Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,99 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Vom Glück und anderen Sorgen. Wie man es schafft, mehr Glück zu ertragen, als man denkt. Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1996


Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,29

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 223 Seiten
  • Verlag: Fischer Scherz (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3502152756
  • ISBN-13: 978-3502152750
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 533.658 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Kleiber HALL OF FAME REZENSENT on 24. November 2004
Format: Gebundene Ausgabe
°
Auf die erste Frage würden wohl die meisten Menschen antworten "Ich kann jede Menge Glück ertragen, je mehr desto besser!" und anschließend kämen Beschreibungen von den jewiligen Glücksvorstellungen. Nachgefragt, ob der Glücksritter schon am Ziel angelangt ist, tauchen plötzlich die ganzen Antworten auf, die das alles verunmöglichen oder hinauszögern à la "Wenn erst mal ..., dann ..."
Zwischenfazit: Wer im Moment noch nicht wirklich die 100% seines eigenen Glücksmaßstabs erreicht hat, der befindet sich sozusagen auf einem gewißen Zufriedenheitsniveau - oder anders gesagt wäre Unzufriedenheitsniveau vielleicht unbequemer, aber passender.
Genau hier setzt Grochowiak an und hinterfragt im Buch, welche Vorannahmen und Überzeugungen bewußt und auch unbewußt das eigentliche Streben nach Glückseligkeit sabotieren. Interessant zu lesen, welche verschiedenen Arten des Nicht-Glücklichseins es gibt und manche davon bei einem selbst zu entdecken. So können manche Glückswege eigentlich die von anderen sein, die man nur übernommen hat und nicht wirklich anstrebt. Andere wiederum sind bereits am Ziel angelangt und wissen es nur nicht, weil sie es verzerrt wahrnehmen - oder nicht erleben dürfen? Die nächsten scheitern systematisch jedes Mal kurz davor, schon mysteriös, oder? Es scheint jedenfalls allerlei Irrungen und Wirrungen in Bezug auf Glück zu geben, die es lohnen entdeckt zu werden.
Wie man seine eigenen Vorannahmen über Glück herausfindet, Glücksanker setzt, mit seinen Ressourcen wirksam arbeitet.... all das hat Grochowiak in seinem Buch zusammengestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Suchen

Ähnliche Artikel finden