early access Version auf Steam


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 27 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.11.2013 07:35:48 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Auf Steam gibt es derzeit - und bis zum 13.11. noch mit 10% Ermässigung - die Möglichkeit Battleguards inkl. early access zu kaufen. D.h. man bezahlt und kann sofort mit dem 1. der 5 Akte loslegen. Das spiel ist schon sehr fortgeschritten und eine late Beta Version, der die fehlenden Kapitel im 2-3 Wochen Rhythmus jeweils zugefügt werden sollen, bi es Ende Januar die Retail Version gibt.
Angeboten werden 3 Versionen zwischen 25 und knapp 50 ¤ ! Bis zum 13.11. noch mit 10% discount!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.11.2013 20:19:22 GMT+01:00
Denkmuster meint:
Ich habe mir die mittlere der drei Versionen gestern gezogen.

Hier mal mein Ersteindruck:
- etwas angestaubte Grafik
- keine Gesichtsbewegungen oder -mimik wenn Charaktere sprechen
- fummeliges Menürad, mit dem man Aktionen im Kampf ausführt
- fragmentarische Heldenentwicklung auf der Basis von DSA 4 (wenig Talente, wenig Zauber, dafür aber viele Sonderfertigkeiten)
- Die Vertonung ist hingegen ziemlich gut gelungen

Was ich als DSA-Veteran mit 25 Jahren DSA-Erfahrung aber vor allem wirklich, wirklich schade finde: Es kommt kein DSA-Feeling auf. Null, nix. Ich habe nichts gegen düstere Szenarien, ganz im Gegenteil. Aber bei diesem Spiel - und sei es noch so sehr in der DSA-Welt eingebettet - will so gar kein Rollenspielfeeling im Gegensatz zu anderen Klassikern (Baldur's Gate, Neverwinter Nights, Drakensang, Dragon Age) aufkommen. Ich spiel jetzt noch ein bisschen weiter - es ist nur fair, wenn das Spiel eine weitere Chance bzw. mehr Zeit bekommt, mich zu überzeugen.

Veröffentlicht am 08.11.2013 21:57:48 GMT+01:00
do_ku meint:
Danke für den Hinweis mit EarlyAccess + 10% Rabatt, hätte das sonst völlig übersehen! =)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2013 09:18:19 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
@Denkmuster:

Ich sehe das ein wenig anders - die Grafik finde ich z.B. recht stimmig mit gutem Mittelalterflair, die Figurenanimationen sehr gelungen. Klar, fehlende Lippenbewegung stört mich auch, aber die deutschen Sprecher sind großartig und die Geschichte interessant.
Da ich kein klassicher DSA Spieler bin, dafür grosser Fan von rundenbasierten Strategiespielen, ist diese Spiel für mich wiederum perfekt. Ein wenig Charaktertuning aber in erster Linie taktische Kämpfe.
Erinnert entfernt an Final Fantasy Tactics oder die Fire Emblem Reihe. Ich finde es großartig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2013 20:00:08 GMT+01:00
Denkmuster meint:
Wenn man es abseits von DSA betrachtet, kann ich den Einwand nachvollziehen. DSA war und ist jedoch nie ein primär kampflastiges RPG gewesen - ein solches Spiel hätte ich eher bei AD&D erwartet.
Ich bin jetzt auch ein bisschen weiter in der Geschichte gekommen. Die Kämpfe sind teils auf normalem Level recht anspruchsvoll, einige habe ich mehrmals neustarten müssen. Die beiden Zwerge machen mir momentan noch zu schaffen - und aufgeben nach all den Mühen mag ich bei denen nicht.

Veröffentlicht am 18.11.2013 13:10:17 GMT+01:00
Dar Anurin meint:
Ich würde Blackguards nicht als Rollenspiel einstufen, es ist eher ein Taktik-Rollenspiel ala Silent Storm, Grotesque Tactics oder Fire Emblem, deswegen gibt es ja auch keine Städte zu erkunden.

Wer schlau war, hat sich das Spiel damals 2012 nach der Gamescom für 25 Euro oder so vorbestellt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 10:44:22 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Daher ja der Thread: wer jetzt noch schlau ist, bekommt es auch für 25 ¤ und kann schon losspielen !

Das Spiel ist tatsächlich eher ein FF Tactics als RPG, aber macht unheinlich Spaß und ist teils echt knifflig.

Veröffentlicht am 23.11.2013 22:20:20 GMT+01:00
Denkmuster meint:
Update:
Nachdem ich jetzt das erste Kapitel durch habe, bin ich mit Blackguards wieder ein bisschen versöhnt. Was die Grafik angeht, muss ich mein Urteil dahingehend revidieren, dass die Landkarte und die Städte durchaus ansprechend sind. Bei den Kämpfen würde ich mir aber mehr Übersicht und etwas schärfere Figuren wünschen. Bei der Vorabversion scheinen auch Zauber der Stufe 2 nicht zu funktionieren - bzw. sie funktionieren nur wie ein Stufe 1 Zauber.
Bei den Kämpfen zeigt sich bereits jetzt in meinen Augen ein gutes Balancing aus Herausforderung und Machbarkeit. Ich musste einige Kämpfe mehrmals durchfechten, teils lag es nur an Wüfelpech, teils natürlich an der falschen Strategie. Dennoch hatte ich immer das Gefühl, dass ich das mit ein bisschen Ausprobieren schon hinbekomme. Spürbar leichter wurde es, als ich die Elfe endlich als vierten Charakter dabei hatte. Bin mal gespannt, ob das zweite Kapitel wie angekündigt Ende dieses Monats spielbar sein wird. Ich muss gestehen, ich freue mich drauf.

Veröffentlicht am 10.12.2013 19:07:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2013 19:09:12 GMT+01:00
JimmyTouch meint:
offensichtlich wurde das Menürad immer noch nicht verändert !? Hatte nen Beta Key und bereits vor 3 Monaten haben so ziemlich alle im Forum über das Interface geschimpft, auch der rest des UI war seeehr unasgegoren. Man muss natürlich berücksichtgen, dass es für Daedalic das erste Game überhaupt ist in dem solch eine Menüführung oder überhaupt wirkliches Gameplay verwirklicht wird - da bisher eben nur Point & Click Games produziert wurden.

Das dies Neuland ist/war für die Entwickler hat man deutlich angemerkt. Grundsätzlich ein feiner Gedanke, eine wenig RPG, Taktik und DSA Universum vereint, aber leider konnte mich auch die Kämpfe nicht wirklich begeistern und das als Strategie Fan. Wer Spaß an solchen Games hat sollte sich mal "Arklash Legacy" auf Steam anschauen, dass gefiel mir in sekundenbruchteilen bereits besser als die gesamte Beta, aber gut, Geschmacksache.

Alles sehr hölzern, wenig Dynamik und auch die Tatsache mit dem Auswürfeln der Ergebnisse....soweit so gut in nem Pen & Paper Spiel, so Recht in ein Videogame passen tut es nicht wirklich. Also 3 mal Heilen Zaubern und 3 x nen miss landen ist irgendwie nicht wirklich der Hit. Warum ? Ich kann mit den konsequenzen einfach nicht leben, es ist nicht mein Fehler, meine Taktik war nicht falsch, ich bin schlicht und ergreifend opfer eines Zufalls geworden. Das kann man Heute anders lösen, es gibt genug innovative Kampfsysteme.

Veröffentlicht am 11.12.2013 09:33:34 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Nun, so unterschiedlich können die Geschmäcker sein. Mir gefällt Blackguards besser als Arklash, auch wegen der tollen Sprachausgabe und der Interaktion der Charaktere sowie der Story.
Da es eben auf DSA basiert, kann ich auch mit dem "Würfelglück" leben - als alter Veteran, der alle Titel der Gold Serie von SSI basierend auf AD&D gezockt hat, bin ich solche "Zufallsergebnisse" gewohnt und es gehört eben zur Spielmechanik dazu. Im wahren Leben funktioniert auch nicht alles auf Anhieb wie gewollt - von daher ... ;-)
Aber jedem das Sein, ich habe die tolle CE noch zusätzlich vorbestellt....

Veröffentlicht am 23.12.2013 11:14:15 GMT+01:00
Markus Keyser meint:
Noch bis 19 Uhr im Steamsale mit 50% Rabatt für 12,50¤ in der Standardversion.

Veröffentlicht am 30.12.2013 22:50:48 GMT+01:00
JimmyTouch meint:
hab für 12,50 auch direkt zugeschlagen, also es läuft schon stabiler mittlerweile, UI wurde auch verbessert, es ist ein nettes Game geworden. Dennoch bin ich nach Akt 1 bisher von den Taktischen möglichkeiten sehr enttäuscht, mit meinen beiden melees besteht die Taktsiche Herausforderung bisher darin einen Wutschlag auszuführen und Trank zu schlucken wenn ich low bin. Ich hoffe stark, und gehe auch davon aus, dass es im verlauf des Spiels noch deutlich komplexer wird. Logisch, neue Spells müssen her, aber auch die Maps müssen größer werden, da ist zu wenig Spielraum z.Z.

Sollte es besser werden, würde ich mich sehr freuen, denn das Potential ist da und ich bin überhaupt erst froh das sich ein Entwickler heutzutage an Turned-Based Strategy wagt und das im DS Universum.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2014 16:42:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.01.2014 16:44:54 GMT+01:00
M.Seidel meint:
Zitat: "ich bin überhaupt erst froh das sich ein Entwickler heutzutage an Turned-Based Strategy wagt"

Heutzutage gibts mehr rundenbasierte Strategiespiele, als Echtzeitstrategie. Da wären z.B. Heroes of M&M VI, Disciples III, Kings Bounty, Eador MotbW, Legends of Eisenwald, Panzer Corps, XCOM etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2014 12:00:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.01.2014 12:00:17 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Jaja, Rundenstrategie boomt enorm !!

Nicht zu vergessen das Ende Märze erscheinende "Age of Wonders 3" - ein echter Tipp, wer vor allem Spiele in der Art von Heroes VI mag, ebenso das bald erscheinende "Worlds of Magic", das ganz im Stil von Master of Magic werden wird (bin KS Baker davon ;-)!
Zudem kommen reichlich neue 2D RPGs, die alle ein taktisches, rundenbasiertes Kampfsystem bieten, also quasi auch 'Rundenstrategie darstellen: Wasteland 2, Project Eternity, Divinity Original Sin, ....

Veröffentlicht am 11.01.2014 04:07:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2014 14:32:05 GMT+01:00
JimmyTouch meint:
Ihr habt recht, es gibt mittlerweile doch einige Games in dem Format

Edit: Sensationell ist auch "Fallen Enchantress - Legendary Heroes", spiele es z.Z. und es ist Rundenstrategie in perfektion. Von den Machern der Sins of Solar Empire Serie

Veröffentlicht am 11.01.2014 18:42:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2014 18:45:31 GMT+01:00
Drunken Cow meint:
Man sollte allgemein herzlich wenig auf Totengesänge geben. Man braucht sich nur angucken, mit was für Titeln man 2014 so erschlagen wird bzw. schon 2013 angeheizt wurde ...

Die 2013 völlig unterbesetzen Rollenspiele (auch klassische) machen 2014 den Großteil der Neuerscheinungen aus ... Rundenstrategie, Weltraum-Simulationen.... das waren alles mal Genres, die vor einigen Jahren für ausgestorben erklärt wurden. Und auch die Adventures haben sich mittlerweile wieder aufgerappelt. Das mag auch daran liegen, dass immer mehr Spieler den immer gleichen Einheitsbrei, der jedes Jahr mit einer neuen Zahl darinter neu aufgewärmt wird, schlicht nicht mehr sehen können. Ich selbst dürfte in meinen Spieler-Leben wahrscheinlich die meiste Zeit mit Shootern verbracht haben. Doch mittlerweile guck ich mich bei Blackguards, Don't Starve, XCOM, Legend of Grimrock, Trine und wie sie nicht alle heißen um. Weil die großen Hersteller es in den letzten Jahren schlicht übertrieben haben. Kein Wunder also, dass sich viele nach Alternativen umgucken -- die Gameplay-technisch auch etwas weiter in der Vergangenheit liegen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2014 10:07:48 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Stimm ich dir zu, betrunkene Kuh :-)

Nur schade, dass mein altes Lieblingsgenre, vor allem für MP, die Echtzeitstrategie (RTS) dermassen untergeht. Ausser Starcraft2 gibt es ja kaum etwas, dass MP tauglich ist (CoH2 find ich jetzt nicht so gelungen) und es scheint auch weiterhin zu ruhen in 2014 das Genre. Schade, dass C&C Generals 2 totgemacht wurde von EA!

Veröffentlicht am 14.01.2014 10:24:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2014 10:26:48 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Achso,
für die unter euch, die Spiele ähnlich Blackguards mögen, noch folgende 2 Tipps:
- heute (14.01.) erscheint "The Banner Saga" (nur über Steam), ein erfolgreiches KS Projekt aus 2012, dass ein RPG mit extrem anfordernden, taktischen Rundenkämpfen ist. Das ganze Im Wikinger Szenario mit toller Story - laut Entwickler extra für Erwachsene! Das Ganze erinnert an ein westliches Fantasy Tactics. Mit toller Grafik im Zeichentrick stil ala "Wicky" ;-) Noch schnell vorbestellen für 20% weniger !! Hier die KS Seite: http://www.kickstarter.com/projects/stoic/the-banner-saga?ref=search

- da gibtr es noch dieses Spiel: Expeditions: Conquistador
Ähnliches wie oben, d.h. RPG mit Rundenkämpfen im Conquistadoren Szenario. Tolles Spiel, ich empfehle es bedenkenlos!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2014 18:50:24 GMT+01:00
S. Klein meint:
@Dirk Wienkotte

Ne nicht Schade das EA das F2P C&C plattgemacht hat. Das Spiel war nicht nur unendlich schlecht, nein es hatte bis auf den Namen nichts mehr mit der glorreichen C&C Reihe zu tun.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2014 15:45:55 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
@S. Klein:

Sorry, da muss ich ihnen widersprechen. Ich war in der glücklichen Lage einen Alpha Key gehabt zu haben und konnte das C&C auch ausgiebig spielen. Insgesamt war die Spielgeschwindigkeit zu hoch gewesen und dadurch litt das Micro der einzelnen Einheiten, aber insgesamt war alles auf dem richtigen Weg ein gutes C&C zu werden. Das Feeling war schon da, daher wundert es mich, dass alles jetzt eingestampft wurde. Mit einem Jahr Feintuning hätte man aus dem Alpha Gerüst ein würdiges C&C machen können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2014 19:50:32 GMT+01:00
S. Klein meint:
@Dirk Wienkotte

Schon die Beta war reines P2W. Das Spiel hatte gar nichts aber auch gar nichts mit C&C zu tun. C&C ist kein MP Titel, sondern ein Sp Titel mit absichtlich Trashiger Story. Das macht C&C aus. Und das F2P C&C hatte gar nichts davon. Wäre das Spiel so erschienen hätte EA eine weitere große Serie zu Grabe getragen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2014 09:44:49 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Es gab keine Beta......
Nur eine Alpha mit limitierten Zugängen! Und nein, die C&Cs lebten vom MP, besonders Generals mit Zero Hour. Die SP war nur eine Dreingabe aus meiner Sicht. Bessere MP RTS hab ich nie gespielt ausser WC3 ! Auch Red Alert 3 war im MP Bereich trotz einiger Imbalances absolut grossartig!

Veröffentlicht am 22.01.2014 19:49:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.01.2014 19:51:01 GMT+01:00
JimmyTouch meint:
Generals Zero Hour war bis Heute, neben Warcraf und Starcraft, das beste RTS Multiplayer Game überhaupt. Meine Freunde und ich fangen heute noch sofort an zu schwärmen wenn wir über alte Zeiten Quatschen und wie gebalanced und spaßig ZH war.

"5 vs 5, No Rush, No Superweapons plz"

Wer kennt das noch aus dem Matchmaking ;)

Veröffentlicht am 22.01.2014 22:16:54 GMT+01:00
HardFi meint:
@Dirk: Dich trifft ja wirklich bei allem was Runde ist :) Nicht irritiert sein, mein Nick war vorher Florian E.

haben uns zuletzt bei Kronos und Rome 2 getroffen. Und auch hier treffen wir wieder. :) Hab mir auch die CE bestellt und werde dann ab Freitag auch loslegen.

Noch kurz was anderes, wie ist deine Meinung zu Fallen Enchantress - Legendary Heroes?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 14:51:19 GMT+01:00
GeneralGonzo meint:
Florian, alter Zocker ;-)
Enchantress habe ich "ausgelassen" - wie ist denn deine Meinung dazu ?

Dafür empfehle ich dir "Conquistador" !
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  27
Erster Beitrag:  08.11.2013
Jüngster Beitrag:  23.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Das Schwarze Auge: Blackguards
Das Schwarze Auge: Blackguards von EuroVideo Bildprogramm GmbH (Mac OS X 10.7 Lion, Windows 7 / 8 / XP)
3.5 von 5 Sternen   (71)