Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,83
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Las venas abiertas de América Latina (Biblioteca Eduardo Galeano) Kindle Edition

5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,83

Länge: 381 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert Sprache: Spanisch

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Lesen Sie dieses Buch von Eduardo Galeano 'Die offenen Adern Lateinamerikas', dann wissen Sie, von wo seit 400 Jahren Kolonialherrschaft entsetzliches Chaos ausging und auf welcher Seite die Heuchler selbstgerecht die Augen davor schließen..." Der Spiegel, Ernst Käsemann
In neuer Übersetzung von Angelica Ammar.

Kurzbeschreibung

"Una bomba literaria que muy probablemente Obama no ha leído, pero que -seamos justos- en efecto tendría que leer...Imaginemos la escena: acomodado en su asiento del Air Force One rumbo a Washington, Obama toma el libro que le obsequió Chávez y, más por aburrimiento que por curiosidad, lo hojea al desgaire, lee un par de párrafos y, como le ha ocurrido a miles, queda atrapado por la un tanto engañosa pero siempre inquietante narración de Galeano. Alguien tan sensible a las humillaciones sufridas por los afroamericanos podría descubrir en sus páginas más de una coincidencia con su educación radical, y sin duda le ayudaría a comprender mejor a quienes desconfían de Estados Unidos, incluso de esa parte de Estados Unidos que, escapando a los prejuicios, le permitió convertirse en presidente."
- Jorge Volpi, El País, Spain

"Este libro supera todo lo que yo jamás he leído sobre el tema, y permanecerá a lo largo de los años venideros. Una obra maestra. "
- Carleton Beals, Monthly Review, USA

"Este reportaje-ensayo-mural-obra de artesanía admirable ensambla géneros que andaban dispersos: la historia económica, el relato vital.. "
- Hugo Neira, Expreso, Perú

"El mejor libro sobre nuestro maltratado continente."
- Hernán Invernizzi, El Cronista Comercial,Argentina

"Bienvenida sea esta historia de América Latina que recoge los hechos, tiene profundidad teórica y es sumamente legible. Un excelente trabajo. "
- Peter Roman, Science and Society, USA

"Este libro de Galeano es absolutamente imprescindible para todos los interesados en América Latina."
- Deutsche Volkszeitung, Alemania Federal.

"Una contribución muy importante a la comprensión del pasado que alimenta un presente ambiguo e incierto."
- Marcel Niedergang, Le Monde, Francia.

"Un gran escritor y una gran obra, que hoy me parece más actual y necesaria que cuando apareció. "
- Jean Ziegler, Afrique-Asie, Francia.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1158 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 381 Seiten
  • Verlag: Siglo XXI de España Editores; Auflage: 1 (21. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Spanisch
  • ASIN: B006CG4SYK
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #81.965 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 8. August 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle, für die Lateinamerika mehr ist als Salsa und Caipirinha. Galeano (Uruguay) schildert die Grundzüge der Lateinamerikanischen Geschichte von der Conquista bis heute (geschrieben in den 70'ern) und erklärt damit unter anderem, wie es sein kann, dass dieser an sich so reiche Kontinent so arm ist. Man mag ihm mangelde Objektivität und schwarz-weiß-Malerei unterstellen, aber die Fakten sprechen für sich, und davon "enthüllt" dieses Buch eine ganze Reihe. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass dieses Buch durchaus mein Weltbild verändert hat.
Kommentar 11 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
„Nunca seremos dichosos, ¡nunca!", zitiert Galeano im Schusskapitel General Urdaneta, der unter Simón Bolivar diente. Ein Ausruf, die sich auf das Schicksal Lateinamerikas bezieht, einen menschengemachten Fluch. Der Auftakt ein „Fehlstart", die so genannte Entdeckung ein „Geburtsfehler": ein gnadenloser Eroberungsfeldzug, eine brutale Heimsuchung der "Entdeckten"(siehe die Schilderungen von Fray Bartolomé de las Casas). Abgesehen vom bekannten Gemetzel: In den Kontinent fielen mit den Spaniern und Portugiesen Angehörige von rückständigen europäischen Nationen ein, von Ländern, die die neuen Territorien weniger besiedelten denn als Breiten betrachteten, aus denen sich massenhaft Begehrtes herausschaffen ließ, zuerst Gold und Silber, später Ackerbauprodukte. Werte, von denen die ausbeutenden Mutterländer vor allem insofern profitierten, als dass sie damit ihre hohen Auslandsschulden begleichen konnten. Das zeigt Galeano im Kapitel „España tenía la vaca, pero otros tomaban la leche" (S. 40 ff.): „La Corona estaba hipotecada" und sperrte sich, nach der Beendigung der Reconquista in einem fundamentalistischen Katholizismus erstarrend, gegen die „economía moderna", gegen den „capitalismo ascendente en Europa." Statt sich ebenfalls (industriell) zu entwickeln, und zwar auf eigenem Boden, lebte Spanien von der Ausplünderung in der Ferne. Die Beute ging freilich größtenteils an Länder wie England, von denen sich Spanien, mit seiner Rückständigkeit die Kolonien infizierend, seinerseits in Abhängigkeit gebracht hatte.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Isadora am 19. September 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Einfach das beste Buch!! Das Buch ist im guten Zustand angekommen.
Diese Edition ist auch von ganz guter Qualität. Einfach zu empfehlen :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen