Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,88

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,11 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wo bitte geht's hier zur Erleuchtung? - Eine indische Reise [Taschenbuch]

Sarah Macdonald
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

1. April 2006
Heilige Kuh! Sarah hasst New Delhi. Aber als ihr Freund dort einen Job findet, zieht sie widerwillig mit. Und es ist die Hölle: laut, heiß, dreckig, voller nerviger Bettler und Händler. Doch dann erkrankt sie lebensgefährlich. Wieder genesen beschließt Sarah, einen tieferen Sinn im Leben zu suchen. Und wo wäre die Suche erfolgversprechender als in Indien, dem größten spirituellen Supermarkt der Welt? Sarah Macdonalds indisches Abenteuer ist bunt und laut wie ein Bollywood-Film und genauso unterhaltsam

Hinweise und Aktionen

  • Unterawasserkameras:
    Halten Sie Ihre Urlaubserlebnisse auch unter Wasser auf Kamera fest und finden Sie hier unsere neu eingetroffenen Unterwasserkameras.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Wo bitte geht's hier zur Erleuchtung? - Eine indische Reise + Notbremse nicht zu früh ziehen! Mit dem Zug durch Indien
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 396 Seiten
  • Verlag: Rowohlt (1. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499241595
  • ISBN-13: 978-3499241598
  • Originaltitel: Holy Cow!
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.068 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
79 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Reiselektüre 18. April 2006
Von A. Berthy
Format:Taschenbuch
Indien ist das Land der spirituellen Energien, der heiligen Männer und Gurus. Aber es ist auch ein Land unvorstellbarer Armut, von Elend, Bettelei, klimatischen Extremtemperaturen und Katastrophen, religiöser und sozialer Spannungen. Es ist aber auch ein Land großer geistiger Traditionen. Sarah MacDonald hebt in ihrer Aufzeichnung das Spirituelle hervor. Sie folgt ihrem Freund, der in Neu Delhi als Auslandskorrespondent arbeitet, und hat nach Jahren einer Radiokarriere plötzlich keinen 'westlichen' Lebensentwurf mehr, hier geht es nicht um Karriere. Ihren indischen Nachbarn und Freunden ist es vollkommen egal, welche Karriere MacDonald in Australien gehabt hat. Sie sehen eine Frau als einen Mensch, der nur in Verbindung mit einem Mann vollkommen sein kann. Aber es gibt inzwischen auch indische Frauen, die diese Sicht ablehnen. Auch von ihnen handelt dieses Buch.

MacDonald geht dann auf die Suche und durchstreift Indiens Regionen und Religionen: Sikhs, Muslime, Hindus, Buddhisten, Parsen und Christen werden unter die Lupe genommen. Manchmal meditiert MacDonald zehn Tage im Ashram, manchmal ist sie einfach nur ein paar Tage zu Gast und spricht mit Leuten, die dieser Religion angehören oder sie ausüben. Sie trifft auf die Stars indischer Religionen und Richtungen. Aber die Erleuchtung sucht sie jedenfalls nicht heim, auch wenn sie manchmal schon sehr beeindruckt ist.

MacDonald ist eigentlich eine typische, distanzierte westliche Christin, deswegen kann der Leser ihr sehr gut folgen. Der Nachteil daran ist der, dass MacDonald natürlich nicht die den spirituellen Zugang findet, sondern auf einer spirituellen Suche hängen bleibt. Für den Leser ist das aber interessant, denn so lernt er Indien von diesen Seiten kennen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzig und informativ , nicht nur für Reisefreaks! 13. April 2006
Format:Taschenbuch
Die Autorin beschreibt wie sie ihrem Freund zu liebe ein zweites Mal nach Indien reist - obwohl sie sich vor 10 Jahren schwor dort nie wieder einen Fuß auf den Boden, dieses lauten, schrillen und schmutzigen Landes zu sezten. Nach einer schweren Krankheit begibt sich die Autorin auf Sinnsuche durch alle Religionen und Gurus die in diesem Land vertreten sind.
Vom Isalm bis zu Sai Baba, (den Esoterikern sicher ein Begriff), den Sufis, Hinduisten .....- ihre pointierten, scharfsinnigen und genauen Beschreibungen ihrer Erlebnisse (mit Religion, Land und Leuten) dort sind einfach köstlich und durchaus auch sehr kritisch, was mir besonders gut gefallen hat!
Sehr empfehlenswert!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klug und lustig 21. Juli 2007
Format:Taschenbuch
Ich bin ja keine Freundin von Selbsterfahrungsbüchern oder Erbauungsliteratur, aber das hier fand ich wirklich klasse. Unvoreingenommen und scharfsinnig erzählt Sarah MacDonald von ihrem Leben in Indien. Ich habe mich oft köstlich amüsiert und viele Seiten dick mit dem Textmarker angestrichen. Jetzt habe ich richtig Lust auf eine Reise nach Indien - und was kann man Besseres über ein Buch sagen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessanter Lesestoff 3. Februar 2009
Von Jil
Format:Taschenbuch
Dieses Buch hat extrem viel Spaß gemacht und gut unterhalten. Zudem erfährt man eine Menge über Indien und über verschiedene Religionen, Sekten und Gurus. Indien wird nicht esoterisch verklärt, sondern so dargestellt wie es vermutlich von vielen empfunden wird - anstrengend und mitunter schrecklich. So muss auch am Ende des Buches mal wieder Furz vorkommen, wo man doch gehofft hat, das Land hätte die Seele der Autorin getröstet. Wer Indien zum Kuscheln mag sollte "Eat, Pray, Love" von Elisabeth Gilbert lesen. In Sarah Mc Donalds Buch wird man vielmehr von der Journalistin in ihr informiert, ohne zu viel von ihrem Privatleben zu erfahren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Indien wie es leibt und lebt! 3. Januar 2013
Von Karin
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Sarah MacDonald entführt in das wahre Indien, wie es sich uns ins Gesicht wirft. Laut, voll, dreckig aber eben auch bunt, liebenswert und absolut faszinierend. Eine unglaubliche Reise einer Suchenden, die sie durch unbeschreibliche Höhen und Tiefen und quer durch die verschiedensten in Indien praktizierten Religionen führte. Fesselnde Lektüre, vor allem für Indienerfahrene stellenweise sehr erheiternd. Beim ersten Lesen (auf englisch und in Indien) war mir der Zugang der Autorin vor allem die verschiedenen Religionen betreffend zu oberflächlich, bei erneuter Lektüre Jahre später zuhause und auf deutsch, fand ich auch diese Passagen anregend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen fragwürdig 7. Juli 2013
Von ratzefutz
Format:Taschenbuch
Ich fand den Buchtitel erst mal ganz anziehend. Bin selber bereits 15 Mal in Indien gereist und wollte mal so wissen, wie andere Menschen darauf schauen. Die Art zu schreiben gefiel mir zunächst recht gut, auch in ihrer Flapsigkeit. Als ich dann aber ihre oberflächliche ungenaue Beschreibung eines Gurus/eines Ashrams las, den ich selber auch länger besucht habe, verlor das gesamte Buch für mich an Glaubwürdigkeit. Das Buch war ab da für mich nicht mehr ein Bemühen um Wahrheit und um echtes Verstehen, sondern mehr ihre eigene persönliche Geschichte mit all ihren Begrenzungen, die man halt so durch seine Erziehung, Kultur usw. mitbekommt. Ich bekam den Eindruck, dass die Autorin durch die Suche in allen Religionen (ich habe da einiges Neues erfahren) letztlich vom Wesentlichen abgekommen ist - da war mehr Quantität statt Qualität. Ich würde es unter diesem Gesichtspunkt nicht weiterempfehlen - ich habe Indien so nicht erlebt. Nach ihrer Beschreibung von Indien würde ich dieses Land nicht bereisen wollen - aber ich tue es gerne und oft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Gut
Sehr unterhaltsam, gut zu lesen auf Reisen unterwegs und sehr treffend beobachtet. Travelstories, wie man sie kennt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von anonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch!!!
Ein humorvolles, interessantes Buch! Für die jungen, anspruchslosen Leser, die biographisches Schreiben lieben und sich für die Religionen und Kulturen der Welt... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Katia veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wo bitte geht`s hier zur Erleuchtung
Da ich viel über Indien erfahren möchte, fand ich die verschiedenen gefühlten Beschreibungen
der unterschiedlichen Ashrams und Glaubensrichtungen mal ganz... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Hannelore Patzelt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Witzig und absolut der Wahrheit entsprechend
Ich habe das Buch von Sarah McDonald vor meinem anstehenden Auslandssemester in Indien gelesen. Das war im Grunde keine gute Idee, da die Autorin Indien als absoluten Albtraum... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Florine Köppen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eindrücke von Indien
Eine Australierin schildert sehr gut und eindringlich die Lebensumstände in Indien für die Inder selbst. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Oh. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Holy cow
Das Buch ist sehr interessant für alle, die mehr über Indien, den Alltag dort, die verschiedenen Religionsgemeinschaften und andere Details erfahren möchten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2012 von Ilse Engel
1.0 von 5 Sternen Hm ...
Blödes Buch, kann ich nur sagen.
Wie der Westler die Welt sieht und sich amüsiert über Menschen in fremden Kulturen, die ja potztausend alles so ganz anders... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Februar 2010 von Suse Meyer
1.0 von 5 Sternen Nein danke!
Ich habe es geschafft! Nein, nein, ich habe das Buch nicht gelesen, zumindest nicht bis zum Ende. Aber als jemand, der in seinem Leben höchstens eine Handvoll Bücher... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. November 2009 von Heike Glauberstein
1.0 von 5 Sternen weder lustig, noch pro Indien
Selten lese ich ein Buch nicht durch, schon gar nicht, wenn ich mich bis zur Mitte hin durchgeackert habe. Manche Bücher haben halt Anlaufschwierigkeiten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2009 von hankundlili
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert!
Dieses Buch fällt in meine Kategorie Lieblingsbuch!!!Hart und real, aber auch sehr amüsant beschreibt sie die Eigenarten der verschiedenen Religionen und Kulturen in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2009 von milarepa44
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar