oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zwischen Trauer und Versöhnung: IADC: Therapeutische Kommunikation mit Verstorbenen - Heilung von Schuld und Trauma [Broschiert]

Allan L. Botkin , R. Craig Hogan , Isolde Seidel
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert EUR 18,95  

Kurzbeschreibung

Oktober 2009
„Es hätte noch so viel zu sagen gegeben ...“ – wenn Angehörige oder Freunde plötzlich sterben, bleibt so manches unausgesprochen und verursacht z.T. tiefe Schuldgefühle gegenüber den Verstorbenen. Für alle, die unter solchen „unerledigten“ Problemen leiden, gibt es jetzt neue Hoffnung: IADC, Induced After Death Communication, heißt die einzigartige Methode zur Befreiung von diesen traumatischen Belastungen. IADC ist eine Weiterentwicklung der wissenschaftlich anerkannten Traumatherapiemethode EMDR. Die Methode hilft Betroffenen, ihre Probleme zu verarbeiten, indem oft sehr lebhafte, innerliche Wiederbegegnungen mit Verstorbenen hergestellt werden. Durch diesen „empfundenen“ Kontakt können die Hinterbliebenen ihren Schmerz besser verarbeiten und endlich wieder innere Ruhe finden. Dr. A. Botkin praktiziert diese Methode erfolgreich seit 13 Jahren und bildet auch andere Psychotherapeuten aus – im Mai 2009 hat er IADC erstmals in Deutschland am renommierten Heidelberger Milton-Erickson-Institut vorgestellt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Trauer und Versöhnung: IADC: Therapeutische Kommunikation mit Verstorbenen - Heilung von Schuld und Trauma + Wie eine Welle vom anderen Ufer: Nach-Tod-Begegnungen zwischen Kunst und Psychotherapie
Preis für beide: EUR 28,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: VAK; Auflage: 1 (Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867310475
  • ISBN-13: 978-3867310475
  • Originaltitel: Induced After Death Communication
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 16,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 340.343 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Allan L. Botkin ist Psychotherapeut mit eigener Praxis. 20 Jahre lang hat er am Veterans Administration Hospital in Chicago mit Kriegsveteranen gearbeitet, wo er Menschen behandelte, die massivste Traumata erlitten hatten. Dr. R. Craig Hogan ist Direktor des Business Writing Center, eines Online-Trainingsinstituts für professionelles Schreiben. Vorher war er als Verwaltungschef einer medizinischen Hochschule sowie als Professor für Kommunikation tätig.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine große Chance, Trauernden zu helfen 22. November 2009
Von Sucher
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Als Dr. Botkin in einem Krankenhaus für Kriegsveteranen bei Patienten mit traumatischer Trauer die Therapie-Methode EMDR anwandte, die mit Hilfe bestimmter Augenbewegungen die Verarbeitung von Emotionen ermöglicht, stieß er zum ersten Mal darauf, dass Kranke eine innere Wiederbegegnung mit Verstorbenen erlebten, die eine erstaunliche Heilwirkung auf sie hatte. Meist reichten wenige "Begegnungen" aus, um die Traurigkeit und Gefühle der Schuld, der Wut, des Ärgers weitgehend oder sogar vollständig zu überwinden, denn die Patienten spürten eine fortwährende Verbundenheit mit den Betrauerten und erfuhren, dass es ihnen gut gehe. Aus seinen Erfahrungen entwickelte Botkin eine spezielle Methode, IADC, Induced After-Death Communication, auf deutsch etwa: eingeleitete Nachtod-Kommunikation, die es ihm ermöglichte, in 70 bis über 90% der Behandlungen "Nachtod-Kontakte" herzustellen und eine Heilung trauernder und traumatisierter Patienten zu bewirken. Bisher hat er über 3.000 Patienten mit diesem Verfahren behandelt und andere Therapeuten darin ausgebildet. Dabei stellte er fest, dass weder die Überzeugung des Patienten noch die Überzeugung des Therapeuten das Ergebnis beeinflussen. Die Methode wirkt bei religiösen oder spirituellen Menschen genauso wie bei Agnostikern und Atheisten. Sie wirkt bei "normaler" ebenso wie bei traumatischer Trauer, sogar noch Jahrzehnte nach dem betrauerten Verlust.
Der Autor selbst bleibt skeptisch, ob es sich bei der "eingeleiteten Nachtod-Kommunikation" um eine tatsächliche Begegnung mit Verstorbenen handelt oder um einen innerpsychischen Vorgang, also um eine Einbildung oder Halluzination.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich auch auf Deutsch 1. Dezember 2009
Von Monika M.
Format:Broschiert
Vier Jahre nach der englischen Originalausgabe ist Allan Botkins Buch nun auch auf Deutsch erschienen. Damit wächst hier die Chance für (häufig traumatisierte) Trauernde, therapeutische Hilfe zu erfahren, insbesondere durch Therapeuten, die bereits die Traumatherapie-Methode EMDR anwenden. Sehr hilfreich dürften dabei - neben der Vorstellung der weiterentwickelten EMDR-Therapie - Botkins Erfahrungen mit Tausenden von Patienten sein, die in dem Buch ihren Niederschlag finden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich ... und doch wahr! 27. Juni 2010
Format:Broschiert
Sogenannte Nachtodkontakte (After Death Communications) treten ja bisher immer spontan und ungesteuert auf, und das, nebenbei bemerkt, wesentlich häufiger, als es die Durchschnittsbevölkerung glauben mag.
Studien aus dem letzten Jahrhundert ergaben Zahlen von bis zu 50% der befragten Personen, also Hinterbliebenden die über ADCs berichteten. (Quelle: adcrf.org)

Hier haben wir nun endlich mit der IADC-Methode (Induced After Death Communication) durch Allan Botkin einen verlässlichen "klinischen" und therapeutische Weg, um Direktkontakte herzustellen und Trauer zu lindern.

Der therapeutische Wert der Maßnahme ist mittlerweile absolut unbestritten (man frage die Betroffenen!) und es wäre wünschenswert, wenn Therapeuten vermehrt diese Methode erlernen und anwenden würden.

Zur Bewertung der "Echtheit" der Nachtodkontakte sollte noch hinzugefügt werden, dass es in dem Buch Kapitel gibt, die eigentlich kaum Zweifel daran lassen, aufgrund 1) dem Klienten nicht bewusst oder bekannter, aber später verifizierter gegebener Informationen durch die Diskarnierten und 2) aufgrund sogenannter "parelleler ADCs", bei der ein Beisitzer (oder sogar der Therapeut selbst) dieselben (!) Erlebnisse/Bilder/Gespräche mit dem Verstorbenen schildert, die auch später im Vergleich verifiziert wurden. Unglaublich, aber so im Buch geschildert.

Die große Mehrzahl der Klienten haben übrigens ebenfalls nicht den geringsten Zweifel an der Echtheit. Einige Zweifler und Skeptiker waren später von der Echtheit der Begegnung überzeugt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich wirkungsvoll 15. Mai 2010
Format:Broschiert
Da ich selber EMDR in Verbindung mit "Dialog mit inneren Bildern" anwende und öfters Patienten habe, die mit alter Trauer zu mir kommen, habe ich mich auf das Buch von Dr. allan Botkin gestürzt. Es hat mich fasziniert und ich habe das Buch verschlungen. Seine Methode war ähnlich wie meine, nur daß er die inneren Bildern - in den sogenannten "Begegnungen" mit den Verstorbenen - von allein entstehen läßt und sie dadurch den Patienten noch "echter" vorkommen. In dem Buch beschreibt er viele Erfahrungen, die er mit Patienten hatte und was sie erlebt haben. Es ist unheimlich bewegend, diese Berichte zu lesen. Ob es wirkliche Begegnungen mit den Verstorbenen sind, halte ich persönlich nicht für wichtig zu wissen. Hauptsache es ist wirkungsvoll und es fühlt sich für den Patient so echt an, daß er das als eine heilsame Erfahrung für sich nutzen kann. Anschließend beschreibt Dr. allan Botkin die Methode so genau genug, daß ich mich imstande fühlte, sie sofort mit meinen Familie/Freunden anzuwenden. Diese Woche habe ich die 3 ersten Personen damit behandelt und es hat sofort funktionniert! Einfach verblüfend! Eine Methode, meine Meinung nach, die viele Personen endlich von ihrer alten Trauer schnell und anhaltend befreien kann...Ein Buch, was jeder Trauertherapeut kennen müßte!Inzwischen habe ich seine Ausbildung besucht und bin begeisterte Anwenderin seiner Methode.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar