beziehungsweise liebe und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von beziehungsweise liebe auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

beziehungsweise liebe [Broschiert]

Tania Witte
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,95  
Broschiert EUR 14,90  

Kurzbeschreibung

1. März 2011
Eigentlich wäre nichts dabei, dass sich die ebenso erfolgreiche wie egozentrische Geschäftsfrau Johanna in die pin-up-taugliche Tekgül verliebt hätte Tekgül nicht eine Beziehung mit Marte, die fest entschlossen ist, ein Kind zu bekommen. Doch die drei sind in ihrem Freundeskreis nicht die Einzigen, bei denen das komplizierte Beziehungskarussell zu stolpern beginnt. Die Kinderfrage, sexuelle Obsessionen, der Umgang mit einem Übermaß an Glück und die Verweigerung der Volksweisheit, dass es zu jedem Topf einen passenden Deckel gibt, wirbeln die ebenso bunten wie liebenswerten Protagonistinnen in diesem temporeichen Roman durch den queeren Berliner Sommer. In ihrem Debütroman beziehungsweise liebe paart die Berliner Autorin Tania Witte ihre auffallend genaue Beobachtungsgabe mit geistreichem Witz und eindrucksvoller Lebendigkeit. So entsteht eine außergewöhnliche Geschichte, deren Tiefgang mit humorvoller Leichtigkeit zu lesen ist und die nachhaltig Wirkung zeigt.

Wird oft zusammen gekauft

beziehungsweise liebe + leben nebenbei: Roman
Preis für beide: EUR 29,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • leben nebenbei: Roman EUR 14,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 232 Seiten
  • Verlag: Querverlag; Auflage: 1 (1. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896561855
  • ISBN-13: 978-3896561855
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.265 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Tania Witte ist Schriftstellerin, (Kultur)Journalistin und SpokenWord-Performerin und lebt in Berlin. Sie schreibt, seit sie das Buchstabieren gelernt hat und performt, seit sie die Freude entdeckte, die es macht, Dinge laut auszusprechen. Neben zahlreichen Publikationen in Anthologien ist sie Mitherausgeberin des Bandes "Drag Kings. Mit Bartkleber gegen das Patriarchat" (2007) und veröffentlichte bisher zwei Romane: "beziehungsweise liebe" (2011) und "leben nebenbei" (2012).

Informationen zu Lesungsterminen, Workshops, Performancevideos und vieles mehr finden Sie unter www.taniawitte.de und bei facebook www.facebook.com/taniawitte

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tania Witte lebt und schreibt seit 2004 in Berlin. Die Schriftstellerin, Journalistin und Spoken-Word-Performerin ist Mitherausgeberin des ebenfalls im Querverlag erschienenen Bandes Drag Kings. Mit Bartkleber gegen das Patriarchat (2007)und veröffentlichte in diversen Anthologien. Um der Stille des Schreibens etwas entgegenzusetzen, gründete sie mit einigen anderen Künstlerinnen Shut Up And Speak , die Berliner Spoken-Word-Bühne für Frauen und Trans*. beziehungsweise liebe ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spritzig, warmherzig, großartig 7. März 2011
Format:Broschiert
Ein Reigen herrlich facettenreicher Figuren ist das, den Tania Witte hier durch die Lesbenszene im sommerlichen Berlin wirbeln lässt. Da ist die in sich ruhende, weiblich-kraftvolle Marte, das beinahe symbiotische Pärchen Sandy und Manu, die engagierte, organisierte Nicoletta, die berechnende Karrierefrau Johanna, Liza mit ihrem Geheimnis und nicht zuletzt die schillernde, schöne Tekgül mit ihrer schon fast unheimlichen Anziehungskraft, um die sich irgendwie alles dreht, ohne dass man wirklich richtig nahe an sie herankäme. Als die Geschichte beginnt, kennen sich die Protagonistinnen alle schon ein wenig, nur Tekgül und Johanna nicht, deren erste Begegnung das bisher solide Freundschaftsgefüge der Frauen aus den Angeln zu heben beginnt ' denn während Johanna von Liebe sowieso nichts hält, weil sie nicht zu kontrollieren ist, und von ihren eigenen Gefühlen plötzlich überrollt wird, ist Tekgül ja eigentlich mit Marte zusammen, die sich gerade dazu entschlossen hat, ihre Beziehung mit einem Kind zu vervollständigen. Der biologische Vater Clemens verfällt währenddessen ebenso wie seine Mitbewohnerin Nicoletta dem Charme von Liza, und das Pärchenverständnis von Sandyunmanu bleibt auch nicht ganz unangetastet ...
Erzählt wird die Geschichte immer wieder aus einer anderen Perspektive, alle Figuren haben ihre eigene, unverwechselbare Stimme und ihre ureigene Sicht auf die Dinge, was zusätzlich zu der ohnehin schon dynamischen Geschichte für viel Witz und Tempo sorgt ' in der Erotik und Leidenschaft natürlich auch nicht zu kurz kommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat Kopf, Hand, Fuß und Herz! 13. Mai 2011
Format:Broschiert
Ich bin kein Soap-Fan. Aber diese Berliner Geschichte um sechseinhalb Frauen, anderthalb Männer und eine Schildkröte ist so intelligent, witzig und schwungvoll erzählt, dass ich sofort gefesselt war. Tania Witte entwirft hier einerseits das Idyll einer Welt, in der alle Spielarten sexueller Orientierung sich ungehindert ausleben dürfen. Das ist so gemütlich, dass man sich in ihrer queeren family gleich wohlfühlt. Klar, dass alle heil davonkommen werden - trotz Liebeskummer, trotz vertrackter Obsessionen und keineswegs nur innerer Verletzungen (denn geprügelt wird auch!). Andererseits hat die Geschichte Bodenhaftung und Tiefgang, weil die Autorin es meisterhaft versteht, Situationen mit wenigen präzise beobachteten Details plastisch-drastisch (und wo es passt, auch grell) zu skizzieren und weil die liebevoll-ironische Schilderung all der skurrilen Macken und Marotten ihrer Figuren dafür sorgt, dass sie einer (!) ans Herz wachsen. Für mich sind es nicht zuletzt die vielen witzigen kleinen Schlenker, mit denen Tania Witte ganz nebenbei künstliche Fingernägel, Gender-Doktorarbeiten, Fernkurse für Selbstmarketing, Absurditäten der Bio-Ernährung und das Soli-Backen fürs Lesbenzentrum auf den Punkt bringt, die dieses Buch zu einem kurzweiligen Gute-Laune-Buch machen. Großes Vergnügen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch über 'Vielfalt leben und lieben' 2. Juli 2012
Von J.Schön
Format:Broschiert
Wenn man "Beziehungsweise Liebe" liest, möchte man sofort selbst in dieses Buch hineinspringen. Bemerkenswert ist die selbstverständliche Darstellung der Charaktere, egal ob Homo, Hetero, Queer oder Transgender; sie alle leben und lieben! So bekommt man einen wunderbaren Einblick in Beziehungs- und Liebesgeflechte.
Je weiter ich im Buch las, umso spannender und tiefgreifender wurde es für mich, wie etwa die Beschreibungen zweier Protagonistinnen, die eine SM-Affäre durchleben. Sehr schön ist der Kampf der einen zwischen Abscheu und Leidenschaft beschrieben. Hier erlebt der Leser / die Leserin wirklich prickelnde Momente.
Am Ende war ich wie immer bei guten B&üchern sehr traurig, dass es vorbei ist. Ich hoffe auf einen zweiten Teil!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlung wert!! 9. Januar 2012
Von grazi
Format:Broschiert
Ein Stück Insider Berlin - sehr bildlich geschrieben und fesselnd. Tania Witte hat es geschafft der/die LeserIn mit zu reissen in eine kleine Reise die vermischt ist mit absurde Alltag und selbstverständliche nicht-altägliche zugänge. Es ist durchaus einen musst und Freude, dieses kleine L-Kronik im Bücherschrank zu haben. Ich warte schon voller Spannung auf ihre nächste Geschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich und gut! 17. November 2011
Von Charlie
Format:Broschiert
Trotz der vielen Protagonisten verliert man nicht den Überblick und ist gespannt, wie es bei den verschiedenen - miteinander verstrickten - Handlungssträngen weitergeht. Dazu kommt eine sprachlich und stilistisch guter Stil, Witz und Humor, sodass sich das Buch wunderbar lesen lässt. Mal was anderes als viele andere lesbische Bücher, die so oft nach dem gleichen vorhersehbaren Muster gestrickt sind, und auch deshalb erfrischend zu lesen. Sehr gut!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Queer-beet 21. März 2013
Von Susanne Preusker VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Da wird geliebt und gehasst und geprügelt und betrogen und geschwängert und gefeiert und geweint und gelacht in der prallen Berliner Queer-Szene, deren bunten Flickenteppich Tania Witte hier ausbreitet. Und das macht sie richtig gut: sprachlich-stilistisch hervorragend, sehr humorvoll und so lebendig, dass man die Protagonisten regelrecht vor sich sieht. Und eben darin, in diesen schrägen Charakteren, die sich durch Berlin lieben und leben, liegt der ungewöhnliche Charme der Geschichte. Ohne deren Lokalkolorit und ohne queer-beet-Dramaturgie wäre der Roman nämlich relativ unspektakulär und hätte dem Leser nicht viel Neues anzubieten. Zusammenfassend: ein netter, harmloser, gleichwohl unterhaltsamer Lesespaß auf neuem Terrain. Und jede Wette: die Idee wird NachahmerInnen finden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert
Ein Roman, der eintaucht in die queere Szene von eindeutig identifizierbar Berlin. Ganz im Sinne der Komödie, denn es ist ein lustiges Buch, dass ungeheuren Spaß beim... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Brillantine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gelungenes queeres beziehungsgeflecht
sehr unterhaltsam zu lesen, mit vielen kleinen witzen, gibt die berliner queer-szene (bzw lesben-szene, weil die hauptpersonen hauptsächlich lesbisch sind) ziemlich treffend... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von straw veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Tania Witte
Ich kann nur sagen es war sehr verworren von den Beziehungen und den chaotische Protagonistinnen.
Ich würde es kein zweites mal lesen.
Veröffentlicht am 28. Juni 2012 von Mali
1.0 von 5 Sternen immer wieder versucht...
Hm... ich bin...enttäuscht.
Ich finde das Buch, trotz mehrmaliger Versuche, äußerst- langweilig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2011 von Meeresdunst
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Buch über Berlin und die Szene, auch für...
Beziehungsweise Liebe ist ein kluges und fast weises Buch über Berlin, über die Queer-Szene, über das Leben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. November 2011 von Christine S.
4.0 von 5 Sternen Super Buch, wenn auch nicht für jeden lebensnah
Ich fand das Buch eigentlich großartig und Tania Witte ist nebenbei bemerkt auch nicht zu verachten und überaus sympathisch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Juli 2011 von DeeJayne
5.0 von 5 Sternen Pageturner galore
Seit den 40ern Jahren hat die in den Staaten geborene Soap rund um den Globus kontinuierlich an Popularität gewonnen. Gleichwohl sind die Meinungen gespalten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juni 2011 von Alexander Belser
5.0 von 5 Sternen Kühn, witzig & charmant
Liebe, Sex, Beziehungen und natürlich das aufregende, bunte Berlin sind die Themen von Tania Witte in ihrem Romandebüt "beziehungsweise liebe"

Ohne Scheu gibt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. April 2011 von Jewel69
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar