Jetzt eintauschen
und EUR 8,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

In einem stillen Land: Fotografien 1965-1989 [Gebundene Ausgabe]

Roger Melis
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  

Kurzbeschreibung

April 2009
Mit einer Auswahl seiner besten Aufnahmen aus 25 Jahren zeichnet Roger Melis in diesem Buch als erster Fotograf aus dem Osten ein umfassendes Porträt der DDR und ihrer Bewohner. Die atmosphärisch dichten, oft symbolhaften Bilder beleuchten nüchtern und kritisch den Alltag, die Arbeits- und Lebensbedingungen und die politischen Rituale im realen Sozialismus. Sie führen quer durch die Landschaften, Dörfer und Städte zwischen Ostsee, Harz und Erzgebirge und durch seine Heimatstadt Berlin. Die Bilder von Roger Melis zeugen von der Skepsis und Resignation der Ostdeutschen, aber auch von ihrem Stolz, ihrem Widerspruchsgeist und ihren Sehnsüchten. »Es gibt kaum ein schöneres, kein wahreres Buch über die untergegangene DDR. Melis verbindet die registrierende Strenge eines August Sander, des frühen Porträtisten der deutschen sozialen Stände, mit der artistischen Aufmerksamkeit eines Cartier-Bresson für die Sensationen des Alltags.« (Peter von Becker im »Tagesspiegel«)

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Lehmstedt Verlag; Auflage: 3 (April 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937146520
  • ISBN-13: 978-3937146522
  • Größe und/oder Gewicht: 27,4 x 24,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 337.975 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ungekünstelt 28. Dezember 2009
Von rosa mund
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
wer fotografie mag, wer schwarz/weiß- fotografie mag, wer bilder aus der ddr sehen mag und dazu von einem meister seines fachs, dem sei dieser bildband sehr ans herz gelegt.hier finden sich unaufgeregte, stille bilder aus einem vergangenen land, das manchen bundesbürgers heimat war- und man mag sich einerseits der melancholie hingeben über frühere tage, andererseits aber auch den kopf schütteln über die zustände in diesem damaligen land, welches durch die bilder egentlich noch weiter weg rückt. aufnahmen von menschen, von arbeit, von urbanität, von landschaft, nicht der erhobene zeigefinger, aber ein stirnrunzeln hier und da, und ebenso manchmal etwas humor und wärme, verbundenheit mit dem objekt und den menschen.
roger melis war ein fotokünstler der ruhigen art, aber kein langweiliger, sondern unaufdringlich drängend und fragend mit der macht seiner bilder.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In einem sehr, sehr stillen Land voller Melancholie 17. Februar 2010
Von S. Rottig
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Unabhängig von der persönlichen Herkunft eröffnen die Bilder im Buch "In einem stillen Land: Fotografien 1965-1989" einen ganz eigenen, persönlich berührenden Horizont. Auch wenn es um eine unwiderruflich abgeschlossene Zeit geht, besitzen die Bilder eine deutlich darüber hinausgehende Intensität. Auch ohne (persönlichen) Zeitbezug sprechen die Fotos eine sehr subtile und dennoch unheimlich ausdrucksstarke Sprache. Abgesehen von Bekleidung und baulichem Zustand der Gebäude und anderen zeitlich gültigen Merkmalen, besitzen die Fotos eine ganz eigene Art der Zeitlosigkeit und sind selbstverständlich auch heute noch sehr, sehr aktuell. Viele abgebildete Szenen haben, trotz aller Individualität der Fotos, immer auch eine verallgemeinernde Aussage. Gerade in unserer modernen hektischen Zeit sind derartig ruhige und dennoch lebendige Bilder selten geworden. Man kommt beim Betrachten zwangsläufig auch ein wenig zu sich.
Mit individuellem Zeitbezug stellen sich darüber hinaus reihenweise Aha-Effekte ein. Es ist ein fortwährender Blick hinter die Kulissen eines verschwundenen Systems. Plakatives wird auf eine immer aktuelle Art gekonnt hinterfragt oder gar gleich bloß gestellt. Zum Buch "Der Turm" schrieb eine Zeitung "Wer wissen will wie die DDR war, muss dieses Buch lesen." Oder Sie schauen sich die Fotos Roger Mehlis an. Hier werden die Details lebendig und vermitteln gleichzeitig einen breiten Eindruck von dem was die DDR war. Und sind darüber hinaus nach wie vor aktuell!
Sollte irgendwo in der Nähe gerade eine Ausstellung mit diesen oder ähnlichen Fotos Roger Mehlis laufen, sollten Sie unbedingt(!) hingehen. In einer Ausstellung wirken die Bilder tatsächlich mindestens noch einen Tick eindrucksvoller! Besser noch Sie gehen vor dem Betrachten dieses Buches hin, einige Bilder werden Sie dann auch regelrecht überraschen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überraschend beeindruckend 17. September 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Ich erwartete Bilder aus einer anderen Zeit und von "einem anderen Ort". Beides erhält man aber mit großem Einfühlungsvermögen aufgenommen und mit Kunstfertigkeit erstellt. Das Buch ist voller Fotographien die an Wänden hängen müssten. Die Einfachheit der Bilder ist großartig, ihre Aussage nicht immer leicht zu greifen aber sehr präsent. Für jeden mit nicht nur fotographischem Interesse sondern Interesse am Menschen selbst ist dies ein toller Bildband.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bilder aus der Wirklichkeit 7. Juni 2010
Von Graubaer
Format:Gebundene Ausgabe
Für "Eingeborene" zur Erinnerung und für "Wessis" zur Erkenntnis. So war das Leben in der DDR. Auch dieser Fotoband, aus den letzten Jahrzehnten der DDR sollte Pflichtlektüre sein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen In einem stillen Land 1965-1989 19. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Roger Melis hat in diesem Bildband einfühlsam und ohne Effekthascherei den Alltag der kleinen DDR festgehalten.Mir gefallen die vielen Poträts verschiedener Berufe, verschwundene Welt.Die Fotos ziehen sich durch die ganze ehemalige DDR, das ergibt einen guten Überblick.Sehr zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xae18860c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar