Warum wird das Autoren-Forum bisher noch nicht gefunden?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-13 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.03.2012 07:11:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2012 07:12:41 GMT+01:00
b meint:
Gestern Abend habe ich kurz hier im Vorbeilesen die Frage gesehen, warum dieses Forum auf der Webseite noch nicht angezeigt wird. Im Vergleich zu amazon.com ist noch sehr wenig Sachinhalt da. Die Zahl der Beiträge ist noch gering, so dass sie bei der Sortierung der Anzeige nach Gewichtung evtl. noch nicht erfasst werden.

Aufgefallen ist mir, dass fast alle unter Kommentiernick schreiben und nicht unter ihren Autorennamen. Wenn ich in der Forensuche Michael K. eingebe, dessen Name mir vorher aus Foren bekannt war, führt der erste Eintrag hierher. Ihr könnt Euch als Autoren demnach auch durch Forenbeiträge einen Namen machen.

Veröffentlicht am 06.03.2012 09:34:53 GMT+01:00
ud meint:
"Aufgefallen ist mir, dass fast alle unter Kommentiernick schreiben und nicht unter ihren Autorennamen. Wenn ich in der Forensuche Michael K. eingebe"
Ich wüsste nicht, wie das gehen soll, wenn man seinen Account nicht gleich mit Autorennamen angemeldet hat?

Veröffentlicht am 06.03.2012 09:39:20 GMT+01:00
b meint:
@ ud
Du kannst einen Nick jederzeit im Profil ändern, deine Kundendaten bleiben davon unberührt.

Veröffentlicht am 06.03.2012 09:45:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2012 09:45:14 GMT+01:00
ud meint:
Danke, wieder was gelernt. Das habe ich bislang noch gar nicht versucht.
Die Sache hat natürlich einen gewaltigen Haken. Ich möchte eigentlich gar nicht, dass mein Autorenname in den anderen Amazonforen auftaucht. Die Möglichkeit, das User im Hintergrund lauern und gleich zur 1-Sterne-Bewertung greifen, ist leider recht real. Einmal in der falschen Tonart husten und du bist fällig.

Veröffentlicht am 06.03.2012 13:13:18 GMT+01:00
Und/oder wenn der Job nicht zum Thema als Autor passt, zum Beispiel ein Finanzbeamter oder Science Fiction schreibt.

Hm, der Beamte ist unkündbar, also ist es ihm egal, und er wird vielleicht auch nie wieder auf Jobsuche gehen müssen, aber ihr wisst schon, was ich meine. Zu riskant.

Es sei denn man ist Fulltime Autor/in, dann ist es vermutlich was anderes. Ich schreibe nur als Hobby.

Veröffentlicht am 06.03.2012 16:45:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2012 16:49:39 GMT+01:00
Annina Boger meint:
Hallo zusammen
melde mich hier auch kurz zu Wort. Das mit den 1-Sterne-Rezensionen hat wohl etwas. Auch ich habe für meine ursprünglich veröffentlichte erste Version meines Märchens,

DES FISCHERS TRAUM (Edition SchreibARTelier 2012)

nach einigen sehr guten Rezensionen, gegen Ende Dezember 2011 eine Ein-Sterne-Bewertung und Rezension gekriegt. Und dann noch die Begründung dafür ...
Es erinnere sie oder ihre Verwandte an "die Fantasien eines alternden Junggesellen", schrieb sie, glaube ich.
Um ehrlich zu sein, war mir völlig unklar, wie die Rezensentin auf so was gekommen ist: Komisch, dachte ich, bisher hat keiner der Lektoren und übrigen Leser Ähnliches auch nur erwähnt. Könnte diese Person selbst etwas schmutzige Fantasien haben? Sonst käme sie wohl kaum darauf?
Trotzdem nahm ich die Kritik sehr ernst. Habe von A-Z alles noch einmal geprüft und daran gefeilt. Auch die Illustrationen haben wir mehrmals überarbeitet, damit sie jeder sachlichen Kritik standhalten sollten. Schließlich gab ich die aktualisierte Version wieder mehreren Bekannten zum kritischen Lesen.

Und siehe da, des Rätsels Lösung offenbarte sich. Eine Nachbarin erwähnte so nebenbei: "Ich hätte dein Märchen gerne den Kindern vorgelesen ..." Dann verzog sie leicht den Mund und fuhr fort: " ... aber dieser alte Fischer mit einer so jungen Wasserprinzessin ...".
Ich war geschockt! Ein alter Fischer? Woher hat sie den denn? Es gibt in meinem Märchen doch nur einen Fischer um 25 bis 30 Jahre. Diese Gelegenheit musste ich nutzen, und fragte kreuz und quer, bis herauskam, dass ich geschrieben hatte: "So verging Jahr um Jahr. Aus dem einst fröhlichen jungen Burschen war ein stiller Mann geworden."
Meine liebe Nachbarin sah mich mit großen Augen an: "Ja, und so dachte ich, viele umschreiben das Wort GREIS doch mit erfahren, reif - oder wie du eben mit still."
Das musste ich erst verdauen. Dann änderte ich den Absatz um und schrieb in etwa: "So vergingen ein paar Jahre ..."
Noch einmal überarbeitete ich den ganzen Text. Zudem stutzten wir dem armen Fischer auf den Illustrationen den Bart ein wenig und schenkten ihm eine etwas üppigere Frisur, damit er jünger und knackiger herüberkam. Und "Des Fischers Traum" wurde zusätzlich mit dem vierten (!!!) Titelbild hochgeladen.
Damit hoffe ich, sämtliche allenfalls möglichen Missverständnisse geklärt zu haben. Was ich daraus gelernt habe? Ein Märchen braucht m.E. auch Interpretations-Spielraum. Schließlich soll jeder seine eigenen Fantasien mit entstehen lassen können. ABER: Der Spielraum darf nicht zu weit sein!

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:25:49 GMT+01:00
River meint:
JA! :-)
Gerade ist dieses Forum hier unter den "aktivsten Community-Foren" auf den Amazon-Seiten aufgetaucht - steht sogar ganz oben und hat dafür das Fantasy-Forum rausgekegelt!
Wie man sieht - alles ist möglich... ;-)

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:29:50 GMT+01:00
ud meint:
Was am "Autoren der Welt, vereinigt euch" liegt.
Das die meisten Beiträge dort nichts mit dem Forenthema zu tun haben, ist dabei nebensächlich.

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:33:23 GMT+01:00
Ach, siehs doch mal nicht so eng, ist doch schön. Der Threadstarter hat ja auch ausdrücklich gesagt alles geht. :-)

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:35:01 GMT+01:00
ud meint:
... ja, wenn der Threadstarter das sagt.

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:38:28 GMT+01:00
River meint:
Es gibt in diesem Forum keine Themenbeschränkungen. Auch der von Amazon gewählte Titel "Triff unsere Autoren" sagt NICHT, dass es ausschließlich ums Veröffentlichen und Verkaufen gehen muss. Im Gegenteil, er impliziert eine Begegnung von Autoren und Lesern, eine ganz offene Plattform zur Kommunikation miteinander.

Also, ud, nicht so verkniffen sehen! ;-)

Veröffentlicht am 06.03.2012 20:43:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2012 21:02:36 GMT+01:00
ud meint:
Ich sehe es ja gar nicht verkniffen. Wer dort diskutieren will, soll das tun.
Komisch finde ich nur, dass dort viele User schreiben, die hier sonst gar nicht auftauchen und das ist schade.
So ein Forum lebt von der literarischen Vielfalt.

Veröffentlicht am 06.03.2012 21:00:23 GMT+01:00
River meint:
Also, ich habe eher den Eindruck, die meisten von denen im besagten Thread posten durchaus auch in den anderen... und wer sich alles erstmal mit sicherem Abstand vom heimeligen Kamin aus anschauen will, kann das gern tun. So, wie ich mir auch vorstellen kann, dass es momentan viele "stille Mitleser" gibt, die durchaus Interesse am Forum haben, sich aber erst einmal nur anschauen wollen, was hier so läuft, bevor sie sich melden und mitschreiben (oder wieder verschwinden).
Ich hab zum Beispiel lange Zeit in vielen Amazon-Foren nur mitgelesen, ehe ich selbst was gepostet habe. Ich glaube, das war der Titel eines gesuchten Buches im Kindle-Forum.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Triff unsere Autoren Diskussionsforum (214 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  13
Erster Beitrag:  06.03.2012
Jüngster Beitrag:  06.03.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen