Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zwischen Pop und Propaganda. Radio in der DDR Taschenbuch – 1. Oktober 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 38,49
3 gebraucht ab EUR 38,49

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Auch wenn die Systematik der Anordnung der Beiträge nicht immer überzeugt, ist der Sammelband jedem Hörfunkinteressierten zu empfehlen. Die Beiträge beruhen zumeist auf der Auswertung archivarischer Quellen und behandeln überwiegend unberücksichtigte Gegenstände der Rundfunkgeschichte. (Medien & Kommunikationswissenschaften)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Klaus Arnold, Jahrgang 1968; nach Hörfunk-Volontariat und Tätigkeit als Hörfunk-Journalist 1989-1995 Studium der Journalistik und Slawistik in München und Moskau, 2001 Promotion; 1995-2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft in München, danach wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Journalistik II der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Veröffentlichungen u.a.: »Kalter Krieg im Äther. Der Deutschlandsender und die Westpropaganda der DDR«, Münster 2002. Christoph Classen Jahrgang 1965; Studium der Geschichte und Germanistik in Hamburg, Dr. phil.; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam; Lehr-auftrag an der FU Berlin; Redaktionsmitglied von H-Soz-U-Kult und von Zeitgeschichte-online. Veröffentlichungen u.a.: »Bilder der Vergangenheit. Nationalsozialismus im Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland 1955-1965«, Köln u.a. 1999; »Faschismus und Antifaschismus. Geschichte im Radio der SBZ/DDR 1945-1953«, Köln u.a. 2004.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne