Amazon.de Geschenkkarten mit kostenloser Lieferung am nächsten Tag.


Amazon gemeinsam

 

Wir bei Amazon sehen uns als ein Teil der Gesellschaft und nehmen unsere Verantwortung ernst. Nur wenn wir uns ständig weiterentwickeln, unsere Innovationskraft erhöhen und uns täglich aufs Neue fordern, können wir den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht werden und als Unternehmen unseren gesellschaftlichen Beitrag leisten. Deshalb bemühen wir uns um ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und erweitern ständig unser Angebot. Größtmöglicher Service für unsere Kunden und verbraucherfreundliche Verpackungen stehen für uns ebenso im Mittelpunkt wie die Entwicklung innovativer Web-Services oder neuer Geräte wie des Kindle.

Unser Engagement hat viele Gesichter. Sozial unterstützen wir vor allem lokal: dort, wo Amazon-Mitarbeiter leben. Der Beitrag erfolgt in Form von Sach- und Geldspenden an gemeinnützige Organisationen, Hilfe bei Katastrophen, das ehrenamtliche Engagement von Amazon-Mitarbeitern oder durch Programme mit Partnern und Kunden. Gemeinsam wollen wir dort helfen, wo Hilfe nötig ist.

Möchten Sie mit uns über Ihr Projekt sprechen? Wenden Sie sich an gemeinsam@amazon.de.

ARRAY(0xa903ab94)
Unser Engagement

Die Tafeln
Fritz-Felsenstein-Haus, Königsbrunn
Lollslauf, Bad Hersfeld
Bad Hersfelder Festspiele
MEDIKIDS, Bad Hersfeld
Hersfelder Tierheim
Behindertenwerkstatt Bebra
SMOG - Schule machen ohne Gewalt
Deutsches Rotes Kreuz
Schwerhörigen-Sport-Club Kassel
Kinderhospiz Löwenherz, Syke
Tabaluga Kinderheim, Leipzig
Freiwilligen-Agentur Leipzig
Förderverein der Kinderdialyse am Klinikum St.Georg, Leipzig
Frère-Roger-Kinderzentrum gemeinnützige GmbH, Augsburg
Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Augsburg (EJV)
St. Gregor Jugendhilfe Augsburg
Kinderkrebshilfe BALU, Altötting
Children for a better world, München

Innatura: Lager-Überbestände für einen guten Zweck
Auch überschüssiger Warenbestand kann eine sinnvolle Verwendung finden. Amazon arbeitet deshalb eng mit Innatura zusammen. Die seit 2013 tätige Organisation vermittelt neuwertige Ware, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr verkauft werden kann, an gemeinnützige Einrichtungen. Möglich wird das in Zukunft durch einen eigenen, von Innatura eingerichteten Webshop, auf dem gemeinnützige Organisationen genau das bestellen können, was sie benötigen. So kommt voll funktionsfähige Ware aus unseren Lager-Überbeständen einem guten Zweck zugute.
Innatura ist die erste Plattform in Deutschland zur Vermittlung neuwertiger Sachspenden an gemeinnützige Organisationen. Amazon arbeitet seit 2013 mit Innatura zusammen und unterstützt die Organisation proaktiv im Aufbau. Seit Mitte 2013 ist Christian Bubenheim, Director Category Leader Consumables bei Amazon Germany, im Kuratorium von Innatura.
http://www.innatura.org

Leseförderaktion: Kindles für Grundschulen (Kontakt: lesenmachtspassATamazon.de)
"Lesen macht Spaß!" – unter diesem Motto fördert Amazon die sprachlichen Fähigkeiten und das Text-Lese-Verständnis an Grundschulen. Nach repräsentativen Studien http://www.stiftunglesen.de/vorlesestudie-2012 von Stiftung Lesen bieten gerade digitale Vorleseangebote wie eBook Reader gute Möglichkeiten, bildungsferne Familien zu erreichen, bei denen das Lesen und Vorlesen einen geringeren Stellenwert hat. Deshalb hat Amazon an seinen unterschiedlichen Unternehmensstandorten die Aktion „Lesen macht Spaß!“ ins Leben gerufen und stattet Grundschulklassen mit den neuesten eBook Readern Kindle Paperwhite aus. Den Lehrkräften stehen dabei für ihre Leseprojekte altersgerechte deutsch- und englischsprachige Literatur dem umfangreichen eBook-Angebot von Amazon zur Verfügung. Digitale Features wie Lexikonfunktion, Wörterbuch, Kommentarmöglichkeiten etc. sollen die Kinder in ihrem sprachlichen Lernfortschritt unterstützen.
An dem Wettbewerb teilnehmen können alle Grundschulklassen der 3. und 4. Jahrgangsstufen, wobei sich die Aktion in besonderem Maß an Einrichtungen mit besonderem Förderbedarf bzw. Migrationshintergrund richtet.
Einsendeschluss für 2013 war der 30. April 2013.




Aktion Lesen macht Spaß

Kindle-Gutschein
Insel Grundschule Pforzheim
Kindle-Geräte plus Gutschein für Grundschulen

Insel-Grundschule Pforzheim

Freiher-von-Ketteler-Schule Werne
Gebrueder-Grimm-Schule Moers
Freiher-von-Ketteler-Schule Werne

Gebrüder-Grimm-Schule Moers

Katastrophen-Hilfe

Im Falle von Katastrophen unterstützt Amazon das Rote Kreuz und weitere Hilfsorganisationen mit Spendenaufrufen auf seiner Website. Seit dem Jahr 2001 haben Kunden von Amazon.com mehr als 35 Millionen US-Dollar an weltweit tätige Hilfsprogramme gespendet.

2001: 6,9 Millionen US-Dollar für die 9/11-Hilfe in den USA
2004: 15,7 Millionen US-Dollar für die Tsunami-Opfer in Süd- und Südostasien
2005: 12,4 Millionen US-Dollar für die Opfer des Hurricanes Katrina in den USA
2008: 180.000 US-Dollar für die Opfer des Zyklons Nargis in Myanmar und das Erdbeben in China
2010: Über 750.000 US-Dollar für die Erdbeben-Opfer in Haiti
2011: Über 1,3 Millionen US-Dollar für die Katastrophenhilfe des Erdbebens und des Tsunamis in Japan
2012: Über 430.000 US-Dollar für die Katastrophenhilfe des Wirbelsturms Sandy in den USA.


2013: Flutkatastrophe in Deutschland
Von der Flutkatastrophe 2013 in Deutschland waren auch Mitarbeiter des Logistikzentrums in Leipzig betroffen. Mit einer finanziellen Soforthilfe für geschädigte Mitarbeiter, einem Spendenaufruf auf der Website und an alle Mitarbeiter der deutschen Amazon-Standorte sowie einer Direktspende an das Rote Kreuz hat Amazon sich bemüht, zumindest den finanziellen Schaden durch die Flut etwas zu mindern. Spontan haben sich viele Mitarbeiter entschlossen, vor Ort in überfluteten Regionen zu helfen. Amazon begrüßt Initiativen dieser Art sehr und honoriert das Engagement in Form von bezahlter Arbeitszeit.
Lesen Sie hier die Pressemeldung des Deutschen Roten Kreuzes .

Unsere Plattform nutzen

Unsere Anwendungen bieten gemeinnützigen Organisationen einfache und effektive Wege, Aufmerksamkeit zu erregen und zu Sach- oder Geldspenden aufzurufen. Amazon-Kunden unterstützen viele gemeinnützige Organisationen über folgende Services:

Amazon Wunschzettel
Über den Service 'Amazon Wunschzettel' erreichen gemeinnützige Organisationen Millionen von Amazon-Kunden. Amazon bietet ihnen damit eine einzigartige Möglichkeit, neue Spender für ihre Initiative zu gewinnen und so die benötigten Hilfsgüter zu erhalten. Viele unserer Amazon-Kunden nutzen diesen Service, um zu erfahren, wie sie gemeinnützigen Organisationen helfen können. Der Kauf und der Versand eines benötigten Artikels, den ein Amazon-Kunde spenden möchte, funktioniert schnell und reibungslos. Darüber hinaus wissen Sie, dass Ihre Transaktion sicherabläuft, dank unserer patentierten Zahlungstechnologie.
Jetzt Wunschzettel anlegen: www.amazon.de/wunschzettel

Amazon PartnerNet
Der Service 'Amazon PartnerNet' funktioniert nach dem Prinzip eines Affiliate-Programms. Gemeinnützige Organisationen, die diesen Service für den guten Zweck nutzen möchten, platzieren auf ihrer Website Links, die ihre Besucher direkt zu unseren Produkten und Services führen. Für jeden Verkauf eines Amazon-Produktes über diesen Link erhält die Organisation bis zu 10% in Form von Werbekostenerstattungen von Amazon.de. Eine dankbare zusätzliche Möglichkeit für gemeinnützige Organisationen, ohne Spendenaufruf Einnahmen zu generieren.
Erfahren Sie hier mehr: www.amazon.de/partner




Weltweite Aktivitäten
Beispiele von gemeinnützigen Organisationen, die Amazon in verschiedenen Ländern der Welt mit Geld und Sachspenden unterstützt, finden Sie unter den folgenden Links:

- Amazon.com
- Amazon.co.uk
- Amazon.fr
- Amazon.es
- Amazon.it