Zwischen Nacht und Dunkel: Novellen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zwischen Nacht und Dunkel: Novellen Gebundene Ausgabe – 15. November 2010


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 15,99 EUR 3,58
61 neu ab EUR 15,99 15 gebraucht ab EUR 3,58

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Nacht und Dunkel: Novellen + Sunset
Preis für beide: EUR 39,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe aus der Novelle "1922": Jetzt reinlesen [46kb PDF]|Leseprobe aus der Novelle "Eine gute Ehe" Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Leseprobe aus der Novelle "Eine gute Ehe": Jetzt reinlesen [46kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (15. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453266994
  • ISBN-13: 978-3453266995
  • Originaltitel: Full Dark, No Stars
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 4,4 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (96 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.766 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Viermal King in Topform: immer spannend, immer wahnsinnig gut!" (Bild am Sonntag)

"King ist immer mehr zu einem Künstler der Sprache geworden, der die Übersetzer ins Schwitzen bringt." (Die Presse, Peter Strasser)

"Kings Erfindungsgabe ist teuflisch, man möchte vor Grauen zu lesen aufhören und kann's doch nicht lassen." (Der Standard (Ingeborg Sperl))

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Gelhausen am 2. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ja ich gebe zu: Ich lese alles von King. Ich einer dieser typischen Stammkäufer, die tatsächlich jedes seiner Bücher kaufen, ohne auch nur einen Blick auf die Rezensionen geworfen zu haben. Das liegt an seiner sorgsam erarbeiteten Reputation: Obwohl zwischendurch auch mal einige schwächere Werke dabei waren, wollte ich doch nie riskieren, eines der vielen, vielen Meisterwerke dieses genialen Schriftstellers zu verpassen.
Dennoch: Seine letzte Kurzgeschichtensammlung "Sunset" hat mir nicht gefallen. Das sah zu sehr nach Versatzstücken und Geldmacherei aus. Nicht von ungefähr kam deshalb eine diffuse Angst in meinem Hinterkopf, auch bei "Zwischen Nacht und Dunkel" enttäuscht zu werden. Aber Gott sei Dank - das Buch ist großartig!

Dieses kleine Schmuckstück bietet uns 4 Novellen, die sich allesamt um ein Thema drehen: Was bringt einen Menschen dazu, ein Verbrechen zu begehen? Und inwiefern sind diese Verbrechen nachvollziehbar/gerechtfertigt?

- In "1922" ermordet ein Farmer mit der Hilfe seines Sohnes seine Frau - und wird darauf hin in für King typischer Manier heimgesucht...
- Die Geschichte "Big Driver" beschäftigt sich mit einer eigentlich sanftmütigen Schrifstellerin mittleren Alters, welche das Opfer eines brutalen Verbrechens wird und auf eigene Faust Vergeltung sucht.
- Geschäfte mit dem Teufel werden in "Faire Verlängerungen" gemacht: Ein Mann erhält eine zweite Chance... aber ein anderer muß dafür büßen.
- Und schließlich zeigt uns King in "Eine gute Ehe", wie eine idyllische Partnerschaft sich innerhalb von Sekunden durch den Inhalt einer kleinen Kiste in einen Alptraum verwandeln kann.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ilona Tholema am 6. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Für mich hat King in den letzten Jahren nicht nur zu seiner Höchstform zurückgefunden - er hat sich schriftstellerisch enorm weiterentwickelt und seiner Erzählkunst noch mehr Tiefe verliehen.
Stellt Stephen King sonst gern GUT und BÖSE deutlich gegenüber, so dass der Leser schnell Stellung bezieht, macht er in "Zwischen Nacht und Dunkel" eine andere Tür auf. Ohne Stellung zu beziehen, schildert er lediglich die Geschehnisse aus einer von vielen möglichen Perspektiven. Der Leser steht vor der alten Frage : Darf ein Mensch Selbstjustiz üben? Wenn ja, wann ist sie gerechtfertigt ?
Durch Kings Erzählweise wird auch das Gegenüber des Protagonisten deutlich erkennbar, so dass einen als Leser tatsächlich manchmal eine leise Ahnung beschleicht, was einen Täter antreibt. Das macht es einerseits leicht, Partei zu ergreifen, läßt aber auch erahnen, warum Opfer so oft schweigen und warum Gerichte immer in dunkler Suppe stapfen, wenn es um Schuldfähigkeit geht.
King läßt offen, ob er ein Befürworter der Todesstrafe ist oder nicht. Es ist auch nicht wirklich wichtig, weil man hier als Leser seine eigene Vostellung von Ethik und Moral entwickeln muß. Immer wieder neu.
Es ist kein übernatürlicher Horror, den King hier beschreibt. Es ist ganz alltäglicher. Und was soll ich sagen - es gibt eigentlich nichts , das gruseliger wäre als die Tiefen der menschlichen Seele.
Dieser King ist phantastisch. Ich würde zehn Sterne vergeben, wenn es ginge.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Druss TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auf 527 Seiten bringt es der "neue" King. Enthalten sind 4 Novellen sowie ein für King eher kurzes Nachwort.

Nach "Frühling, Sommer, Herbst und Tod" sowie "Langoliers/Nachts" ist "Zwischen Nacht und Dunkel" ("Full Dark, No Stars") die dritte Novellensammlung die King veröffentlicht. Das Schöne ist, sie hält qualitativ problemlos mit den Genannten mit.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Novellen, deren gemeinsames Leitmotiv Rache ist:
- "1922" : Ein Farmer ermordet mit Hilfe seines Sohnes aus Habgier seine Ehefrau. Doch er hat sich verkalkuliert: Der Albtraum beginnt jetzt erst.
- "Big Driver" : Eine vergewaltigte Frau sinnt auf Rache.
- "Faire Verlängerung" : Ein kranker Mann schließt einen Pakt mit dem Teufel
- "Eine gute Ehe": Nach fast dreißig Jahren Ehe wirft ein zufälliger Fund ein gänzlich unerwartetes neues Licht auf den Ehemann.

King kehrt mit dieser Sammlung zu seinen ureigensten Stärken zurück: dem grandiosen Erzählen von Geschichten. Dabei zeigen "1922" und "Faire Verlängerung" einen Hang zur Fantastik, die King ja bekanntlich groß gemacht hat. Die beiden anderen Geschichten kommen ohne Übernatürliches aus. Schön auch die vielen kleinen versteckten Bezüge und Querverweise auf sein Gesamtwerk. So spielt beispielsweise "1922" in Hemingford Home, wo auch Abigail Freemantle ("The Stand") lebte. Fans werden auf ihre Kosten kommen.

Sicher kann man an den einzelnen Stories wieder das eine oder andere bemäkeln, insgesamt sind sie aber einfach toll geschrieben und man mag das Buch gar nicht mehr weglegen.
Besonders erfreulich ist es, das King hier ohne irgendwelche esoterischen Selbstfindungstrips auskommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden