Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

»... bevor das ganze Scheißhaus in Flammen aufgeht.«: Zwei Beiträge zu Jim Morrison [Taschenbuch]

Thomas Collmer
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

8. Dezember 2013
1994 erschien erstmals Thomas Collmers Buch PFEILE GEGEN DIE SONNE – DER DICHTER JIM MORRISON UND SEINE VORBILDER, 2009 wurde es in einer überarbeiteten und um ein langes Nachwort erweiterten zweibändigen Ausgabe wiederveröffentlicht. Das liegt nun vier Jahre zurück. Nach wie vor möchte der Autor das Buch gern in lebendiger Bewegung halten. Aber das kann nicht mehr dadurch geschehen, dass es noch einmal umfangreicher gemacht wird. Statt dessen erscheint hiermit dieses kleine Buch separat. Es enthält zwei Beiträge: zunächst ein Gespräch, das H. F. Spaltung mit Thomas Collmer geführt hat und welches nur Material bringt, das in den PFEILEN nicht enthalten war; und im Anschluss daran einen Aufsatz Collmers zu Morrisons Tod.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 147 Seiten
  • Verlag: Stadtlichter Presse; Auflage: 1 (8. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936271720
  • ISBN-13: 978-3936271720
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 992.796 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohltuende Beschäftigung mit dem Dichter Jim Morrison 29. Dezember 2013
Von J. Laue
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Thomas Collmers Werk kann nicht hoch genug gelobt werden. Mit "Pfeile gegen die Sonne" war er der erste Auto, der sich wirklich mit dem Dichter/Künstler Jim Morrison beschäftigt hat. Das war kurz nach Erscheinen des Oliver Stone Films, der doch zu sehr auf die Skandale und Mythos abzielt, eine echte Wohltat. Führende Musikmagazine stellen Jim Morrison weiter als das große Arschloch da, das im Drogenrausch fantasierte und sich als Eidechse oder Indianer fühlte. Collmer geht in "Pfeile..." Jim Morrisons Gedichten auf den Grund und zeigt dabei klar auf, wie belesen und auch talentiert Jim in Wirklichkeit war. Dafür gebührt Collmer größter Dank.

In diesem zweiten (leider zu teurem) Band wird jetzt in der Form eines Interviews bzw. eines zweiten Beitrags ergänzendes Material geliefert, das man offenbar nicht in Form einer fünften Auflage der "Pfeile.." verarbeiten wollte (was ich schade finde). Vieles ist erneut sehr lesenswert und auch die Berichte Collmers von Gesprächen mit Personen aus Jims Bekanntenkreis sind hoch interessant. Ich bin schon lange Fan, habe nahezu alles an Büchern und Videos und dennoch sind es gerade diese Geschichten, die das Buch besonders lesenswert machen. An einigen Stellen korrigiert Collmer seine Gedanken aus "Pfeile.." und hier wäre es besser gewesen, dies direkt zu korrigieren und eine überarbeitete Auflage herauszugeben als dies in diesem ergänzenden Band zu tun. Ein letzter Kritikpunkt: Manchmal nutzt Collmer das Buch und führt über 1-2 Seiten seine politische Weltanschauung aus. Das geht oft über das notwendige hinaus (um Jim zu verstehen) und wirkt dann manchmal fehl am Platz.

Dennoch: Für Fans ein absolutes Muss und wieder mal ein intellektuell wohltuender Beitrag zum Künstler Jim Morrison. Danke!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar