oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Apollo1962 In den Einkaufswagen
EUR 52,94  Kostenlose Lieferung. Details
M.e.t.k.a In den Einkaufswagen
EUR 58,90  Kostenlose Lieferung. Details
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Divinity II: Ego Draconis

von dtp Entertainment AG
 USK ab 12 freigegeben
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 43,97 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: Xbox 360
Version: Standard
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • 137mm x 17mm x 192mm

Wird oft zusammen gekauft

Divinity II: Ego Draconis + Arcania: Gothic 4
Preis für beide: EUR 56,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Arcania: Gothic 4 EUR 12,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
  • ASIN: B001RFGUWO
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2009
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.473 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Produktbeschreibungen

Divinity II ist außergewöhnlich. Es führt die epische und mitreißende Geschichte der erfolgreichen Vorgänger aus der Divinity-Saga fort, die bereits unzählige Fans der Rollenspieler-Community in ihren Bann schlagen konnte. In Divinity II – Ego Draconis greift der Spieler direkt in den Kampf zwischen Drachen und Dämonen ein und wird schließlich selbst zum Drachenritter.
Das sagenhafte Rivellon..

Die Geschichte von Divinity II beginnt in der wunderschönen jedoch vom Krieg gezeichneten Welt Rivellon, die bereits Schauplatz von Divine Divinity war. Der große Konflikt liegt einige Jahre zurück und viel ist geschehen. Eines jedoch hat das Land schwer erschüttert: Der Tod des Göttlichen – dem Helden aus Divine Divinity & Beyond Divinity. Er fiel während des Kampfes gegen Damian, Rivellons Erzfeind, durch einen Drachenritter. Die Paladine des Göttlichen schworen Rache und gründeten den Orden der Drachentöter.

Auch der Spieler startet als angehender Drachentöter, findet sich jedoch nach einer unerwarteten Schicksalswendung plötzlich zwischen den Fronten der beiden verfeindeten Fraktionen der Drachen und Drachenjäger wieder, weil er bemerkt, dass in ihm die Kräfte eines Drachenritters schlummern.



Fantastische Grafik


Eine epische, intensive Geschichte
Mensch oder Drache…

Drachentöter oder Drachenritter – das bedeutet in Divinity II nicht einfach gut oder böse sondern fordert dem Spieler immer wieder Entscheidungen für oder gegen eine Partei ab. Zu den beiden Haupt-Fraktionen des Spiels kommen später weitere hinzu, so dass man im Beziehungsgeflecht von Rivellon immer wieder auf Stolpersteine stößt. Wer will es sich schon mit den Einwohnern verscherzen?

Divinity II zeichnet sich durch ein dynamisches Dialog und Story-System aus. Die Geschichte wird in entscheidendem Maße von den Entscheidungen des Spielers geprägt. Dies manifestiert sich unter anderem in bis zu 20 verschiedenen Lösungswegen für Einzelaufgaben, vielen Abzweigungen innerhalb der Story sowie dynamischen Fraktionen und Händlerpreisen. Jede Entscheidung hat deutliche Konsequenzen für den Verlauf des Spiels, wodurch ein spannendes, einzigartiges und erfrischendes Spielerlebnis mit vielen Verzweigungen entsteht.



Aufregende Luftkämpfe in Drachenform
Du hast die Wahl…

Im Laufe der Geschichte erlangt der Spieler die Fähigkeit, selbst zum Drachen zu werden. Dies steigert die Flexibilität des Charakters nahezu ins Unermessliche. Punkte, die zu Fuß nicht zu erreichen sind, werden nun spielend erflogen und viele Kämpfe und Abenteuer sind ohne die Fähigkeiten des Drachen nicht zu bewältigen.

Erlebe epische Luftkämpfe und durchfliege Rivellon als Drache aber sei gewarnt, denn hinter deiner Aufgabe steckt mehr als dir anfangs bewusst ist. Bald schon kommen alte Übel und geheime Wahrheiten ans Licht, deren Enthüllungen gravierende Folgen für ganz Rivellon haben werden.

Features:
  • Mensch und Drache – Abwechslungsreiches Gameplay durch variable Nutzung beider Charakterformen
  • Einzigartiger Spielverlauf abhängig von den Entscheidungen des Spielers
  • Fähigkeitenbasiertes, klassenloses Charaktersystem
  • Der Drachenturm als Basis und Heimstätte des Helden im späteren Spielverlauf
  • Erschaffen eigener, unvergleichlicher Kreaturen aus den Überresten besiegter Gegner
  • Selbst entwickelte Waffen und Zauber


Divinity II - Spielprofil
Pressestimmen:
    (PC Games 03/2009)
    Hier kommt der schärfste Konkurrent von Gothic 4: Schön wie Oblivion, episch wie The Witcher

    buffed (03/2009)
    Eine epische Geschichte kombiniert mit unkomplizierter und packender Action.

    M! Games (12/2008)
    Auch aus der Luft beeindruckt die wunderschöne Welt

    IGM.com (September 2008)
    Divinity 2 offers next gen, story based RPG entertainment

    Gameswelt (August 2008)
    Ego Draconis hat einiges an Potential zu bieten. Sowohl die Entscheidungsmöglichkeiten bei vielen Quests als auch das Gameplay als Drache klingen verlockend.

    Gamestar.de (August 2008)
    Die Welt wirkt wunderbar aus einem Guss, ist endlich hübsch und die unterschiedlichen Lösungswege der Quests klingen nach Tiefgang

Produktbeschreibungen

Im Spiel bekommt der Held, ein Dragon Slayer in Ausbildung, die einzigartige Fähigkeit, sich einen Drachen zu verwandeln. In dieser Form kann er über weitläufige Landschaften gleiten, die Fernsicht genießen und lange Strecken schnell überbrücken. Diese seltene Gabe bringt taktische Aspekte ins Spiel ein und bereichert das Gameplay mit Feuergefechten gegen andere fliegende Kreaturen und auch Gegner am Boden.
Divinity 2 - Ego Draconis bringt den Spieler zurück in die Welt Rivellon, mehr als ein halbes Jahrhundert, nachdem der "Divine" regierte. Viel ist seitdem geschehen, doch der Tod des Divine - dem Helden des Vorgängers von Divinity 2: Ego Draconis - ist zweifellos das tragischste Ereignis. Er wurde von einem Dragon Knight während der Schlacht gegen Damian, Rivellons Erzfeind, verraten und getötet. Seine Paladine schworen Rache, und so entstand der Orden der Dragon Slayer.
Rivellon ist eine zeitlose Welt voller Mythen und Magie, zerrüttet und immer noch gezeichnet von vergangenen apokalyp-tischen Kriegen. Seine Landschaften und Labyrinthe sind frei erkundbar. Rivellon ist auch die Heimat zahlreicher Nichtspielercharaktere, die eine große Auswahl an Quests und Handlungssträngen eröffnen - und sonst gerne zum Plaudern bereit sind. Das verzweigte Questsystem verschafft den Handlungen des Spielers weitreichende Konsequenzen.
Auf den Spieler wartet eine unverhoffte Prüfung, die versteckte Wahrheiten und altes Übel enthüllen wird. Rivellon wird nicht mehr das sein, was es einmal war.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Hammer Rollenspiel 11. Oktober 2009
Von M.El.G
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Ich habe mir vor ein paar Tagen das Spiel gekauft,und mußte es natürlich sofort antesten.In der ersten Stunde war ich nicht so begeistert,aber nach ungefähr 20 Spielstunden kann ich nicht mehr aufhören zu spielen.Das Spiel ist der Hammer.
Man kriegt Aufträge die man erledigen soll,aber man kommt garnicht dazu,weil es immer was anderes zu sehen gibt.Das Spiel ist so voller Geheimnisse,das man immer wissen will,was den nun in dieser Höhle oder geheimer Pfad oder Tempel oder unterirdischer Tunnel ist.In der Spielwelt von Divinity hat man absolute Handlungsfreiheit.Man kann machen was man will.Die Welt von Rivellon ist riesig.Die Graffik ist super,Die Musik ist der Hammer.Das Spiel ist einfach genial.Ich habe auf jeden fall mein Geld nicht zum Fenster rausgeschmissen.
Und kann es nur jedem empfehlen,der Rollenspiele mit vielen Geheimnissen mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der Spiele des Jahres! 21. Oktober 2009
Von Rene Te
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Nachdem ich einige Vorabtest gelesen habe und auch ein paar Videos gesehen habe, war ich nicht sonderlicht angetan von diesem Spiel. Grade diesen Herbst kommt ja einiges auf Xbox 360 Spieler zu, womit man sich die stürmischen Herbsttage und die kalten Wintertage vertreiben kann. Gleich 3 Rollenspiele wurden angekündigt. Ganz oben auf dem Hype-Thron ein Spiel aus deutschen Herstellerhänden, "Risen", der "Nachkömmling" der (ebenfalls so gehypten) Gothic-Trilogie. Nur leider ging der Schuß in die Hose. Alles, was an Gothic erinnert, ist die Grafik, die eher auf Niveau von Teil 1 ist als zeitgemäß.
Der nächste Titel war nun also an der Reihe. Im Gegensatz zu "Risen" allerdings habe ich den Titel, ohne zu testen, sofort gekauft - auf Anraten ein paar Freunde - und wurde bisher keineswegs enttäuscht. Nach nunmehr 12 Stunden Spielzeit bin ich rumum zufrieden.

All die negativen Dinge, die hier aufgezählt werden, kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Wieso bewertet man hier ein Spiel schlecht, wenn man nur die (wohl wirklich verhunzte!!) PC Version gespielt hat? Zwischen den Versionen liegen Welten.

Grafik und Sound:

Was gibt es bitte an der Grafik zu bemängeln? Rollenspiele leiden leider darunter, dass man eher auf die Grafik schaut, da sie wichtig für die Stimmung ist. Ein Rollenspiel muss eine gewisse fesselnde Stimmung haben. Die wird hier wirklich gut vermittelt, sowohl grafisch als auch durch einen guten Soundtruck - und wundervolle Hintergrundgeräusche, sei es nur der Wind, ein Huhn oder ein Frosch - traumhaft (aber vielleicht nur, wenn man auch die entsprechende Sound-Hardware besitzt!). Einen Grafikvergleich kann man hier wohl nur mit Risen ziehen oder mit Fable 2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Eines vorweg: Ich hatte viele spaßige und unterhaltsame Stunden mit Ego Draconis und habe den Kauf auch nicht bereut. Warum trotzdem nur 3 Sterne? Weil ich definitiv keine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben kann, so leid mir das auch tut. Denn es gibt einige gravierende Macken, die den Spielspaß immer wieder trüben und den Spielfluss hemmen. Den einen oder anderen wird es sicher den Spaß noch mehr vermiesen als mir. Aber der Reihe nach:

Ego Draconis ist ein Action-Rollenspiel mit Fantasy-Setting. So weit so bekannt. Auch der Grobablauf der schön inszenierten und durchaus unterhaltsamen Story reißt keine Bäume aus. Die Welt (Rivellon) wird von großem Bösewicht (Damian) bedroht, der Held zieht los, dem Kerl gründlich in die Suppe zu spucken. Ein paar interessante Twists gibt es dann aber doch, einer davon sogar zentrales Spielelement, nämlich, dass der Held im Verlauf der Handlung mehr oder minder aus Versehen vom Drachentöter zum Drachenritter wird und sich ab einem späteren Punkt dann in einen Drachen verwandeln und durch die Lande fliegen kann. Obwohl die Handlung auch ein paar Logiklücken aufweist (Mein persönlicher Favorit: Um die Drachentöter-Ausbildung zu beenden, muss man ein Ritual durchlaufen an dessen Ende man alles aus seiner Ausbildung vergisst. Das soll wohl erklären, warum der Held so schwächlich anfängt. Naja, vielleicht hätte man das besser gar nicht erklärt, als mit so einem Schwachsinn.), trägt sie durchaus zur Motivation bei. Außerdem gibt's das interessante Feature des Gedankenlesens, das immer wieder Geheimnisse aufdeckt, Fähigkeiten-Upgrades gibt und manchmal sogar zur Lösung (oder zum Finden) von Quests beiträgt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spielbalance - Das Spiel hat schlicht keine! 22. November 2010
Von RR
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Eigentlich wäre Divinity II ein echter Top-Titel geworden, denn trotz der nachfolgenden Beschreibung hat es immer noch Spass gemacht. Schade!

"Spielbalance - Das Spiel hat schlicht keine"
Am Anfang scheint alles noch normal, man spaziert durch die Gegend und die Gegner werden wie gewohnt beiseite geschaft.
Dann wird man vom Drachentöter zum Drachenritter und auf einmal ist alles bockschwer. Bestimmt der falsche Weg, dann versucht man es halt woanders. Aber egal was versucht wird, die Gegner sind einfach zu stark. Konnte man sich dann irgendwie (nach gefühlten 10000 Tote) durchbeisen und um 2 Level aufsteigen ist die Welt wieder in Ordnung.
Dieses Verhalten zieht sich durch das gesamte Spiel. Mal schafft es kein einziger Gegner, einem auch nur einen Schadenspunkt zuzufügen. Und in der nächsten Sekunde ist der Gegner plötzlich so schwer, dass man überhaupt kein Land sieht.

Der absolute Spaßkiller. Aufkommende Selbstzweifel kann man durch nachlesen im Internet beiseite legen. Alle haben die gleichen Probleme.

Schlecht ist ausserdem:
- Die Karte ist ein witz
- Die Taste A funktioniert nicht richtig (Kein Hardwareproblem).

Fazit: Es macht den Eindruck das den Entwicklern zum schluss die Zeit gefehlt hat die Spielbalance abzustimmen. Schade das dies nicht wenigstens durch einen Patch korriegiert wurde.
Mit wenig aufwand hätte man dieses Spiel zum Top-Hit machen können!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genial!
Vorneweg: Ich hab das Spiel noch nicht für Xbox gekauft möchte aber wegen sehr guter Erfahrungen am PC damit trotzdem was kleines Schreiben. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Gehtdichnixan veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Frust-RPG
Ich beziehe mich hier auf die XBox 360-Fassung. Ich habe auf Einfach gespielt. Anfangs ist das Ganze noch recht leicht, man wird in die Grundsteurung eingeführt und wählt... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von A. Schuba veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes RPG!
Da ich schon den ersten Teil der Serie gespielt habe, war ich gespannt auf den Nachfolger und wurde nicht enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Hanyou veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett, aber....
Naja, nette Idee und alles, aber die Steuerung is nicht besonders gut in Drachenform, was sehr schade ist. Außerdem wäre eine Karte mit Zielpunkt ganz nett gewesen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von armand444 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr viel Spaß!
Ich muss sagen das ich anfangs sehr erfreut darüber war das die Gegner nicht respawnen (zumindest im Leicht-Modus tun sie es nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Angie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen GEIL
Also ich hab mir das Spiel zuerst für den Computer gekauft, da hat sich dann alles aufgehängt.... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. März 2012 von Leeloo
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsrollenspiel!
Mein aktives spielen ist schon ein halbes Jahr her, aber ich bin in meiner Phantasie noch viel unterwegs in dieser Welt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. September 2011 von Wunderhaus
3.0 von 5 Sternen ganz okay
Das Spiel umso mehr Spaß je länger man es spielt , doch als ich das Spiel zum ersten Mal spielte war ich sichtlich enttäuscht die Grafik ist zwar gut doch die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2011 von Kevin
4.0 von 5 Sternen Macht Spass
Grafik ist gut, Spielidee auch und mir macht das Spiel Spass :-)

Fesselt mich nicht so dolle wie die Gothik-Reihe, aber einen Kauf wert.
Veröffentlicht am 19. März 2011 von Zuki Jaki
5.0 von 5 Sternen Oblivion Evolution
Die Spielwelt ist groß und die Graphik auf der 360 sehr schön. Das Game zeigt einige der schönsten Landschaften und Dungeons welche ich jemals in einen Game gesehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Januar 2011 von Marc
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard