EUR 56,23 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Jacob Elektronik
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

SpyderCube

von datacolor

Preis: EUR 56,23 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf und Versand durch Jacob Elektronik. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
13 neu ab EUR 35,00
  • SPYDERCUBE/ 4 cm große Würfel

Wird oft zusammen gekauft

SpyderCube + X-Rite ColorChecker Passport- MSCCPP + Spyder4Pro
Preis für alle drei: EUR 264,12

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 6,5 x 6,5 x 6,5 cm ; 50 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 100 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: S3C01DRVP
  • ASIN: B001VR6VHC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 12. März 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

SpyderCUBE - Besser als eine Graukarte

SpyderCUBE beschleunigt Ihren RAW-Workflow und sorgt für professionelle Genauigkeit durch die Bereitstellung von Referenzen für Weißabgleich, Belichtung, Schwarzpunkt und Helligkeit direkt von Beginn Ihrer Aufnahmen an.

Was macht SpyderCUBE?

Der dreidimensionale SpyderCUBE hilft Ihnen, spielend einfach die Farbtemperatur sowie Lichtquellendaten einzufangen und in der RAW-Nachbearbeitung akkurat anzupassen. Die Chromkugel fängt Spitzlichter ein, sodass Sie überbelichtete Bereiche besser justieren können. Die weiße Seite definiert die hellen Bereiche in Relation zu den Spitzlichtern, das spektrale Neutralgrau misst die Farbtemperatur und Wiedergabe der Mitteltöne. Die schwarze Fläche definiert Schattenbereiche in Relation zur Lichtfalle, die das absolute Schwarz zeigt.

Wie funktioniert SpyderCUBE?

Erstellen Sie eine Referenzaufnahme, die den SpyderCUBE inkludiert. Platzieren Sie dafür den SpyderCUBE so, dass die schwarze Seite mit der Lichtfalle zur Kamera weist und die beiden grau-weißen Seiten in der Aufnahme sichtbar sind. Der Würfel lässt sich prima auf eine ebene Fläche stellen, Sie können ihn jedoch auch an der Schlaufe aufhängen oder dank Stativgewinde auf ein Stativ montieren und im Bild platzieren. Fahren Sie anschließend mit weiteren Aufnahmen ohne SpyderCUBE unter den gleichen Lichtbedingungen fort. Für Ihre Nachbearbeitung messen Sie die entsprechenden Referenzwerte aus der Aufnahme mit dem SpyderCUBE und übertragen diese als Preset oder Voreinstellung auf alle anderen Aufnahmen der Serie. SpyderCUBE lässt sich mit allen gängigen RAW-Konvertern verwenden.

Woraus besteht SpyderCUBE?

SpyderCUBE wurde aus ABS Cycoloy hergestellt, einem äußerst robusten Hybridharz mit Verblassungsschutz. Die Farben basieren auf wissenschaftlichen Standards und wurden für die Haltbarkeit durchpigmentiert. SpyderCUBE bietet mit 18% Grau spektrale Neutralität und ermöglicht dadurch die präzise Farbbalance bei beliebiger Lichtquelle. Der leichte und kleine SpyderCUBE fällt in einer Fototasche nicht ins Gewicht und schwimmt sogar, sollte er Ihnen einmal ins Wasser fallen.

SpyderCUBE
auf einen Blick:
  • Liefert Referenzwerte um RAW-Einstellungen zu überprüfen und anzupassen

  • Spektrale Neutralität sichert Funktionalität unter jeglichen Lichtbedingungen

  • Ideal zu verwenden im Studio oder bei Innen- und Außenaufnahmen vor Ort

  • SpyderCube kann auf eine ebene Fläche gestellt, aufgehängt oder auf ein Stativ montiert werden

  • Vollständig durchgefärbter Würfel, daher keine Verfärbungen und geringes Gewicht

  • 2 Jahre Garantie
 
 
    Systemvoraussetzungen:
  • Bildbearbeitungssoftware oder RAW-Konverter
    Lieferumfang:
  • SpyderCUBE
  • Transporttasche
  • Schnellanleitung
  • 2 Jahre Garantie
  • Kostenloser Online-Support
Über Datacolor:

Datacolor ist ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Farbmanagement-Lösungen mit Stammsitz in der Schweiz. Unternehmen, kreative Profis und private Anwender vertrauen unserer innovativen Technologie seit mehr als 40 Jahren. Mit weltweit 13 Betriebs- und Fertigungsstätten liefert Datacolor Farbmanagementlösungen für die Bereiche Bekleidung und Textil, Farbe und Druck, Papier und Plastik, Automotive sowie Fotografie, Heimkino und andere.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walter am 29. Mai 2009
Praktisches Ding, funitioniert hervorragend und - vor allem - ist immer dabei, weil sehr handlich und in einem Transportbeutel sehr gut geschützt.
Habe keine Erfahrung mit Graukarten, aber mit diesem Würfel wird der Weißabgleich im RAW Converter zum Kinderspiel. Vor allem, weil die verschiedenen Würfelseiten immer entweder im Licht oder im Schatten sind und daher einen nachträglichen Weiss-(Grau-, Schwarz-) Abgleich in jedem Fall ermöglichen (auf Lichter oder Schatten). Sehr gut auch die "Schwarzfalle" - schwärzer als ein Hohlköper mit schwarzen Wänden gehtŽs nicht. Bin sehr zufrieden, auch wenn das Ding ein wenig teuer ist. Wichtig in diesem Zusammenhang aber: der Monitor sollte schon auch farbkalibriert sein, z.B. mit dem SpyderPro.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus A. Brunosson am 12. Dezember 2009
Verifizierter Kauf
Ich kann den SpyderCube jedem anspruchsvollen Fotografen dringend empfehlen.

Statt wie bisher eine unhandliche Graukarte mit sich herumzuschleppen, geht es so doch viel kleiner und leichter - und mit deutlich mehr Funktionen.

Neben der Farbtemperatur und den mittleren Grauwerten zur Belichtungseinstellung gibt es Weiß- und Schwarzwerte, absolutes Schwarz und die kleine Chromkugel obendrauf (im wahrsten Sinne des Wortes), zur Bewertung der Spitzlichter.

Zusammengefasst wird die Ausbelichtung von RAW-Aufnahmen mit diesem handlichen Werkzeug zum Kinderspiel. Also: kaufen!

Die Wertigkeit ist sehr hoch, man bekommt einen kleinen Stoffbeutel mitgeliefert. Der Preis hat mich anfangs etwas erstaunt - wenn man allerdings bedenkt, dass eine gute Graukarte auch > 20 € kostet, ist er doch angemessen. Also volle Punktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
79 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fabian am 18. Januar 2012
Verifizierter Kauf
Ja, ich habe mir den Würfel, neben einer ordentlichen metameriefreien Graukarte, als DSLR-Änfänger, (macht aber schon eine Weile, ab und an, hobbymäßig digitale Bildbearbeitung) auch gekauft. Das ein vernünftiger Weißabgleich wichtig ist, wußte ich unter anderem von meinen Billigknipsen. Da habe ich dann eben noch die ca. 40 € dem Kamerageld auch noch mit hinterhergeworfen. Der Grund war hauptsächlich die Hoffnung, durch die zusätzliche Schwarzfalle (damit kann man zusätzlich den absoluten Schwarzwert genau festlegen) und die Chromkugel eine noch bessere Farbstich-/Helligkeits-/Weißabgleichsdetailkorrektur hinbekommen zu können.

Die Graukarte brauchte ich aber auch, weil wie will man sonst vor Ort, bei schwierigen Lichtverhältnissen, notfalls mal eine Belichtungsmessung machen? Oder, was eher wahrscheinlich ist, daß wenn man JPEG, z.B. wegen Reihenaufnahmen, einsetzen will oder muß und dann natürlich einen manuellen Kameraweißabgleich machen möchte.

Alsbald hatte ich dann beide Weißabgleichslösungen parallel im Einsatz, der Graukartensatz war schnell ausgebreitet ins Bild gelegt, beim SpyderCube mußte man zunächst einmal auf die korrekte Ausrichtung der Schwarzfalle auf den Kamerastandort und auf etwa gleiche Höhe zur Kamera achten, wobei er beim Ausrichten dann gerne erst ein paar mal, auf Grund der Überlast und des, für die praktische Benutzung, viel zu kleinen Standsockels, umfiel.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ideesse am 2. Juni 2010
Wie schon einige andere Käufer habe auch ich nach einer guten Graukarte Ausschau gehalten und bin zunächst durch Zufall auf den SpyderCube gestoßen.
Weitere Recherchen ließen mich dann zu dem Entschluß kommen, von der Graukarte abzuweichen und den kleinen "Zauberwürfel" zu kaufen.
Klein ist aber auch das Stichwort des einzigen Mankos.
Stellt der Würfel noch eine wirklich sinnvolle Hilfe bei kleineren, zu fotografierenden Objekten dar, so ist er im Outdoor-Bereich doch "etwas" unterdimensioniert.
Natürlich kann man bei der anschließenden Datenoptimierung "ordentlich heranzoomen" um mit Hilfe der Flächen eine Tonwert- und Farbkorrektur vorzunehmen, aber in der Realität zeigt sich dann doch auch, wie unterschiedlich die Ergebnisse ausfallen, wenn man nur einige wenige Pixel weiter rechts, links, oben oder unten anklickt. Dafür reicht dann ggf. nicht mehr die Auflösung, da das Messfeld nicht mehr homogen genug ist.
Aber das weiß man natürlich bereits vor dem Kauf, wenn man die Artikelbeschreibung genau studiert hat und dann sieht, dass der SpydeCube lediglich eine Größe von 4 cm hat - und die sind kleiner als man denkt ;-))
Genau genommen ist der Würfel auch nur 3,7 cm im Quadrat und die in der Artikelbeschreibung weiter oben aufgeführte Zahl von 7 cm ist irreführend und schlichtweg falsch!!!
Sollte es irgendwann mal einen "großen Bruder" geben, werde ich ihn ebenfalls bestellen - genau für die oben beschriebenen Aufnahmen "on location". Eine Größe von ca. 12 - 15 cm wäre hier meines Erachtens ideal...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen