oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das ethnographische Werk des Tacitus und die Writing Culture-Debatte: Was ist Writing Culture? Was ist postmoderne Ethnologie? Ist Tacitus Werk noch immer für uns aktuell? [Taschenbuch]

Martin Henking
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 59,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

23. Januar 2012
In dieser Arbeit geht es darum zu sehen, wie sich die Ethnographie unter den Bedingungen der Postmoderne seit den Achtziger Jahren verändert hat. 1984 fand an der American Research School in Santa Fe ein Seminar statt, dessen Teilnehmer 2 Jahre später ein bedeutendes Werk der postmodernen Ethnologie herausbrachten: "Writing Culture. The Poetics and Politics of Ethnography". In diesem Werk stehen das ethnographische Schreiben und seine Schaffensbedingungen im Mittelpunkt. Im praktischen Teil der Arbeit gehe ich auf Publius Cornelius Tacitus ein, der die erste bekannte Ethnographie der Welt zu den Germanen seiner Zeit schrieb. Dieses Werk beeinflusst bis heute unser Bild der Germanen, die z.T. als Vorfahren der Deutschen angesehen werden. Tacitus ging außerdem in zwei ethnographischen Exkursen auf die Britannier und die Juden ein. Um sein Werk und seine Kritik der eigenen Gesellschaft zu verstehen, ist es erforderlich seine historiographischen Werke, d.h., die Annalen und die Historien, mit in die Betrachtung einzubeziehen. Zum Abschluss der Arbeit werden der theoretische und praktische Teil zusammengeführt und Möglichkeiten der Interpretation des Tacitus vorgestellt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Taschenbuch: 132 Seiten
  • Verlag: AV Akademikerverlag (23. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3639385063
  • ISBN-13: 978-3639385069
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.215.201 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ethnologe und Übersetzer für die spanische Sprache mit Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in München. Interessen: Fremdsprachen (vor allem Spanisch), antike Ethnologie, alte Geschichte, Römer, Germanen, Gallier, Britannier. Ich liebe Geschichte und lese viel dazu.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Henking, Ethnologe und Übersetzer, hat von 1992 bis 2000 in Göttingen und Barcelona Ethnologie und Romanische Philologie studiert. In seiner Magisterarbeit hat er sich intensiv mit dem ethno- und historiographischen Werk des Tacitus und der Writing Culture-Debatte beschäftigt. Er betreibt ein Blog: http://ethnologie.blog.de

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Format:Taschenbuch
Das Buch ist ein sehr informativer Beitrag zur fächerübergreifenden (interdisziplinären) Forschung zwischen Geschichtswissenschaft und Ethnologie / Kulturanthropologie, mit fachlich kompetenter Quellenauswertung und originellen Schlussfolgerungen.

Wer sich professionell mit den Themen befasst, sollte es in jedem Fall gelesen haben.

Wer sich erst neu mit diesen Fragen befasst, sei ein anderes Buch desselben Autors empfohlen, nämlich: Einführung in die antike Ethnologie: Was ist die antike Ethnologie? Inwiefern sind Autoren wie Tacitus und Caesar noch immer interessant für uns?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar