Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Calamus SL

von bhv Distribution GmbH
Windows 98 / Me / 2000 / XP
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 98 / Me / 2000 / XP
  • Medium: CD-ROM

Produktinformation

  • ASIN: 3828782507
  • Erscheinungsdatum: Juni 2002
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.394 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Calamus SL bietet MGI ein professionelles DTP-System. Das Programm erledigt sämtliche Aufgaben von Satz, Layout bis zur Belichtung. Plakate im A0-Format zu entwerfen ist mit Calamus genauso einfach wie die aufwändige Gestaltung von Hochglanzbroschüren für die Firmenpräsentation.

In erweiterbare Module gegliedert, bietet das Programm sämtliche Funktionen für die freie Kombination von Texten, Bildern und beliebigen anderen Layout-Elementen. Eigene Kerning-Einstellungen, Farben im RGB-, K-, IHS-, CMY- und CMYK-System und Vierfarb-Separation auch für Schmuckfarben stehen zur Verfügung. Frequenzmodulierte Raster kann Calamus SL ebenso erzeugen wie autotypische in individuell einstellbarer Auflösung (beliebig viele pro Seite). Frei positionierbare Hilfslinien, einfärbbar und auf Wunsch auch unsichtbar, erleichtern das Positionieren der Layout-Rahmen, Vergrößerungen zu 9999 Prozent machen Detailarbeiten zum Kinderspiel.

Auch wenn man sich an die eigenwillige Zuordnung der Funktionen zu den Modulen erst gewöhnen muss: Mit seinen auf dem PC besser bekannten Konkurrenten wie InDesign, Pagemaker oder QuarkXPress nimmt es Calamus SL auf. Dabei ist Calamus SL alles andere als unbekannt. Dieses Programm war es, das viele Profi-Nutzer noch lange an ihren Atari gebunden hat, als dessen Hardware schon längst veraltet war. In etlichen Belichtungsstudios und Werbeagenturen war das Programm dank seines flexiblen Modul-Konzeptes und seiner kaum zu schlagenden Detailgenauigkeit beliebt. Mit dem Atari starb allerdings auch Calamus fast aus. Ganz leugnen kann es seine Atari-Vergangenheit noch immer nicht: Auf der PC-Oberfläche läuft selbst das völlig überarbeitete Calamus SL unter einem integrierten Atari-Emulator.

Die bhv-Edition ist eine stark eingeschränkte Version des großen Calamus SL. Sie bietet alles, was man braucht, um eine eigene Zeitung, Flyer oder Broschüren zu entwerfen. Funktionen wie der Postscript-Export der kompletten Einwürfe stehen in dieser Variante allerdings nicht zur Verfügung. Auch mehr als die mitgelieferten 30 Module lassen sich nicht integrieren. Wer sich von den Qualitäten des Programms überzeugt hat, kann auf den großen Bruder updaten -- für den werden dann aber schon "Profi-Preise" im vierstelligen Bereich fällig. --Reyk Grunow

Pro:

  • Detailschärfe durch Softripping-Technologie
  • Beliebige freie Raster im Dokument, auch FM
  • Genauigkeit von 1/10.000 Millimeter/Cicero/Inch
  • Vierfarb-Separation auch für Schmuckfarben
Kontra:
  • Läuft unter einem Atari-Emulator
  • Teilweise Darstellungsprobleme bei Vektorobjekten
  • Kein PS-/EPS-Vektor-Export in der bhv-Edition

Voraussetzungen

Windows: Pentium II 300, CD-Rom-Laufwerk, Windows 95/98/98SE/ME/2000/NT4 mit 64 MB RAM (mind. 128 MB für Windows NT4/2000), Festplattenbedarf: ca. 20 MB

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich muß gestehen, ich kenne Calamus nun schon sehr lange. Ich glaube 1986/87 kam die erste Version, 6 Jahre später hatte ich den damals gerade frischen Calamus SL. Schon damals beeindruckte er in mancher Hinsicht:
- Ein flexibles Modulkonzept deutete an, daß man sich seinen eigenen spezifischen Calamus bauen konnte
- Die Präzision schlug alles vorhandene, teils bis heute.
- Die Qualität der calamuseigenen Schriften übertrifft Postscript- und Truetypefonts.
- Stets kann man auf dem Bildschirm exakt beurteilen, wie Belichtungen später werden
- Kein Postscriptprogramm, daher jeder Drucker in maximaler Qualität benutzbar, keine "Vorschauplatzhalter"
- Sehr gute grafische Möglichkeiten, guter Vektoreditor, auch Pixelbilder umfangreich bearbeitbar.
Noch heute ist es möglich, mit Calamus alleine Layouts herzustellen, für die man sonst mehrere teure Programme benötigt. Im Vergleich mit anderen Publishern fällt auf, daß diese oft für einen Teilbereich des Satzes besonders gut geeignet sind, für andere weniger. So würde ich Pagemaker nur ungern für Zeitschriften- oder Anzeigenlayout, Quark XPress aber ungern für Bücher verwenden. Calamus hat bereits in seinen Anlagen das Zeug dazu, beides sehr zufriedenstellend zu lösen. Die Möglichkeiten gehen weit über das bloße Montieren von Seitenelementen hinaus. Je nach Ausstattung kann ich sowohl Logos und Zeichnungen erstellen, als auch Fußnoten verwalten, Bilder retuschieren, Serienbriefe drucken und vieles mehr.
Erkauft werden müssen sich diese Vorteile durch eine gewisse Komplexität, die viele verwirrt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein geniales Produkt 11. September 2001
Von Ein Kunde
Ich arbeite seit Jahren mit Calamus2000. Die Bezeichnung "Lite" bei der nun erschienen Einstiegsversion ist irreführend, da Calamus fast den kompletten Funtionsumfang der Vollversion hat und dabei präziser ist als z.B. Quark. 3.31. Man kann nur keine weiteren Module hinzukaufen, was bei dem Funtionsreichtum von Calamus Lite aber zu verschmerzen ist. Calamus bietet echtes WYSIWYG und die Dokumente werden auf allen Systemen seies PC oder Mac (MagicMac) gleich dargestellt, emfpiehlt sich also auch dann, wenn Layouter verschiedener Rechnerplattformen zusammenarbeiten. Calamus kann problemlos mit Photoshop LE zusammen verwendet werden, da Calamus RGB Bilder aus Photoshop bei der Belichtung automatisch in CYMK umrechnet. Hier stimmt noch das alte Motto "Power without the Price"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreativität im Designformat 30. April 2010
Calamus in der aktuellen Version SL 2006 R7 funktioniert sehr wohl unter
Windows XP. Jedoch sollte man bedenken, dass die Entwickler von Invers nicht jeden
Design-Firlefanz mitmachen. Vorteilhaft ist hierbei, dass Anwendern nicht
vierteljährlich neue Icons als Adventskalender entgegenleuchten, sondern man
auch noch nach Jahren, sich mit den gleich Icons auf das Arbeiten mit Calamus SL konzentrieren
kann. Der Support ist sehr gut und Fragen werden zeitnah beantwortet.

Die Vielfalt von Calamus ist, wenn man sein Design verstanden hat, weder erschlagend noch
unübersehbar sondern einfach und schlicht praxisnah. Als Schnittstellen für
Bilder, Grafiken und Text gibt es für alle verbreiteten Formate Treiber. Die
Möglichkeiten seinen persönlichen Calamus einzurichten bieten Module, die für
jeden Zweck das richtige Werkzeug bereithalten, egal ob Arbeitsblätter, Bildverarbeitung, Kataloge zu setzen oder einfach schönere Texte gestalten.
Ein weiteres Plus ist die Genügsamkeit von Calamus SL, die der Konkurrenz wohl Meilenweit voraus ist,
ganz nach dem Motte: Wenig Rechnerleistung, viel Kreativtätsleistung.

Sicher benötigt man ein wenig Zeit sich mit der Struktur von Calamus
zurechtzufinden, aber das sollte einem das Programm auch wert sein, da es auf
allen aktuellen Rechnern läuft und somit nicht ständig die Gefahr besteht sich
wieder an eine neue Programmneuheit zu gewöhnen, falls man einen Systemwechsel
ins Auge fasst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anakronistich ! 29. September 2005
Von Ein Kunde
Leider nicht mehr unter Windowa XP zu Verwenden,nur noch unter den Betriebssystemen Win 95 und Win 98 einsetzbar.
Ansonsten war diese Software wirklich Klasse,aber wie gesagt,heute nur noch Nostalgie!.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden