Gebraucht:
EUR 16,37
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Flohhaus24
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • early morning wake up call LP
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

early morning wake up call LP

5 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 13,52

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Vinyl
  • Label: EPIC
  • ASIN: B003YXL3LU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.077.798 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Netherlands

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von waschbaeringo@gmx.de am 24. März 2001
Format: Audio CD
Flash & The Pan leiden wie fast alle australischen Künstler darunter, dass der Rest der Welt ewig braucht, bis man einen Künstler aus dem fünften Kontinent erst einmal wahrnimmt. Mit ihrem 1985 erschienen Album "Early morning wake up call" hatten sie leider auch Startschwierigkeiten. Erst als die Singleauskopplung "Midnight man" vor allem in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien die Charts stürmte, nimmt langsam aber sicher auch der Rest der Welt dieses Album an. Und was für ein gutes Album es ist. Allein schon der Titeltrack des Albums - ein flotter frecher Beat - "Early morning wake up call" läßt keinerlei Wünsche offen. Die Single "Midnight man" gehört meines Erachtes zum Feinsten, was an Musik in den 80er Jahren geschrieben wurde. Wer erinnert sich nicht an die leicht düstere Stimme "I can help you, I can understand, I'm your helping hand, your midnight man". Zeitlos gut. Aber auch die anderen Songs wie beispielsweise "Communication breakdown", "Fat night" oder "Opera singer" sind absolute Popperlen. Ich kann jedem bei einem re-relase des Albums nur raten: Zuschlagen. Wer sich für Musik aus den 80ern interssiert, wird sicherlich nicht enttäuscht sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julio am 14. Januar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit einiger Verspätung habe ich mir nun auch das zweite der beiden Flash & the Pan-Alben geholt, die von Repertoire 2012 wiederveröffentlicht wurden.

"Early Morning Wake Up Call" war 1985 bereits das vierte Album das Studioprojekts von Harry Vanda & George Young (bekannt als Mitglieder der Easybeats in den 60ern und später als Produzenten für u.a. AC/DC und John Paul Young). Wie alle F&TP-Alben ist es wohl am ehesten dem Genre des New Wave zuzuordnen. Anders als auf dem relativ rockigen Vorgänger "Headlines" ist "Early Morning Wake Up Call" wieder stärker elektronisch geprägt und enthält für die Zeit typische Synthesizer- und Schlagzeugsounds. Und da liegt schon das Problem, denn verglichen mit "Headlines" scheint mir dieses Album nicht so gut gealtert zu sein. Zumindest wirken manche Titel vom Klangbild her auf mich etwas veraltet. Abgesehen von der 80er-Soundarchitektur bestehen die F&TP-Songs aus treibenden Bassgrooves, ungewöhnlich-einnehmenden Harmonien, hymnisch-eingängigen Refrains, ab und zu weiten Klanglandschaften und natürlich den sarkastischen Texten.
Der Opener "Early Morning Wake Up Call" (zugleich die erste Single und ein Platz 26 in Deutschland) ist denn auch gleich ein Klassiker für die 80er-Disco, mit einer Melodie, die man nie mehr aus dem Hirn bekommt. Der Text wiederum nimmt das Musikgeschäft aufs Korn - sicherlich sind da auch die persönlichen Erfahrungen von Vanda/Young mit eingeflossen. Die fröhliche musikalische Untermalung bietet einen wunderbaren Kontrast dazu. Ich finde das Arrangement allerdings etwas überladen, die 'entschlackte' Single-Version gefällt mir doch irgendwie besser.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 10. Mai 2010
Format: Audio CD
....hatten Harry Vanda und George Young (älterer Bruder der AC/DC Youngs) ja schon in den 60er Jahren als Köpfe der Easybeats und in den 70ern als songwriter für u.a. John Paul Young (Standing In The Rain, Love Is In The Air). Dass Sie nach ihrer Produzententätigkeit für AC/DC unter dem Namen Flash & The Pan mit Hits wie ,Down Among The Dead Man' u. ,Hey, St. Peter' ab 1977 auch selbst wieder ins Rampenlicht rückten war nicht nur gerecht sondern auch wohlverdient.

6 Alben sollten Sie zwischen 1978 und 1992 unter diesem Namen veröffentlichen, von denen einige international, fast alle in ihrer Wahlheimat Australien erfolgreich waren. Ab Album Nr. 3 steigerte sich der elektronische Anteil in ihrer Musik zusehends bis Sie mit ,Early Morning Wake Up Call' 1984 dann klangmäßig voll auf der Höhe der Zeit waren. Ein New Wave Sound der trotz aller synthies und electronics aber auch immer noch rocken konnte kennzeichnet dieses Album und uptempo Nummern wie der titelsong, ,Communication Breakdown' (das eigentlich ein Rock'n'Roll im New Wave Gewand ist) ,Opera Singers' oder ,Fat Night' stehen den coolen atmosphärischen, leicht düsteren songs wie ,Barking At The Moon', ,On The Road' oder das schon den späteren Hit ,Yesterday's Gone' vorwegnehmende ,Look At That Woman'.

Gerade die schnellen songs rocken aber, wie gesagt auch recht ordentlich und geben den Gitarren immer genügend Raum um diese poppig anmutenden Lieder nie zu zahnlos werden zu lassen.

Höhepunkt des Albums ist dann ganz eindeutig das sich so herrlich steigernde, und mit einem durchgehenden sturen Rhythmus versehene, ,Midnight Man', das auch eine herrlich Dramaturgie aufweist.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von t e l e _ s k a t e r am 12. Februar 2010
Format: Audio CD
vergessene Musik aus den 80ern, leider war das Publikum damals noch nicht so weit um diese "Musik" so zu lieben wie Tecno!
Quellen: siehe Wikipedia, ! Musikgenuß selbst erleben, jeder Titel ein absoluter Hammer! Musik zum im Bett liegen, schmusen und mitwippen, einfach g e n i e s e n ! STERNE...und ob, leider hört die Skala bei 5 auf, ich würde eine glatte "10+" geben !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden