kann man sich also höchstens selbst. ;)

Veröffentlicht am 26.06.2013 23:58:35 GMT+02:00
KK meint:
@ TigerTaps:
Das mit dem Schliessen und neu Download starten hab ich gerade probiert - jetzt geht auch der Amazon Downloader erst gar nicht mehr auf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 00:01:34 GMT+02:00
fairy-dance meint:
@Flami Merkzettel, 26.06. 23:03:38

Zitat: "Was passiert eigentlich, wenn ich eine CD/Vinyl bestelle, den Auto-Rip runterlade und das noch eingeschweisste Album unter einem Vorwand zurückschicke ? Legaler Gratis Download, würde ich sagen... "

Steht groß in den Nutzungsbedingungen: In dem Fall werden Dir die Kosten des mp3-Downloads belastet. Für den Fall, dass diese die Kosten der CD/LP übersteigen, musst Du nachzahlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 00:06:01 GMT+02:00
Alles klar! Danke für die Info...so genau hatte ich mich mit der Auto Rip Geschichte noch nicht befasst. ;D

Veröffentlicht am 27.06.2013 00:48:11 GMT+02:00
Hab sogar ein Album von Lacrimas Profundere als MP3 bekommen, das ich gar nie gekauft habe...

Again It's Over

Gekauft hatte ich damals stattdessen eins von Leaves' Eyes, wie man in der Artikelbeschreibung noch sehen kann. Da ist wohl was durcheinander geraten. ;)

Veröffentlicht am 27.06.2013 01:17:02 GMT+02:00
BigBug meint:
@Flami Merkzettel
Leider nein, dir wird dann der MP3 Download in Rechnung gestellt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 06:14:42 GMT+02:00
Andy meint:
loooool Märchenerzähler von Beruf?

Die Auto Rip Funktion ist mit Sicherheit KEINE "Trotzreaktion gegen Gema" und stellt sich auch nicht auf die Seite der DJ`s und gegen Gema.

Auto Rip ist einfach ein Service von Amazon, den es bei Amazon US schon länger gibt. Also freu Dich einfach drüber .....

Nachteil allerdings : man kann bei Amazon US, UK etc. keine Auto Rip CDs kaufen und sie stehen auch nicht als Download zur Verfügung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 11:10:41 GMT+02:00
R.B. Fisher meint:
widerspruch, 320 gibts nur als CBR

Veröffentlicht am 27.06.2013 11:15:18 GMT+02:00
Alex Panz meint:
"wenn ich ne Original CD kaufe, digialisiere ich sie sowieso am PC, stell das Album ins Regal (wo es verstaubt)"

Verstehe ich nicht so ganz, denn wieso kaufst du dann die CD? Dir würde doch ein Download vollkomen ausreichen oder nicht?

Ich für mich find autorip uninteressant, da ich meine Scheiben über den Tonträger höre. Gebraucht hätte ich das jetzt nicht, ist ein nettes Extra, mehr aber auch nicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 11:39:12 GMT+02:00
muffy666 meint:
Das ist nicht seltsam, sondern Urheberrecht. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung erwirbt man (auch beim Kauf einer CD) lediglich eine Lizenz. Diese kann der Lizenzgeber relativ frei ausgestalten und etwa eine Unterlizenzierung an Dritte untersagen. Im Software-Business völlig üblich.

Veröffentlicht am 27.06.2013 12:18:35 GMT+02:00
Der Dennis meint:
Ich frage mich, warum ihr euch aufregt. Nutzt es oder nicht. Ich höre z.B. sehr viel Musik über die Cloud und freue mich, dass ich jetzt sehr viele neue Alben, die ich in der Vergangenheit als CD bei Amazon gekauft hatte, kostenlos importiert bekommen habe. Das inzwischen fast jeder in der Lage ist, eine CD in MP3 umzuwandeln bzw. zu kopieren, dürfte ja klar sein. Allerdings ist das ja durch die Cloud gar nicht mehr nötig, da man ja sein "persönliches" Amazon-Netzwerk von überall anzapfen kann :)

Ich sage: weiter so! Am besten auch mit Büchern!!!

Veröffentlicht am 27.06.2013 12:24:41 GMT+02:00
Alex Panz meint:
Ich hab eben übrigens von einem Bekannten, der bei amazon arbeitet erfahren, dass alle Tracks/Alben ein digitales Wasserzeichen haben um somit den Käufer zu identifizieren.
Kann das jemand bestätigen?

Veröffentlicht am 27.06.2013 12:51:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2013 12:51:24 GMT+02:00
Alex Panz meint:
"Nachteil allerdings : man kann bei Amazon US, UK etc. keine Auto Rip CDs kaufen und sie stehen auch nicht als Download zur Verfügung. "

Sicher???? Bei mir sind einige der CD's die ich bei .com oder .co.uk gekauft habe mit in der Cloud!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 13:07:41 GMT+02:00
Andy meint:
100% sicher!!!

1. AutoRip is available only to customers with billing addresses in the United Kingdom who have a United Kingdom bank-issued credit card associated with their Amazon.co.uk account.

1.AutoRip is available only to customers with billing addresses in the fifty (50) United States and the District of Columbia who have a U.S. bank-issued credit card associated with their Amazon.com account.

8.Some record companies require us to insert identifiers in the metadata that accompanies the MP3 version of music from these companies that uniquely identify it as music you have received from us ("Unique Identifiers"). The MP3 version of the album may contain Unique Identifiers.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 13:36:57 GMT+02:00
Carmen Muska meint:
Das ist aber ziemlich blöd, wenn ich eine CD als Geschenk kaufe und der Beschenkte die CD wider Erwarten schon besitzt. Dann schick ich sie zurück, werde aber trotzdem mit den MP3s zwangsbeglückt und darf im schlimmsten Fall sogar draufzahlen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 13:49:06 GMT+02:00
Andy meint:
Es ist wirklich grausam mit der (typisch deutschen) Jammerei.

Da bekommt man etwas von "geschenkt", einen kostenlosen Service von Amazon, und da wird dann trotzdem rumgejammert. Schlimm ....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 13:51:57 GMT+02:00
ulrike meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 27.06.2013 13:55:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2013 14:00:34 GMT+02:00
Alex Panz meint:
@ Andy
Dann ist bei mir ein Fehler unterlaufen, denn ich hab definitiv 9 Alben, die ich bei -.com/-co.uk gekauft habe, in meiner Cloud drin. Hab extra nochmal nachgeschaut und die sind da!
*Edit* sind sogar 12 Alben!

@ Carmen
Nur wenn du die mp3's auf deinen Rechner/Tablet, etc runterlädst. Wenn du die in deiner Cloud lässt, werden die von amazon automatisch nach Rückgabe wieder gelöscht! Kann man denn eine CD problemlos bei amazon umtauschen, nur weil jemand anders oder man selbst die schon hat! Bei defekter Ware, ok, hatte ich mehrmals (verkratzte CD's/DVD's) aber sonst?

Veröffentlicht am 27.06.2013 14:06:24 GMT+02:00
Carmen Muska meint:
@Alex: Achso, ist eigentlich logisch, ja. Danke für die Klarstellung, da hab ich nicht ordentlich nachgedacht! ;-)
Wenn die CD original in Folie verpackt ist, kann man sie natürlich zurückschicken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 16:10:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2013 16:12:40 GMT+02:00
aurora meint:
@StarScream

hauptsache rumnörgeln, oder? du bist doch nicht gewzungen den audiorip auch einzulösen! dann lässt du dir eben nur die cd schicken und ignorierst die audio-rip funktion!
ich finde es praktisch, dass ich eine mp3 version einer gekauften cd gratis dazu bekommen. ich kann das album dann sofort als mp3 hören und erspare mir später das umwandeln. ich finde die idee des kostenlosen audio rips daher sehr gut! wenn alle cds durch den audio teurer geworden wäre, dann könnte ich deine kritik ja verstehen. aber es ist eine kostenlose zugabe seitens amazon. von daher finde ich das rumgemeckere völlig daneben!

Veröffentlicht am 27.06.2013 17:43:40 GMT+02:00
doctorcrippen meint:
Also ich finde den Service mit Autorip super :-) Da spare ich mir als Vinyl Käufer viel Arbeit mit überspielen. So kann ich die Vinyl schön zu Haus abspielen und habe für unterwegs das ganze nochmal als MP3.
Ich verstehe auch nicht warum in Deutschland immer alles kritisiert und negativ gesehen werden muss. Immer gibt es irgendwo Nörgler denen nichts recht ist. Wie gesagt Autorip ist ein toller Service den man nutzen kann aber nicht muss.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2013 21:46:44 GMT+02:00
Autorip gibt es in den USA schon seit Anfang des Jahres. Amazon handhabt es dort zumindest so, dass man das Mp3 Album dann bezahlen muss. Das Geld für das Mp3 Album wird von dem Geld was du für die CD erstattet bekommst abgezogen. Allerdings nur wenn man bereits auf den Computer gedownloaded hat. Amazon kann feststellen ob ein Mp3 Album bereits gedownloaded wurde oder nur im Cloudplayer abgespielt wurde. Wurde es nicht runtergeladen bekommst du dein Geld komplett zurück. Du bist dazu verpflichtet die Mp3s aus der Cloud zu löschen. Amazon kann auch das feststellen. Löscht du die Titel nicht machst du dich Strafbar.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in AutoRip Diskussionsforum (59 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  99
Beiträge insgesamt:  255
Erster Beitrag:  26.06.2013
Jüngster Beitrag:  22.11.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 10 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen