Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Vorstellungsthread SF, Fantasy, Phantastik


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 238 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.03.2012 06:16:56 GMT+01:00
River meint:
Ich führe die Anregung von Sommerkind fort - hier ist die Plattform, interessierten Leserinnen und Lesern Eure Veröffentlichungen im Bereich der phantastischen Genres vorzustellen! :-) Und los!

Veröffentlicht am 03.03.2012 11:07:15 GMT+01:00
Autor: Lutz Rocktäschel
Titel: Vuvuzela oder Die Stimmen der Götter (Akustik-Thriller)
Genre: Science-Fiction
1. Auflage, Berlin 2010
Kohlpeter, ein ehemaliger Wirtschaftsagent, besucht auf Anraten seines Freundes ein international beachtetes Klangsanatorium bei Berchtesgaden. Dort will er sein Ohrenrauschen, ein furchtbares Tröten, wie von einer Vuvuzela, behandeln lassen. Ergebnis der Klangtherapie ist eine Hyper-Sensibilisierung, die es ihm ermöglicht, mit dem Tinnitus kreativ umzugehen.
Auf einer nächtlichen Wanderung durch das Sanatorium hört er Stimmen und entdeckt ein experimentelles Labor zur kosmischen Fernerkundung.
Leseproben findet Ihr unter www.energiemeer.de
Vuvuzela: Oder Die Stimmen der Götter - Akustik-Thriller

Veröffentlicht am 03.03.2012 12:20:00 GMT+01:00
Iki meint:
Ich habe gerade bei Droemer Knauer meine ersten e-Books in der Singles-Reihe unter Vertrag:
Unter anderem "Die Abfallverkäufer-Trilogie":
In den drei abgeschlossenen satirischen Erzählungen erlebt der Abfallverkäufer verschiedene bizare Abenteuer im Universum. Überbordende Werbung, korrupte Politiker und eine alles beherrschende Ökonomisierung stellen sich dem Antihelden als Stolpersteine in den Weg. In Optimien sorgt eine Wunderdroge für Glücksseligkeit. In Werbetechniken erfährt der Abfallverkäufer etwas über die Ursprünge des Lebens auf der Erde, während er in Regierungsfragen an einen selbstverliebten Regierungschef gerät, der nach einer Lösung für sein Abfallproblem sucht.
Die Abfallverkäufer-Trilogie: Drei Sciencefiction-Kurzgeschichten

Veröffentlicht am 03.03.2012 12:22:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2012 12:26:22 GMT+01:00
Ein Mädchen wird zum Dämon.

Angst, Wut und ein Plan.
Ein Plan um Macht
und einen uralten Krieg,
den es zu überleben gilt.

Band 1: Ninis - Die Wiege der Bäume

Seit Anbeginn aller Zeiten beherrschen der Elementar der Erde und seine Geschwister die Welt Ninis. Zumindest bis zu der Nacht, in der er sich aufmacht gegen seine tyrannische Schwester in den Krieg zu ziehen.

Mit Yirmesa hetzt er ein junges Mädchen in den Kampf. Wohlwissend, dass die Macht, die er in Yirmesa erwachsen lässt, einmal entfesselt, auch ihn in die Knie zwingen kann.

Mit Siria, einer zynischen alten Hexe, stellt er Yirmesa eine Gefährtin an die Seite, die mit ihren steten Bemühungen Yirmesa zu töten, ihr unwissend den Weg bereitet.

Autor: Martin Langner
Genre: Dark Fantasy
Mehr: www.thariot.de und auf Amazon

Die Saga ist in drei Büchern erzählt und abgeschlossen.
Band 2: Ninis - Die Klänge im Feuer
Band 3: Ninis - Die Farben der Dunkelheit

Veröffentlicht am 03.03.2012 13:48:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2012 13:49:47 GMT+01:00
Mary meint:
Das Buch von Ikondrar kann ich wärmstens empfehlen. Wirklich sehr gut geschriebene SciFi! :o)
Auch Zeitalter der Zauberer (neobooks Singles): Drei Sciencefiction-Kurzgeschichten, das ich zurzeit lese!

Veröffentlicht am 03.03.2012 14:06:49 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 09.04.2012 21:09:59 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 03.03.2012 14:36:53 GMT+01:00
Marion Zimmer meint:
Ich bin jetzt keine Autorin, aber da River mich auf diesen Thread aufmerksam gemacht hat, nehme ich an, es ist okay, wenn ich hier Fremdwerbung betreibe.

Ich möchte euch ein High-Fantasy-Epos ans Herz legen: "Das Schloss im ewigen Eis" von Liane Sons
Der erste Teil der Saga "Das vierte Siegel". Band II soll im Mai erscheinen.
Herausgeber ist der Droemer/Knaur Verlag, Band I umfasst ca. 450 Buchseiten

Eine gewaltige Welt wurde hier erschaffen, in der es neben Menschen auch neue Rassen gibt. Durch die bildgewaltige Sprache fand ich mich in jeder Szene sofort wieder, schwitzte in Sümpfen und fror im Wintergebirge.
Die Dialoge sind ausgefeilt und oft von großem Witz. Bei deutschen Fantasy-Autoren vermisse ich oft Humor, hier habe ich hin und wieder herzhaft gelacht.

Charaktere sind liebevoll gestaltet, mit Ecken und Kanten, mit Vergangenheit und, was ich sehr schön fand, ohne Superkräfte. Dass sie sich während der Geschichte auch noch verändern, macht die ganze Sache noch reizvoller.

Vordergründig geht es auch hier um den Kampf "Gut" gegen "Böse", nur verschwimmen hier die Grenzen. Die Guten sind nicht immer gut, und wer alles zu den Böses gehört, weiß ich noch nicht so genau. (Fehlt ja noch Teil II)

Klingt vielleicht überzogen, aber meines Erachtens hat dieses Buch das Zeug zum Bestseller.
Aber überzeugt euch selbst:
Das Schloss im ewigen Eis: Das vierte Siegel I (KNAUR eRIGINALS)

Veröffentlicht am 03.03.2012 16:08:18 GMT+01:00
Jutta Wölk meint:
Hallo,

sehr gerne möchte ich den Lesern auch mein Erstlingswerk bei Amazon vorstellen: B-O-G-I-N-A  Die andere Seite.

Der erste Band einer Reihe beinhaltet vier mystische Kurzgeschichten.

SONATA DI MORTE

Um an das Erbe der schwerreichen Großmutter heranzukommen, soll Helen fünf Nächte in deren Herrenhaus verbringen, in dem sie sich schon als Kind fürchtete. In der ersten Nacht wird sie von Klavierklängen geweckt. Helen sucht nach dem Pianisten und erlebt eine unglaubliche Überraschung, die ihr einen Schauer über den Rücken jagt.

EWIGE TREUE

Melanie joggt, wie jeden Morgen, ihre übliche Route entlang. Sie wird von einem Maskierten überfallen, als sich auch schon die Umgebung verdunkelt. Nebel taucht auf. Und mit ihm noch etwas anderes, etwas, das nicht aus dieser Welt stammt.

ESRAS ERBE

Esra ist noch nicht geboren, da lastet bereits ein Fluch auf ihren Schultern. Jahre später macht sie sich auf die Suche nach der Ursache. Sie reist in die Vergangenheit, die Tod und Verderben beinhaltet.

DAS SCHICKSAL LÄSST SICH NICHT ÜBERLISTEN

In einem Albtraum sieht Karin ihren Tod voraus. Wenige Tage später fordert sie das Schicksal heraus.

Hier der Link: B-O-G-I-N-A - Die andere Seite (B-O-G-I-N-A - Spirit/Mystik)

Liebe Grüße

Jutta Wölk

Veröffentlicht am 03.03.2012 21:59:41 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.03.2012 22:00:55 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 03.03.2012 22:02:29 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.03.2012 22:02:39 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 03.03.2012 23:13:16 GMT+01:00
Althea - Das Erwachen

Dann will ich mal zu später Stunde ebenfalls mein Werk anpreisen, es geht dabei um Magie, drei Frauen (Um ganz genau zu sein eineinhalb Elfinnen und eine Menschenfrau) und um einen Krieg. Die Magie ist nach Jahrhunderten wieder da und hat erfolgreich die Eletrizität vertrieben. Althea schlägt sich durch eine neue Welt und versucht zu überleben, wie alle anderen auch.

Liebe Grüße,
euer Derik.

Veröffentlicht am 04.03.2012 10:50:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.03.2012 10:53:30 GMT+01:00
Richy T. meint:
Stein der Finsternis

August von Goethe Literaturverlag

Taschenbuch, 372 Seiten, 21 x 14,8 cm. 

Erschienen: 10/2006

Inhalt:
Wuun ist eine grüne, paradiesische Welt, deren Bewohner seit Anbeginn der Zeit friedlich miteinander, in völliger Harmonie mit der Natur leben. Eine uralte Sage erzählt, dass die Götter des Lichtes zur Entstehungszeit des Planeten ein faustgroßes Stück aus seiner Sonne heraussprengten und es auf Wuun hinab schleuderten. Dort wo es aufschlug, errichteten sie ihm einen Tempel, von dem aus der Sonnenstein, gespeist von der unerschöpflichen Energie der Sonne, die weitere Entwicklung dieser Welt zu steuern begann. Mit seiner Hilfe erschufen die Mächte des Lichtes eine Welt voller Frieden und Schönheit. Beschützt vor allen Einflüssen der dunklen Seite, entwickelte sich ein Paradies, das über Jahrmillionen hinaus ungestört existierte. Doch die Kräfte des Sonnensteines schwinden langsam, denn die Sonne, die ihn speist, ist alt und ihr Licht wird schwächer von Tag zu Tag. So gelingt es den dunklen Mächten eines Nachts in diese herrliche Welt einzudringen und eine schreckliche Zeit voller Kämpfe, Leid, Angst und gewaltsamem Tod bricht an. Eine uralte Prophezeiung sagt, dass ein kleiner Velbe die Mächte der Finsternis vertreiben und Wuun wieder Frieden bringen wird. Doch dieser Velbe ist alles andere als ein Held! Dennoch wächst er an seiner schier unlösbaren Aufgabe, findet sogar eine Partnerin, die ihm in allen Lagen beisteht und muss mit ihr schließlich auf eine lange Reise voller phantastischer Abenteuer und Gefahren gehen, die ihnen alles abverlangt. Nur durch ihren Mut, ihren unerschütterlichen Glauben aneinander und ihre bedingungslose Liebe bestehen sie viele Prüfungen. Wird es ihnen gelingen, die Prophezeiung zu erfüllen und ihrer Welt wieder Frieden zu bringen und welche Rolle spielt der seltsame Fremde mit den glühenden Augen, ein Meister des Schwertkampfes und der Magie?

Ein faszinierendes Fantasy-Epos voller phantastischer Abenteuer, Spannung und Action, Intrige und Hinterhalt, Gefühl und Leidenschaft, Liebe und Erotik!

Beschreibung:
Die Geschichte erinnert ein wenig an Tolkiens "Herr der Ringe", doch es kommen keine großen Schlachten darin vor. Dafür werden neben den altbekannten Fantasy-Geschöpfen wie Einhörnern und Drachen auch völlig neue Individuen vorgestellt. Es gibt auch einige Luftkampf-Szenen, was sonst eher selten ist. Die spannende Geschichte ist ein leidenschaftlicher Appell an die Menschlichkeit und die gegenseitige Hilfsbereitschaft. Das Buch war bei www.literaturmarkt.info im Jahr 2006 Buch des Monats. Dort findet sich auch eine der Rezensionen zum Buch.

Turoon

AAVAA Verlag

Standard Taschenbuch, 295 Seiten, 20 x 14 cm

Großschrift Taschenbuch, 485 Seiten, 20 x 14 cm

Mini Taschenbuch, 485 Seiten, 13,5 x 9,5 cm

E-Book in den Formaten PDF, ePub und Mobi-Pocket


Erschienen: 07/2011

Inhalt
Das Velbenmädchen Saira führt ein glückliches und sorgloses Leben auf dem Planeten Wuun. Sie absolviert gerade eine Lehre als Magierin und ist bereits die beste Schülerin ihres Meisters. Doch eines Tages wird sie plötzlich von ihrem Heimatplaneten auf die Wasserwelt Turoon entführt. Nach einer Transformation zu einem Tiefseewesen soll sie dort für den Rest ihres Daseins als Sklave in einer Mine arbeiten. Sie erlebt zum ersten Mal die Schrecken der Sklaverei. Die stumpfsinnige, harte körperliche Tortur, die tägliche Unterdrückung und Erniedrigung durch ihre Aufseher und die Grausamkeit und Gefühlskälte ihrer Herren. Doch Saira ist nicht bereit dieses Schicksal so einfach zu akzeptieren. Schließlich gelingt ihr zusammen mit dem Ausbilder Cherou die Flucht und eine lange, abenteuerliche und höchst gefährliche Jagd quer durch den Ozean nimmt ihren Lauf. Dabei werden die beiden Flüchtlinge immer tiefer in ein Netzwerk aus Intrigen, Verrat, Krieg und Zerstörung hinein gezogen, an dessen Ende sogar die Vernichtung des gesamten Planeten droht! Wird es ihnen gelingen das scheinbar unabwendbare Schicksal ihrer Welt noch zu ändern, die Sklaven zu befreien und ihrer Heimat wieder Frieden zu bringen? Welche Rolle spielt dabei der mächtige Feuerkristall mit seinen gewaltigen magischen Kräften?

Das erste große Tiefsee-Fantasy-Epos voller Spannung und Action, Intrige und Hinterhalt, Gefühl und Leidenschaft, Magie und Mystik!

Beschreibung:
Diese Geschichte ist bisher einmalig in der Fantasy-Welt, denn sie spielt in der Tiefsee eines Planeten, der vollständig von Wasser umgeben ist. Im Anhang des Buches wird die Biologie der Lebewesen genau beschrieben. Dazu gibt es zu jedem der Individuen eine Illustration, so dass man sich die Kreaturen auch ansehen kann. Man lernt dabei auch viel über das Leben Unterwasser, über die Kommunikation und die Orientierung in diesem fremdartigen und bizarren Lebensraum. In der spannenden Geschichte werden für die Interessenten, die auch zwischen den Zeilen lesen, die Probleme unserer eigenen Ozeane sichtbar. Hier wird eine völlig neue Welt beschrieben, die uns fremder nicht sein könnte. Neue, völlig unbekannte Kreaturen werden beschrieben deren Leben sich in in der lichtlosen Tiefsee abspielt, in der ganz andere Gesetze gelten wie an Land. Ein völlig neuartiger Fantasy-Roman, wie er selbst im englischen Sprachraum nicht zu finden ist!

Auf meiner Internetseite www.mkerawalla.de finden sich mehrere Leseproben zu den Büchern. Dann wünsche ich noch viel Vergnügen und spannende Unterhaltung beim Lesen!

Liebe Grüsse

Michael Kerawalla

Veröffentlicht am 05.03.2012 12:21:12 GMT+01:00
Auch von mir gibt es einen Fantasy-Roman, der im heutigen Dresden spielt.

Das Brennen der Dämmerung

Erschienen ist es im AAVAA- Verlag Berlin, im November 2011

Das Buch ist in vier Formaten erhältlich:

Standard-Taschenbuch:
Seiten: 271
ISBN: 3862545938
Preis: 11,95¤

Taschenbuch mit Großdruck:
Seiten: 399
ISBN: 3862545946
Preis: 11,95¤

Mini-Taschenbuch:
Seiten: 271
ISBN: 0000-86254-593-0
Preis: 9,95¤
(nur über den Verlag erhältlich)

Ausserdem ist das Buch als E-Book in den Formaten PDF, ePub und Mobipocket über den Verlag erhältlich.

Finsternis liegt über der Residenzstadt Dresden.
Die Vampirjägerin Franziska Maschke gerät auf die Fährte eines Blutsaugers, der Interesse an wertvollen Artefakten zeigt.
Dabei trifft sie auf einen geheimnisvollen Mann, der ihr auf seltsame Art vertraut erscheint.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Denn ist der rote Mond einmal aufgegangen, gibt es keine Rettung mehr.

Eine Leseprobe gibt es auf meiner Webseite: www.schreibtischkante.de

Veröffentlicht am 06.03.2012 18:56:50 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 27.09.2012 10:39:22 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 07.03.2012 14:30:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.03.2012 14:30:26 GMT+01:00
Illsuisonen der Macht

Inhaltsangabe:

Als Chain nach einer langen Reise in sein Heimatland zurückkehrt, muss er feststellen, dass alle Einwohner Cantanas entweder tot oder durch feindliche Truppen als Sklaven verschleppt worden sind. Durch einen Brief seines Vaters erfährt Chain, dass hinter dem Angriff Elvaroons gefallene Tochter Alexa steckt. Ohne Umschweife begibt sich Chain nach Kaemrock, einem Magier, der Alexa vor vielen Jahren mit Hilfe von fünf magischen Ringen in die tausendjährige Verdammnis befördert hat. Er ist der Einzige der weiß wo die Ringe zu finden sind. Und so begibt sich Chain auf eine gefährliche Reise, in der eine mysteriöse Glaskugel eine verhängnisvolle Rolle spielt.

Illusionen der Macht

Veröffentlicht am 09.03.2012 17:20:31 GMT+01:00
Silber meint:
Ein Vampir Roman :)
Liebe. Fantasy. Vampire. Ein junges Mädchen und die Cold Belts ...

Cold Belt - Band 1 - Feuerblut

Als die siebzehnjährige Lilly mit ihrer Familie von New York nach Harts ziehen muss, verabschiedet sie sich nicht nur von der Metropole, sondern auch von ihrem großen Traum. Die ambitionierte Violinistin kann in der Kleinstadt ihre musikalischen Ziele nicht weiterverfolgen.
Doch der Umgebungswechsel hat durchaus auch seinen Reiz. Neue Freunde und das Cold Belt, ein Vampirreservat, das sich in der Nähe ihres Hauses befindet, beflügeln Lillys Neugier. Und dann ist da noch Caleb, mit dem sie neue Träume erleben kann ...

Eine moderne Vampir-Liebesgeschichte auf 251 Buchseiten erzählt (ca. 237 Seiten reiner Text - über 74.000 Wörter), gespickt mit einem Glossar, Comiczeichnungen der wichtigsten Charaktere + kleinem Steckbrief, einer Weltkarte mit den Vampirbeständen und Monden zur Absatztrennung.
182 Testleser aus dem Amazon Forum durften die ersten Seiten testlesen und vergaben im Schnitt für die Geschichte 7,6 Punkte von 10 (3,8 Amazon Sterne von 5).
Die jüngste Leserin war 12 Jahre alt, aber auch Leser jenseits der fünfzig haben sich die Leseprobe durchgelesen.

Hier einige ihrer Kommentare:
Lucienne (13): Ich dachte erst, das ist ja wie Twilight. Dann las ich es und war gefangen von der Geschichte. Es ist anders. Total anders. Zum Glück! Ich will weiterlesen!
Vanessa (17): Oha, noch eine Vampirgeschichte, davon gibt es ja genug. Ich habe es dennoch gelesen, weil ich dachte, wer im Forum schon eine Aktion startet, muss doch was Neues vorweisen können? Ja, ich wurde nicht enttäuscht und bin gespannt, wie es weitergeht.
Melanie (42): Puh, Glück gehabt. Ich hatte befürchtet, es wird eine kitschige, triefende Liebesgeschichte, ohne Sinn und Verstand. Zack - gebissen und Liebe bis ans Ende aller Tage ... Zumindest die ersten Seiten versprechen mehr. Mehr Tiefe und mehr Story.
Martin (28): Ich finde es realistisch und das ist wiederrum spannend. Lilly ist süß, wenn ich das so sagen darf. ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2012 17:28:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2012 17:56:08 GMT+01:00
Tante Li meint:
Hallo Schreiberin,
bei >>Weltkarte mit den Vampirbeständen<< frage ich mich, was damit wohl gemeint ist.
Bestände sind normalerweise Waren, also Dinge
Werden Deine Vampire als Dinge behandelt?
Ansonsten würde ich eher den Begriff "Vampirvorkommen" (falls sie als niedere *Lebe*wesen gesehen werden) verwenden - oder "Vampirwohnorte" bzw. "Vampirbehausungen/-kommunen/-gemeinschaften/..." (falls sie mehr Menschenähnlichkeit haben)

>>und Monden zur Absatztrennung<< gehört das mit zu der Weltkarte?
Oder bezieht sich das auf den Romantext?

Auch scheint mir der ganze Satz etwas unglücklich formuliert. Das "gespickt" kann sich vielleicht auf die Comiczeichnungen beziehen (falls sie im Text verteilt sind) aber klingt für das Glossar und den Anhang falsch. Besser wäre hier "ergänzt" zu nehmen.

LG
Li

Veröffentlicht am 09.03.2012 18:33:02 GMT+01:00
Silber meint:
Huhu Li :)
Ja ... "Bestände" ist so gemeint. Die Geschichte spielt ja im Jahre 2027 - nach dem 3. Weltkrieg. Der 4. Weltkrieg bahnt sich an, weil die Vampire sich das nicht länger gefallen lassen möchten.
Die Story hat also tatsächlich auch einen tieferen Sinn +g+

Also nach jedem größeren Absatz, wenn etwas "neues" beginnt, kommt ein kleiner Mond (8 verschiedene - Mondphasen werden dargestellt).
Und die Weltkarte kommt nur am Anfang, da stehen die Zahlen, wo wieviele Vampirbestände sind.
In den USA sind es circa 30.000 und weltweit insgesamt 80.000.

Die Comiczeichnungen sind nur am Anfang zu finden -> 2 Seiten mit den Steckbriefen der wichtigsten Figuren (ertmal nur die Menschen + 2 Vampire), dass wäre sonst zuviel geworden. Alleine im ersten Band tauchen sicher an die 50 Figuren auf. Neben der Cold Belt Reihe sind ja noch Zusatzreihen geplant, für die einzelnen Figuren, also richtig viel ^^
Gespickt ist wohl unglücklich, ja :/ Ich jag meine Lektorin nochmal drüber, die macht das nochmal besser :*

Danke dir :3 <3<3<3<3<3<3<3<3&lt;3<3

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2012 18:41:55 GMT+01:00
Tante Li meint:
Ach so, dann ist der Roman also aus Sicht der Menschen geschrieben, die Vampire nur als Dinge betrachten?

Veröffentlicht am 09.03.2012 19:01:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2012 19:05:43 GMT+01:00
Silber meint:
@Li
Du köööööönntest ihn dir kaufen +g+ dann wüsstest du es ;3
Also, um etwas zu spoilern ... Die Geschichte wird um Lilly (Elisabetta Hawk / Das Mädchen mit der Violine auf dem Cover und der Comiczeichnung bei den anderen zwei Bildern) erzählt. Sie, ihre Eltern und ihr kleiner Bruder ziehen von New York (was vergleichsweise total sicher ist, da dort keine Cold Belts sind) ins kleine Harts nach West Virginia (gibt es übrigens tatsächlich! Harts ist eine Anspielung auf "heart" was ja das Herz ist :) ), einer Vampir/Cold Belt "Hochburg". Von neun Cold Belts (Abgegrenzte Zonen wo Vampire leben, umzingelt von einem Warm Shelter der eine Nebelwand erzeugt, eine Art modernem Zaun) umzingelt, leuchtet das helle blau des Warm Shelter jede Nacht in ihr Zimmer.
Neue Freunde in der Schule, die mal mehr, mal weniger begeistert von Vampiren sind. Einer weltweiten Organisation, genannt "Hallow Release", die es sich zum Ziel gesetzt haben, gebissen zu werden und einem jungen Mann namens Caleb, der eine Möglichkeit gefunden hat, aus seinem Gefängnis auszubrechen ...
Tja, und dann steht auch schon der nächste Weltkrieg vor der Tür, denn die Vampire haben langsam "die Schnauze voll" eingesperrt zu werden, von Blutspenden zu leben und und und...
Das ist so der Großteil der Story :)
Die verschiedenen Clane (jedes Cold Belt wird von einem Clan besiedelt) werden gezeigt: Die Lapiz sind ein friedlicher Clan, rund um Carsey, einem sexy Vampir, der als Autor sein unwesen treibt, (abgeleitet von Lapiz Lazuli) oder die Achata Dazitas (auch das ist ein Stein), deren "Gang" lieber nachts durch die Gegend zieht oder den Chrysokolla, die auch noch das ein oder andere vorhaben.
Natürlich gibt es auch ganz viel Liebe. Die eine mag den anderen und der wiederrum aber sie nicht. Einen mysteriösen Klassenlehrer, magische Kräfte der Vampire (Feuer, Eis), eine Fernsehserie namens "Vampire Guardian" und dem Luxus der "VIP Vampire", die das Privileg genießen, ausserhalb des Cold Belts zu leben. Bis zum einpferchen hoch angesehener Ex-Menschen und Interviews mit Vampirgegnern, die live im Fernsehn sagen, das man alle Vampire ausrotten muss!

Lilly ist 17 und hat gar keine Lust auf Harts. Eigentlich wollte sie in New York Violinistin werden, doch in Harts (einem Kaff, auf gut deutsch gesagt), ist das leider nicht möglich. Als sie dann ihren "Vampir" trifft, ist sie nicht davon begeistert, da sie ein Mensch bleiben möchte.

Ihre "Lovestory" ist nicht wie bei Belly und Eddy aus Twilight. Die lieben sich auch nur weil ... ja, warum eigentlich?
Mal sehen, ob es zwischen Lilly und ihrem Vampir funkt und was aus den beiden wird ... deren Story ist aber nur ein kleiner Teil der Story.
Anders als in Twilight geht es in Cold Belt nicht um Lilly und ihren Vampir + etwas Story nebenher, sondern um Lilly, die mitten im Geschehen ist. Die Geschichte spielt eine große Rolle. Kitsch gibts auch, aber am Ende wirds brutal :) (Und etwas eklig, wie meine Lektorin meinte lol)

Hach, jetzt hast mich doch zum schreiben gebracht :P

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2012 19:07:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2012 19:07:57 GMT+01:00
JeanneDark meint:
Hallo Jutta, deine Geschichte klingt sehr interessant. Ich kannte dein Cover auch schon vom Sehen her und auch wenn es nicht ganz meinen persönlichen Geschmack trifft, denke ich, dass deine Idee mit dem roten Himmel über dem Wald gut zu deinen mystischen Geschichten passt. Ich werde mir auf jeden Fall heute einmal die Leseprobe ansehen.

Ich habe auch eine kleine Geschichte aus dem Bereich Urban Fantasy als Kindle Book veröffentlicht. Sie heißt Lima und handelt von der jungen Ausreißerin Emi, deren Pfade sich mit dem Auftragsmörder Aleister kreuzen.

Veröffentlicht am 09.03.2012 19:17:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2012 19:25:09 GMT+01:00
Silber meint:
@Jeanne
Cooles Cover :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2012 19:19:07 GMT+01:00
Tante Li meint:
@ Schreiberin
Danke für die ausführliche Erklärung!
Aber ich finde jetzt erst recht, dass gerade deshalb "Bestände" der falsche Begriff ist.
Frag einfach Deine Lektorin, was sie speziell davon hält.
:-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2012 19:23:23 GMT+01:00
JeanneDark meint:
Wow, das finde ich extrem hilfreich. Ich weiß das zu schätzen. Falls du als Expertin noch einen Tipp hast, kannst du ihn sehr gerne an meine e-mail adresse aleisterDoe@yahoo.de schicken. Noch mal ganz lieben Dank, grüße, Jeanne

Veröffentlicht am 09.03.2012 19:27:36 GMT+01:00
Silber meint:
@Tante Li
Wie soll ich das erklären ... ähhhhh ...
Das Buch wird ja aus der Sicht der Menschen geschrieben und der Leser lernt das auch so kennen.
Quasi "Aha! Vampire werden eingepfercht. Ja, stimmt. Die sind ja auch böse. Muss so sein." Und nach und nach merkt der Leser ... Mh. Moment mal. Eigentlich, ist das ja gar nicht in Ordnung ...
Und genau dieses Gefühl möchte ich damit ausdrücken + provozieren :)

Ich frag sie aber nochmal :*

@Jeanne
Ne, bin keine Expertin, war mir nur aufgefallen :)
Ich schreib dir aber gerne :*
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Triff unsere Autoren Diskussionsforum (231 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  92
Beiträge insgesamt:  238
Erster Beitrag:  03.03.2012
Jüngster Beitrag:  10.04.2016

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen