Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Mythen deutscher Geschichtsschreibung. Die gescheiterte bürgerliche Revolution von 1848. [Broschiert]

David Blackbourn , Geoff Eley
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg. (Mai 1986)
  • ISBN-10: 3548350682
  • ISBN-13: 978-3548350684
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.084.574 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutscher Sonderweg und englisches Vorbild 26. September 2003
In ihrem Buch untersuchen die beiden Autoren eine vielzitierte und in der modernen deutschen Geschichtsschreibung weit verbreitete Grundannahme der deutschen Entwicklung in den letzten zwei Jahrhunderten. Ausgehend von der Schulbuchthese des deutschen Sonderweges, setzen es sich Eley und Blackbourn zum Ziel diesen Mythos zu entzaubern. Gegenstand ihrer Kritik ist der unter deutschen Historikern tief verwurzelte Glaube einer besonderen (abweichenden) Entwicklung Deutschlands seit den Ereignissen um 1848/1849. Demnach sei das Scheitern oder gar völlige Fehlen der bürgerlichen Revolution ursächlich für die politische Entwicklung Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert.
Die wesentlichen Thesen der beiden (ursprünglich englischsprachigen) Autoren lassen sich wie folgt zusammenfassen:
1. Es hat im Deutschland des 19. Jahrhunderts trotz allem eine erfolgreiche bürgerliche Revolution gegeben. Die Auffassung einer bürgerlichen Revolution in der die Bourgeoisie in einem Klassenkampf "ihr" Interesse einer liberalen Demokratie durchsetzt, ist ein Mythos. Der Verlauf der Veränderungen zwischen den sechziger und den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts sei als die deutsche Version der bürgerlichen Revolution zu betrachten.
2. Es ist falsch die Bourgeoisie als einen gemeinsam handelnden Körper zu sehen. Es kann nur verschiedene Richtungen innerhalb der Bourgeoisie geben. Im Kaiserreich ist sie weder als schwach noch als unreif anzusehen, da die bürgerlichen Interessen auch auf andere Weise denn mit liberalen politischen Mitteln verfolgt werden können.
3.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar