Zwischen uns die halbe Welt: Sommerflirt 2 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zwischen uns die halbe We... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zwischen uns die halbe Welt: Sommerflirt 2 (Die "Sommerflirt"-Trilogie, Band 2) Taschenbuch – 10. Juni 2013

25 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 3,40
61 neu ab EUR 8,99 13 gebraucht ab EUR 3,40

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Zwischen uns die halbe Welt: Sommerflirt 2 (Die "Sommerflirt"-Trilogie, Band 2) + Kann das auch für immer sein?: Sommerflirt 3 (Die "Sommerflirt"-Trilogie, Band 3) + Nur ein kleiner Sommerflirt: Sommerflirt 1 (Die "Sommerflirt"-Trilogie, Band 1)
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: cbt (10. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570308642
  • ISBN-13: 978-3570308646
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Originaltitel: How to Ruin My Teenage Life
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.979 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"(...) man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so spannend und locker ist es geschrieben." (WO am Sonntag)

"Ein solider und positiver Jugendroman, der Freude bereitet und Lust auf mehr macht." (Media-Mania.de)

"Erneut eine wundervoll romantische und leidenschaftliche Geschichte!" (Bloggerstimme)

"Ein Buch zum Verlieben! (...) Elkeles schreibt frech, humorvoll, hinreißend romantisch (...)." (Bloggerstimme)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchtastisch TOP 500 REZENSENT am 6. Juni 2013
Format: Taschenbuch
"Mom doesn't understand that during my trip to Israel last summer I changed. It's like I found a missing piece of myself. It's a small piece, but sometimes I feel like when I find the missing pieces of myself I get closer to being whole."
(aus der Original-Fassung, Kindle-Edition, Pos. 724-725)

Inhalt:

Amy ist wieder da! Dieses Mal in Chicago - während Avi in Israel beim militärischen Training ist, hat Amy mit ganz anderen Dingen zu kämpfen: Sie lebt inzwischen bei ihrem Vater, der sich erstmal an seine Vaterrolle gewöhnen muß. Ihre Mutter ist von ihrem neuen Mann schwanger und in der Schule gibt es einen Neuen, der Amy immer "Barbie" nennt. Dazu belastet Amy die nicht vorhandene Beziehung zu Avi immer mehr, während ihre Freundin Jessica Probleme ebenfalls eigene Beziehungsprobleme hat...

Rezension:

Öhm ja, alleine schon diese kleine Kurzbeschreibung zeigt, dass das Buch sich um sehr jugendliche Probleme dreht. Während Amy in "How to Ruin a Summer Vacation" / "Nur ein kleiner Sommerflirt" (ich habe die Bücher im Original gelesen) sympathisch und lustig war, konnte ich in "How to Ruin My Teenage Life" / "Zwischen uns die halbe Welt" leider nicht sehr viel mit ihr anfangen. Sie weiß nicht so genau was sie will, ist sehr egoistisch und denkt nicht an andere. Während ich im ersten Band mit Amy gelacht und gelitten habe, war unsere Verbindung in der Fortsetzung plötzlich kaum existent (na ja, ähnlich wie ihre Beziehung zu Avi...).

Ebenso konnte ich mit den Charakteren Jessica, Nathan, etc. nicht viel anfangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja Gollasch (Media-Mania) am 1. Juli 2013
Format: Taschenbuch
Ein weiterer Jugendroman aus der Feder der amerikanischen Schriftstellerin Simone Elkeles, die sich bereits mit Büchern wie "Leaving Paradise", "Back to Paradise" oder "Du oder das ganze Leben" einen Namen gemacht hat. Mit diesem Teil "Zwischen uns die halbe Welt" ist ihr erneut ein lesenswerter Roman zur Jugendbuchreihe um die junge Hauptprotagonistin Amy gelungen. In Deutschland sind alle ihre Bücher beim cbt-Verlag erschienen.

Der zweite Teil aus der Reihe "Urlaubsflirt" schließt fast nahtlos an den ersten Roman an. Dennoch ist es auch für Nichtkenner von "Nur ein kleiner Urlaubsflirt" kein Problem, in die Geschichte hinein zu finden. Immer wieder werden die früheren Ereignisse beschrieben und so für den neuen Leser nachvollziehbar in die Handlung integriert.
Ging es im ersten Teil noch hauptsächlich um Amys Hass ihrem Vater und Israel gegenüber, so verlagert sich hier die Erzählung auf ihr Leben in Chicago und die Probleme mit ihren Freunden sowie die Schwangerschaft ihrer Mutter, mit der sie nicht so leicht zurechtkommt. Natürlich ist auch wieder eine kleine Liebesgeschichte dabei, aber diese wirkt eher etwas nebensächlich.
Amy hat sich weiterentwickelt. Ihr Charakter ist jetzt etwas selbstsicherer geworden, obwohl sie noch immer ein Desaster auf zwei Beinen ist - bei ihr geht einfach alles schief. Aber das nimmt sie mit einer großen Prise Humor und einer Menge Selbstironie in Kauf. Aus ihrer Sicht schildert sie die Vorgänge, die sie manchmal in ein wahres Gefühlschaos katapultieren. Ihr Leben ist ein Wechselbad der Gefühle. Dem Leser gegenüber erscheint sie aber liebevoll und wirkt realistisch und lebendig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marie-Kristin Dammer am 14. Juni 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Das sehe ich anders. Ich bin der Meinung, wenn das Leben bes******* läuft, dann kann man sich mitten durch diese S******* pflügen und das Steuer herumreißen. Und deshalb werde ich alles tun, was in meiner Macht steht. Ja, ich glaube wirklich, dass ich mein Schicksal selbst in die Hand nehmen kann."
[”Zwischen uns die halbe Welt” // Simone Elkeles // S.267]

Erster Satz:
Ich bin Amy Nelson-Barak.

Inhalt:
Nach den alles verändernden Sommerferien in Israel, lebt die siebzehnjährige Amy Nelson-Barak bei ihrem Vater in Chicago und konvertiert zum Judentum. Doof nur, dass zwischen ihr und Avi die halbe Welt liegt, während dieser in die israelische Armee eintritt. Da lenkt die Tatsache, dass alle um sie herum, Probleme in Sachen Liebe haben doch extrem ab, denn um ihr eigenes Unglück zu vergessen, hilft sie bei ihren Freunden gerne mal nach. Das wäre unter Umständen auch ganz hilfreich, wenn sie dabei nicht ständig in alle Fettnäpfchen treten würde, die es gibt und wenn ihr nicht ständig der neu eingezogene Nachbarsjunge Nathan über den Weg laufen würde, der sie abgrundtief zu hassen scheint. Als Amy jedoch herausfindet, dass Nathan gar nicht so schlecht küsst und sowieso eigentlich ein ganz anderer Mensch ist, als sie immer angenommen hat, steht ihre Welt Kopf. Das Chaos wird perfekt, als plötzlich Avi vor der Tür steht...

Schreibstil:
Das Wort "Unterhaltung" schreibt Simone Elkeles groß, schließlich weiß sie genau, wie sie jüngere Leser in ihren Bann ziehen kann. Aus der Sicht der jungen Amy geschrieben, ist "Zwischen uns die halbe Welt" ebenso frech und frisch geschrieben, wie schon der erste Teil der Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen