Buch sucht Leser


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 175 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.03.2012 18:31:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.03.2012 18:36:18 GMT+01:00
Frida meint:
Gegen einsam: Roman (Picus Verlag 2012)
ist die Geschichte zweier Menschen auf der Suche. Nach Glück. Nach Anerkennung. Nach einem Sinn.
Wie geben wir unserem Leben Bedeutung? Manuel und Maja sind da ganz gegensätzlicher Auffassung. Während er immer mehr dem Konsumwahn verfällt, sammelt sie wahllos Bekanntschaften und Begegnungen.
Gegen einsam erzählt, dass es kein Rezept für das Glücklichsein gibt und dass wir Erfüllendes oft gerade dort finden, wo wir es am wenigsten vermuten.

Das Buch richtet sich an Leser, die einen schnörkellosen Stil mögen. Kurze und klare Sätze. Wo einzelne Worte wie Bilder aus dem Text ragen.
Die Geschichte soll unterhalten, ohne einen gewissen Anspruch außer Acht zu lassen.

mehr Infos findet ihr unter www.danielameisel.com
eine Leseprobe gibt es auf der Produktseite der E-book Ausgabe.

Ich freue mich über jeden Leser. Bin offen für Fragen, Anmerkungen und Kritik

Lg
Daniela Meisel
Antwort auf den Eintrag von Frida:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Veröffentlicht am 11.03.2012 18:50:09 GMT+01:00
Ginger meint:
Hallo Daniela,
damit es hier nicht so unübersichtlich wird, hat River unter :
http://www.amazon.de/forum/Triff%20unsere%20Autoren/ref=cm_cd_tfp_ef_tft_tp?_encoding=UTF8&cdForum=Fx2MZ41GO2AGX4Z&cdThread=Tx4KE9G1TRSP9M einen Thread eröffnet, wo auch Dein Roman
Platz gefunden hätte. ;-)

Veröffentlicht am 11.03.2012 18:57:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.03.2012 19:02:00 GMT+01:00
Frida meint:
@Ginger

da steht das Buch auch drinnen. Allerdings nicht so ausführlich beschrieben. Hatte aber keinerlei Reaktionen. Keine Fragen, Anmerkungen usw. Also habe ich gedacht, versuche ich es hier nochmal. Ich will einfach nicht ruhig dasitzen und der Verlagsarbeit zusehen. Ich glaube schließlich an das, was ich tue und will mir eine Leserschaft aufbauen. Schließlich bin ich mit meinem nächsten Manuskript schon fertig und habe mit dem übernächsten begonnen :-). Ich bin überzeugt davon, dass Gegen einsam einigen gefallen könnte. (Ich habe auch schon ein paar positive Resonanzen aus den einschlägigen Medien). Allerdings müssen die potentiellen Leser erst mal davon erfahren.
Lg
Daniela

Veröffentlicht am 11.03.2012 18:59:42 GMT+01:00
Frida meint:
P.S. Vielleicht bringt der Eintrag nichts. Vielleicht doch. Ich wollte die Möglichkeit aber in jedem Fall nutzen.
Lg

Veröffentlicht am 11.03.2012 19:08:32 GMT+01:00
River meint:
Ist schon okay - wenn der Autor/die Autorin sich ausdrücklich mit ihren Leser/innen über ihren Text austauschen möchte (und ihn nicht einfach nur bewerben), ist es nur legitim, dafür einen eigenen Thread zu eröffnen. (Ist ja ähnlich wie diese "Leserunden", die bislang auch eher zu allgemeinen Diskussionen mit dem Autoren genutzt wurden und werden ;-).

Die Sammelthreads sind die Litfasssäulen, da kann jeder die Anschläge lesen und sich bei Bedarf weiter informieren. In Einzelthreads kann man dann direkt mit dem Verfasser diskutieren und schreiben. (Solange der sie nicht für das stündliche Posten von Amazonrankings nutzt, um damit seinen Thread stets oben zu halten *räusper*. Wobei ich auch Tante Lis Argument dazu einsehe. Wollte das nur nicht in den betreffenden Thread posten, weil der sonst wieder oben gestanden hätte.)

Auch dafür ist dieses Forum doch da.

Veröffentlicht am 11.03.2012 19:42:10 GMT+01:00
Ginger meint:
@ Daniela
Ausführlicher finde ich es hier auch nicht.
Nicht böse sein, ich bin halt noch Admin in einem anderen Forum und da hätte
ich Deinen Beitrag von hier in den anderen Thread verschoben.
Vielleicht gibt es für Deine Leser im Moment einfach keine Fragen oder sie haben
Dein Buch zwar geladen, aber noch nicht gelesen. Das Forum hier ist ja auch noch neu,
das wird wohl noch ein bisschen dauern, bis sich herum gesprochen hat, dass Leser
mit Autoren schreiben können.
@River
Einen Thread bei Bedarf zu eröffnen ist doch ok, würde ja jeder von uns machen.
Allerdings hält sich der Bedarf doch noch in Grenzen.

Und naja, ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, aber so langsam wird das Forum hier genauso wie es im Roman und Kindle Forum vorrausgesagt wurde. (Sorry für meine Offenheit)

Veröffentlicht am 11.03.2012 20:38:31 GMT+01:00
Frida meint:
@Ginger

dann bräuchte es vermutlich eine Moderation. Da es aber keine offiziellen Moderatoren gibt, ist es so wie es ist.

Ich dachte auch nicht nur an Fragen von Leuten, die "Gegen einsam" schon gelesen haben. Auch von solchen, die es vielleicht interessiert.

Wenn sich niemand findet, wird dieser Thread sowieso wieder in der Versenkung verschwinden. Also brauchst du dir eigentlich keine Gedanken zu machen, Ginger.

Lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.03.2012 20:45:06 GMT+01:00
b meint:
@ Daniela
Mehr als dein Buch vorzustellen, kannst du im Moment nicht tun. Gute Buchtipps wandern bei vielen Lesern aus meiner Bekanntschaft zuerst auf ihre Wunschlisten und Bibliothekslisten. Später kommen Tipps zurück, wenn sie eines der Bücher gelesen haben. Eine gute Wirkung haben Rezensionen auf Deutschlandradio und in großen Tageszeitungen. Darum müsste sich dein Verlag kümmern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.03.2012 20:50:28 GMT+01:00
Tante Li meint:
@ River
Schön, dass Du mein Argument gelten lässt.
Eine übersichtliche Struktur ist viel wert.
Aber wir werden hier sowieso nie alle unter einen Hut bekommen und haben keine Möglichkeit die Ordnung allen aufzuzwingen solange wir keine Adminrechte in diesem Forum haben. Und das wird sich wohl Amazon vorbehalten :-( falls man das bei dieser Gleichgültigkeit überhaupt so nennen kann).
Letztlich sollte es wenigstens hier den Autoren freigestellt sein, wie sie um Leser werben wollen.
LG
Li

Veröffentlicht am 12.03.2012 08:37:01 GMT+01:00
Frida meint:
@Buchling

Deutschlandradio ... guter Tipp. Ich habe demnächst meine offizielle Buchpräsentation in Wien. Sie wird aufgenommen und später im Literaturradio Hamburg gesendet. Vielleicht interessieren sich die von Deutschlandradio ja auch dafür. Werd die mal zu kontaktieren versuchen (oder meinen Verlag darum bitten, sobald ich die Aufnahem hab - ist wahrscheinlich klüger). Bis jetzt hat mich mein Verlag in die Tageszeitung Falter gebracht. Das ist allerdings eine Wiener Zeitung, aber die Auflage sind immerhin über 100 000 Stück.

@Tante Li

Danke für die Toleranz

Lg
Daniela

Veröffentlicht am 12.03.2012 09:07:22 GMT+01:00
Mario Lener meint:
@Ginger + River
Das ist genau der Punkt, den ich mit meiner Anfrage vor kurzem gemeint habe. Jetzt wird von Amazon ein eigener "Autorenbereich" geschaffen, und dennoch haben wir die gleiche Art von Debatten hüben wie drüben. "Darf" denn eine Autorin jetzt ihr Buch vorstellen? ja(?) nein(?) vielleicht(?) - und wenn ja, dann nur in einem von einem selbsternannten (?) Hobbyadministrator (Ich gehe mal davon aus, dass Amazon sich keinen solchen leistet - aber vielleicht täusche ich mich da auch. In diesem Fall nehme ich alles zurück und schweige fortan :-)) erstellten "Vorstellungsthread"?
Aber langsam komme ich zu der Erkenntnis, dass dieses Aufregen über eine Buchvorstellung auch so etwas ist wie "Forumsspamen". Man postet entweder in einen Thread: "Bitte Wort Nr. 23 auf seite 64 irgend eines Buchs posten" oder man regt sich eben über Eigenwerbungsthreads auf, ganz egal, ob dafür auch ein eigener Bereich geschaffen wurde oder ob diese Werbung im normalen Bereich auftaucht. Zuerst war das "Zumüllen" der Threads der Aufreger, jetzt geht es anscheinend nur um die Übersichtlichkeit.
Ich würde mir wünschen, dass hier jeder frei über sein Buch - egal ob Publikums- oder Eigenverlag, reden kann, unbelästigt von den selbsternannten "Ordnungshütern", auch wenn diese sich dann gönnerhaft geben und großzügigerweise die Eigenwerbung außerhalb der von ihnen gestalteten Thementhreads unter diesen oder jenen besonderen Umständen "erlauben".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2012 09:39:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.03.2012 09:40:24 GMT+01:00
b meint:
@ Daniela
Mich wundert, dass dein Verlag nicht stärker nach Deutschland ausgerichtet ist. Gerade weil die "kleinen" Picus-Bücher so populär sind. Hier läuft die Markteinführung eines Romans durch Werbung und redaktionelle Beiträge in Tageszeitungen, Literatursendungen (WDR3, BR3, arte, 3sat), Diskussionsforen (Loveleybooks, etc.) und kleine Blogs. Dabei muss man möglichst antizyklisch vorgehen. Zu den Buchmessen und zum Weihnachtsgeschäft will natürlich jeder sein Schätzchen unterbringen, während in der restlichen Zeit in den Redaktionen die typischen Löcher herrschen.

Veröffentlicht am 12.03.2012 09:45:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.03.2012 09:46:55 GMT+01:00
Frida meint:
@Buchling

naja. Es ist eben ein kleiner Verlag. Und klein bedeutet 5 Mitarbeiter. Da ist man mit seinen Ressourcen einfach begrenzt, nehme ich an. Aber sie tun, was sie können. Und ich mag den Verlag und seine Arbeit sehr. Sie sind alle sehr feinfühlig und mit Herz bei der Sache.
Lg
Daniela

Veröffentlicht am 12.03.2012 13:07:49 GMT+01:00
@ Mario: Dieser Forenbereich leidet unter demselben "Problem" wie die anderen Rubriken auch: Hier treffen sich unbekannte Autoren, winken mit ihren Büchern und hoffen, dass Leser vorbeischauen. Im Prinzip ist es wie Eisfischen am Toten Meer, nur nicht ganz so erfolgreich.
Trotzdem tauchen jeden Tag neue Fischer auf und werfen ihre Angeln aus. Frei nach dem Motto: Wenn hier so viele Angler sitzen, muss es doch auch jede Menge fetter Fische geben.

Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, hier auf Autoren und Eigenverleger zu treffen, mit denen ich mich über erfolgreiche Marketingstrategien austauschen kann. Denn genau dafür ist ein solches Forum ideal. Ein paar gute Diskussionen hat es in der Vergangenheit auch schon gegeben.

lg
albert

Veröffentlicht am 12.03.2012 13:19:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.03.2012 13:24:21 GMT+01:00
Frida meint:
@Albert

Ich glaube auch nicht an viele "fette Leserfische" (das Bild vom Toten Meer gefällt mir). Aber wer sagt mir denn, dass sich nicht auch Autorenkollegen für "Gegen einsam" interessieren? Die meisten von ihnen lesen vermutlich selbst ganz gerne. Und die schauen hier ja doch vorbei. Und wenn ich mir nur ein Fischchen angle, dann freut es mich.

Lg
Daniela

Veröffentlicht am 12.03.2012 13:32:07 GMT+01:00
Silber meint:
Also ich habe nichts dagegen, wenn hier jemand Eigenwerbung macht :)
Das Forum ist schließlich groß genug. Solange jemand nicht für jedes Buch einen eigenen Threat aufmacht, ist es doch in Ordnung?
Ich habe schließlich auch für meine Reihe einen aufgemacht.
Viele Käufer googlen auch und finden so z.B. auch einen Threat wie hier, können sich informieren und heimlich mitlesen.
Die meisten "Käufer" tummeln sich natürlich in den anderen Foren, aber die waren auch schon teils arg genervt von der ganzen Werbung, kann man ja auch verstehen.

Den Austausch mag ich hier auch :)
Obwohl ich hoffe, das es kein solches gezeter und gezicke wie im KDP Forum geben wird.
Einige potentielle Zickenköniginnen sind hier ja schon unterwegs, ich hoffe nur, dass diese sich am
Riemchen halten ;D

Veröffentlicht am 12.03.2012 13:52:24 GMT+01:00
@ Daniela:
Natürlich ist legitim, auf einen Kauf durch Kollegen zu hoffen. Vielleicht sogar im Gegenzug dafür, dass du ihm/ihr auch ein Werk abkaufst?
Klingt nach einer netten Idee für ein neues Pyramidenspiel.

lg
albert
PS: Wir haben diesen Buchwerbungs-Thread in den vergangen 18 Stunden bereits mehrfach nach vorn geschoben. Wie viel hast du durch unsere Unterstützung zusätzlich bei Amazon verkauft? Autsch!

Veröffentlicht am 12.03.2012 13:58:01 GMT+01:00
Silber meint:
@Albert
Dieser Kommentar ist nun wirklich nicht angebracht. Man sollte sich hier unterstützen, Hilfe geben, aber
nicht seine Kollegen fertig machen. Sicher sind wir alle Konkurenten, aber man sollte doch höflich bleiben?!

Veröffentlicht am 12.03.2012 14:13:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.03.2012 16:02:32 GMT+01:00
Frida meint:
@Schreiberin

Ich glaube nicht, dass wir Konkurrenten sind. Ich denke, die meisten Leute kaufen Bücher, weil sie der Inhalt interessiert (bzw. weil ihnen die Leseprobe gefallen hat). Wenn sie also ein Buch von dir oder mir kaufen, warum sollten sie nicht auch eines von jemanden anderes kaufen, der hier vertreten ist. Das schließt sich doch überhaupt nicht aus.

P.S. Ich will hier gar nichts nach vor oder zurück schieben. Ich antworte einfach auf die
Beiträge. Wer nicht will, dass mein Thread wandert, der sollte nicht hinein schreiben.

Lg
Daniela

Veröffentlicht am 12.03.2012 14:15:50 GMT+01:00
@ Schreiberin: Mir sind (zum Glück) keine Autoren bekannt, die ihresgleichen als Konkurrenz sehen. Jeder Autor ist Monopolist. Die Einzigartigkeit ihres Produkts unterscheidet Künstler wie Maler, Musiker oder Autoren grundlegend von allen andern Produzenten.

lg
albert

Veröffentlicht am 12.03.2012 15:08:04 GMT+01:00
Frida meint:
@Albert

sehe ich genauso. Also können wir uns doch vertragen. Ich stelle hier mein Buch so sachlich wie möglich vor, denke ich. Jeder kann sich einen Eindruck durch die Leseprobe verschaffen. Auf der anderen Seite muss niemand den thread, oder das Buch auch nur beachten, wenn er nicht will. Genausowenig will ich mit Kollegen tauschen. Ich selbst lese doch ebenfalls andere Bücher als mein eigenes.

Lg
Daniela

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2012 15:42:30 GMT+01:00
Mario Lener meint:
@Albert
Also ich glaube nicht, dass das hier forumtechnisch das "Tote Meer" ist. Forumsleser/schreiber zieht es dort hin, wo was los ist. Beobachte mal die Postingtätigkeit hier und in anderen Foren von Amazon. Da wirst du feststellen, dass in diesem Forum mit Abstand am meisten "los" ist.
Also wird dieses Forum mit Sicherheit rege besucht und ein Vorstellen hie lohnt auf alle Fälle. Sieh einfach mal auf die rechte Seite, dort wo die neuesten Beiträge in einer Übersicht angezeigt werden.

@Schreiberin
"Also ich habe nichts dagegen, wenn hier jemand Eigenwerbung macht :)"
Das freut mich aber, wenn DU nichts dagegen hast, wenn in einem extra für Autoren und deren Eigenwerbung eingerichtetes Forum auch Eigenwerbung gemacht wird. :-) Ich hoffe ja, du hast auch nichts dagegen, dass auf einer Autobahn Autos fahren.

Veröffentlicht am 12.03.2012 18:21:55 GMT+01:00
@ Mario: Ich habe nie bestritten, dass hier viele Angler sitzen und ständig neue hinzukommen. Allein es fehlen die Fische, die sich partout nicht blicken lassen.

Ein entscheidender Fehler war aus meiner Sicht, dass man die E-Books nicht aus den Foren verbannt hat. Deren maßlose Bewerbung führte nämlich dazu, dass auf allen Produktseiten (Taschenbücher, Hörbücher, Hardcover) nur noch Werbung (Forenlinks) für Low-Budget-E-Books zu lesen war, an deren Verkauf Amazon kaum etwas verdient. Umgekehrt haben sich die großen Verlagshäuser zu recht darüber beschwert, dass sie viel Geld zahlen, um ihre Produktseiten bei Amazon in Szene zu setzen. Da ist es schon ein Schlag ins Gesicht, wenn Hinz und Kunz auf ebendiesen Produktseiten kostenlos und ungeniert ihre Billig-E-Books anpreisen.

@ Daniela: Natürlich könnt ihr euch vertragen - das sollt ihr sogar. Du brauchst dein Posting weder verteidigen noch musst du dich dafür rechtfertigen. Das ist genau der Platz, an dem man die Werbung haben will. Gut, Kunden werden sich hierher eher selten verirren, aber das war wohl auch die Absicht dahinter ;-)

lg
albert

Veröffentlicht am 12.03.2012 18:30:35 GMT+01:00
River meint:
@ Mario Lener: Und ich würde mir wünschen, dass man nicht einfach Sätze aus dem Kontext nimmt, verallgemeinert und in einer provokanten Art postet, bei der ich mich frage, was das eigentlich soll. (Und ja, auch das ist "Spam" in Danielas Thread, in dem es um IHR Buch gehen sollte und um nichts anderes.)

Bezeichnungen wie "selbsternannte Ordnungshüter", "selbsternannte Hobbyadministratoren", die sich "gönnerhaft" geben und "großzügig erlauben" finde ich hier völlig daneben und äußerst unfair denjenigen gegenüber, die sich darum bemühen, dieses Forum hier konstruktiv aufzubauen und lebendig zu erhalten. Ich kann mich nicht erinnern, Dich hier gesehen zu haben, als es darum ging, das Forum hier einzurichten und gegen die vorherrschende Meinung ("Das kann ja nichts werden") zu verteidigen.

Du kommst nur, wenn die Grundbausteine gelegt sind, an und bemäkelst, dass die Einrichter dieser Wohnung doch tatsächlich eine Tapetenfarbe ausgesucht haben, die Dir nicht passt - dass sie sich ANGEMASST haben, das zu tun.

Bisher hat hier immer ein sehr friedlicher und freundlicher Umgangston geherrscht - im Gegensatz zu den anderen Foren. Es wäre schön, wenn der auch weiterhin respektiert würde, selbst wenn man anderer Meinung ist.

Sowohl Schreiberin als auch ich selbst haben Daniela mit unseren Beiträgen hier unterstützen und nicht entmutigen wollen. Ich denke, dass sie das auch richtig verstanden hat (ich bewundere generell ihre Souveränität, mit der sie allen Postern in diesem Thread hier freundlich gegenübertritt).

@ Schreiberin: Mich würde interessieren, wen Du hier mit den "Zickenköniginanwärterinnen" meinst, die Deiner Meinung nach hier herumschleichen...? Ich habe es im Gegenteil bisher als sehr wohltuend empfunden, dass man sich mit allen Forumsteilnehmern konstruktiv und respektvoll austauschen konnte.

@ Daniela: Sorry fürs Zuspammen, aber das konnte ich einfach nicht so stehen lassen. Ich wünsch Dir viel Erfolg mit Deinem Buch, und nein: als Konkurrenten sehe ich hier niemanden. Dazu schreiben wir doch alle auch einfach viel zu verschiedene Sachen! Ich finde das Forum hier nach wie vor sehr interessant und auch hilfreich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2012 18:36:57 GMT+01:00
Mario Lener meint:
@River
Provokant? Da hast du wohl recht. Aber einmal mehr stelle ich hier mal wieder Henne und Ei gegenüber: Provokant finde ich es, wenn jemand solche Sammelthreads einrichtet und andere dann (wenn auch nicht von dir) dazu aufgefordert werden, sich an die Sammelthread-Ordnung zu halten. Finde ich halt - aber gut, das ist nur meine Meinung. Aber nebenbei, du klingst, als seist du von Amazon für diese "Dienste" angestellt worden. Bist du das denn - mal ganz unprovokant gefragt?
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Triff unsere Autoren Diskussionsforum (216 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  18
Beiträge insgesamt:  175
Erster Beitrag:  11.03.2012
Jüngster Beitrag:  12.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen