Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

bekomme 10 monate altes Baby einfach nicht mehr ins Bett


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.12.2008 20:17:56 GMT+01:00
J. Ries meint:
Hallo,
es ist eigentlich alles so wie immer, außer das ich meine Tochter (10 monate) nicht mehr zum schlafen bringe. Abends ist es ganz schlimm, sie turnt und findet alles lustig, lege ich sie wieder hin gibts Geschrei. So kann das schon mal eine Stunde gehen, dabei ist sie so müde und reibt ständig ihre Augen. Tagsüber ist es mitlerweile genauso, ein Kampf... ich weis nicht mehr weiter.
Hat jemand Tipps bzw. einen Buchtipp, hab gerade mal geschaut, die Bewertungen teilweise sind ja nicht so toll und meißtens scheinen die Bücher nur für kleinere Babys zu sein.

Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2008 10:19:59 GMT+01:00
Hallo,
mein Sohn ist 8 Monate alt und bei uns läuft es ähnlich. Meist hilft es, ihn ganz eng in eine Decke einzuwickeln, d.h. ihn zu pucken, und ihn sanft herumzuschuckern..am besten, wenn ich dabei auf einer Couch oder einem Gymnastikball herum wippe..sieht albern aus, macht aber nix, weil es bei meinem Sohn meist tatsächlich hilft.
Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2009 10:26:34 GMT+01:00
Lisa meint:
Hallo
mein kind is 10 monate alt und bei uns laeuft es aehnlich.
Wenn sie etwas hifreiches finden, ich moechte es gern wissen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.09.2009 21:49:47 GMT+02:00
J. Kirsche meint:
Hallo,
unser Sohn ist jetzt 9 Monate und wir haben genau das gleiche Problem.
Ich weiß mir überhaupt nicht mehr zu helfen ... pucken lässt er sich auch nicht wirklich.
Haben sie denn damals eine Lösung gefunden mit der ihre Tochter wieder schlafen konnte???
Es wäre wirklich schön wenn sie mir weiter helfen könnten.
Liebe Grüße

Veröffentlicht am 15.05.2010 10:58:19 GMT+02:00
Marija Funiok meint:
Hallo,
meine Tochter ist 8 Monate alt und bei uns läuft es genauso. Soll sie ins Bett, zieht sie sich die Gitterstäbe hoch und hüpft herum. Neustens wacht sie auch mitten in der nacht auf und hüpft herum, ist dann hellwach und lässt sich nur sehr schwer wieder zum einschlafen bringen obwohl sie totmüde ist. ich weiß auch nicht mehr weiter.vielleicht findet sie einfach alles so spannend und aufregend, dass sie sich jetzt allein an den stäben hochziehen kann. für jeden tipp bin ich dankbar.
liebe grüße

Veröffentlicht am 01.09.2010 09:41:32 GMT+02:00
Gudi meint:
Hallo,
hatte und habe mit meiner Tochter (mittlerweile 2 Jahre) nur ganz ganz selten Einschlafprobleme. Wenn ich merke, dass sie müde ist leg ich mich mit ihr in unser großes Bett und innerhalb einiger Minuten ist sie eingeschlafen. Für mich/uns ist das Familienbett die ideale Lösung. Bei meinem ersten Kind hatte ich auch ständig ein heulendes Kind welches nicht in seinem Bett schlafen wollte. Das nächste Kind war dann von Anfang an mit in meinem Bett. Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen einen Säugling/Kleinkind in einem anderen Bett oder anderen Zimmer schlafen zu lassen. Meinen Mann schick ich ja auch nicht in ein anderes Zimmer zum schlafen, wie kann ich denn dann von einem kleinen Kind erwarten, daß es alleine schläft, es protestiert weil es nicht alleine sein will, und das mit Recht wie ich finde.
Liebe Grüße
Gudrun

Veröffentlicht am 19.08.2011 18:29:57 GMT+02:00
Pflanzenuli meint:
Also das mit dem großen Bett finde ich auch prima, machen wir auch, funktioniert wenn nicht sofort, dann doch sehr schnell. Und ich glaube, dass Regelmäßigkeit hilft, also ein einigermaßen gleichbleibender wach-Schlaf-Rhythmus. Das klappt bei uns ganz gut, und es ist immer dann anstrengend, wenn wir ihn nicht einhalten können, z.B. weil wir unterwegs waren... Unser Kleines muss abends allein in seinem Bettchen einschlafen, weil mir das Familienbett zu gefährlich ist, wenn wir nicht dabei sind (keine Gitter, kann rausfallen), und das ist gelegentlich schon mal schwierig. Aber wenn es rüber geht ins große Bett (wenn wir Großen ins Bett gehen), dann ist EInschlafen kein Thema. Auch wenn ich mal Zeit habe, das Mittagsschläfchen mitzumachen.
Viele Grüße,
Uli
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  7
Erster Beitrag:  10.12.2008
Jüngster Beitrag:  19.08.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist