Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

(K)ein Geschlecht oder viele?: Transgender in politischer Perspektive [Taschenbuch]

polymorph
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

August 2002
"Woher kommen die kleinen Jungen und Mädchen?" Eine Antwort fällt heute schwerer denn je. Denn längst stellen viele die sture Einteilung der Menschheit in zwei Geschlechter in Frage und lassen sich nicht mehr zu "Abweichungen" abstempeln oder ihre "Störungen" behandeln. Aber stimmen wir deshalb alle in den Slogan "wir kommen nackt zur Welt, der Rest ist drag!" vorbehaltlos ein?
Das besondere Anliegen dieses Buches besteht darin, nicht nur abstrakte Theorien zu diskutieren, sondern die konkreten Lebenskonzepte, Strategien und Visionen zu zeigen, die unter dem Begriff Transgender zusammengefasst werden.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 264 Seiten
  • Verlag: Querverlag (August 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896560840
  • ISBN-13: 978-3896560841
  • Größe und/oder Gewicht: 20,5 x 12,3 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.694.870 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Ich rede zwar von Frauen und Männern, aber ich glaube nicht daran": Auch nach mittlerweile etlichen Jahren feministischen Engagements, schwul-lesbischer Politik und akademischer Geschlechterforschung wird ein Gebiet immer noch (gerne?) übersehen: Transgender. Unter diesem Begriff zumindest fasst die Gruppe junger Forscher mit dem selbst gewählten, programmatischen Namen "polymorph" ein Phänomen, das sich einer starren Einteilung in zwei Geschlechter und in die alleinigen Wahloptionen von Hetero- oder Homosexualität entzieht. In Form von Interviews, Essays, Bildern und Erzählungen fragen die Autoren nach der momentanen kulturellen und politischen Befindlichkeit in Sachen geschlechtlicher Uneindeutigkeit. Der Band will damit sowohl Aufklärungsarbeit leisten als auch die vielfältigen Fassetten von gelebten und fantasierten Transgender-Realitäten vorstellen.

Mehrere Beiträge beschäftigen sich mit praktischen Fragen, so mit der Frage der Intersexualität aus rechtlicher Perspektive oder zum Umgang mit Ärzten und Krankenkassen. Aus individuellen Erlebnisberichten erfährt man, was eine "XY-Frau" ist oder was es mit "XO" auf sich hat, wie der Transgender-Alltag in öffentlichen Umkleidekabinen und beim Ankreuzen des m/w-Kästchens bei behördlichen Formularen sich gestalten kann. Dabei zeigt sich besonders bei der Frage des Geschlechtswechsels nach wie vor, wie strikt Reglements medizinischer und rechtlicher Art eingehalten werden und wie gering der Raum für eigene Entscheidungsfreiheit ist.

Andere Beiträge stellen die Performance als Schnittstelle zwischen Praxis und Theorie ins Zentrum. Hierzu zählen die Drag King-Fotosequenz von Del LaGrace Volcano wie auch Gedanken zu Trash- und Camp-Klassikern der Filmgeschichte oder zur Transgender-Präsenz in Mainstream-Medien am Beispiel der Fernsehserien. Die Anthologie zeigt Transgender zwischen der klassischen Transsexuellen-Selbsthilfegruppe und der emanzipatorischen Queer-Bewegung und sie fordert unausgesprochen, aber eindringlich, dass das Leben auf und jenseits der Grenze von Normativität für alle zu einem lebenswerten Raum werden muss. --RJ Poole


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Neuerscheinung zu Thema "Transgender" 8. Oktober 2002
Dieses Buch ist die Beste Neuerscheinung zum Thema "Transgender" in den letzten Jahren, in deutscher Sprache ! Besonders der Autor Franzen Jannik glänzt in seinem Erstwerk mit hervorragender Fachkenntnis und Einfühlungsvermögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar