holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Kinderfahrzeuge madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

essentials 2002

"mysundown"
 
Read Music/Speak Spanish
Read Music/Speak Spanish
"Conor Oberst macht auf einmal Krach! Quasi im Vorbeigehen definiert der Kopf der Bright Eyes emotionalen Whatever-Core neu. Laut, authentisch und umwerfend intensiv - eines der wichtigsten Alben ever!"
El Cielo
El Cielo
"dredg laden ein zu einer Reise durchs Wunderland alternativer Gitarrenmusik. Rock, Metal, Hardcore und sogar Pop und Weltmusik vereinen sich hier zu einem grandiosen Opus."
Scarlet's Walk
Scarlet's Walk
"Tori Amos Alben bewegen sich sämtlichst auf einem erschreckend hohen Niveau; so auch Scarlet's Walk, daß in epischer Länge gewissermaßen einen Querschnitt durch ihr gesamtes bisheriges Schaffen zeigt."
Du und Wieviel Von Deinen Freunden
Du und Wieviel Von Deinen Freunden
"Die besten deutschsprachigen Texte aller Zeiten zu verträumtem, heimeligem Poprock. Wer hätte gedacht, daß moderne, deutschsprachige Musik so berühren kann!"
Tell All Your Friends
Tell All Your Friends
"JEW meets Thursday - herausgekommen ist dabei der poppigste Emocore aller Zeiten; wunderschöne Hit-Melodien, nerdige aber niemals peinliche oder abgedroschene Texte und ein ordentlicher Wumms. Klasse!"
The Way I Feel Today
The Way I Feel Today
"Schöner, routiniert eingespielter Indierock mit Ecken und Kanten. Fiese Temponummern und traurige Balladen und alles dazwischen gibt es hier."
()
()
"So sprachlos wie ihre Musik ist machen die Isländer ihre Hörer. In Zeitlupe vertonte Tagträumereien klingen so."
Mclusky Do Dallas
Mclusky Do Dallas
"Ein Psychopath am Micro, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Mr. Steve Albini an den Reglern. So sieht das Rezept für einen völlig durchgeknallten, punkigen Noiserocktrip aus, der sich hören lassen kann."
Neon Golden (Standard Version)
Neon Golden (Standard Version)
"Das Aushängeschild des Weilheimer Kreises lässt den Krach früherer Tage hinter sich und verbreitet melancholisierte Seligkeit mit verschrobener Indietronic."
A Rush of Blood to the Head
A Rush of Blood to the Head
"Coldplay klingen jetzt endgültig so, wie Radiohead, wenn sie nach OK Computer so weitergemacht hätten, wie man es erwartet hat - was ein ganz, ganz großes Kompliment für diese Band ist."
Lifted or The Story Is in the Soil, Keep Your Ear to the Ground
Lifted or The Story Is in the Soil, Keep Your Ear to the Ground
"Meine Güte, wie kann man nur derartig exzessiven Seelenstrip betreiben! Wer dieses vertonte Leiden eines Mannes gehört hat, wundert sich, daß Conor Oberst noch am Leben ist..."
The Illusion of Safety
The Illusion of Safety
"Die beste, weil spannendste und begabteste Metalcoreband mit ihrem zweiten Album. Gitarrenläufe zum Zungeschnalzen, ein klasse Sänger und eine magische Rhythmusarbeit. Genial!"
Worship and Tribute
Worship and Tribute
"Wie klingt Musik einer Band, deren Sänger von chronischen Schmerzen geplagt ist? Nun, ziemlich geil! Butale Moshhymnen wechseln mit brillant eingespielten Balladen. Und Daryl Palumbo singt göttlich."
Under Rug Swept
Under Rug Swept
"Nach zwei Meilensteilen schaltet die Kanadierin nun ein, zwei Gänge zurück. Trotzdem reicht's locker für eins der besten Pop-Alben dieses Jahres. Diese Frau ist unglaublich!"
Blackened Sky
Blackened Sky
"Schottenrock - Biffy Clyro zeigen auf, was man mit konventionellem Rock Großartiges leisten kann. So könnten Creed und Co. klingen, wenn sie nicht so weich und glatt wären."
Nothing Will Go Wrong
Nothing Will Go Wrong
"Die deutsche Version von Placebo? Nun, es gibt schlechtere Referenzen und insgesamt sind die Ingolstädter mittlerweile eigenständig genug, um aufgrund ihres eigenen Sounds gemocht zu werden."
This Is a Hospital
This Is a Hospital
"Druckvoller Postcore mit tollen Texten, noch tolleren Melodien und dezenten Blues-Einflüssen. Sehr gelungene Platte, die gekonnt Melodie mit kompromißloser Härte vereint."
You Can't Fight What You Can't See
You Can't Fight What You Can't See
"Das Ding rockt, das Ding groovt, das Ding ist cool! Wer hier nicht die imaginäre (oder auch die echte) Sonnenbrille aufsetzt und 40 Minuten lang ununterbrochen mit dem Kopf nickt, ist taub."
The Great Collapse
The Great Collapse
"Die Schweden spielen Ostern mit dem Hörer. Irgendwo im vertrackten, lauten und verzerrten Rockdickicht haben sich viele tolle Melodien versteckt, die von anderen für ca. 250 Hits mißbraucht würden."
Ascend to the Stars
Ascend to the Stars
"Ganz knapp manövrieren LdOA mal wieder an der Kitschgrenze vorbei; zum Heulen schöner, reduzierter Weichspülpop - so schön, daß man wehrlos ist und das hier weder schlecht finden kann noch will."