oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zwiespalt der Seele. Roman [Taschenbuch]

Graham Greene , Marion Zerbst
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 6,54 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. November 1992 3423115955 978-3423115957
Graham Greenes Erstling ist ein psychologischer Thriller, eine Geschichte von Verrat und Verfolgung. »Hat Andrews sich die ganze Zeit über mich lustig gemacht«, fragte Carlyon, »während wir Freunde waren? Er ist ein Feigling, und Feiglinge sind schlau. Ich habe ihm von all den Dingen erzählt, die ich gern hatte. Ich kann das nur aus dem Gedächtnis löschen, wenn ich ihn töte«, fügte er mit unangebrachtem Pathos hinzu. »Waren es denn wirklich so große Geheimnisse?« fragte Elizabeth.Der »feige Antiheld« ist der blutjunge Schmuggler Francis Andrews, der wegen seiner Feigheit so sehr gehänselt wird, daß er seine Kumpane dem Zoll verrät. Bei ihrer Festnahme wird ein Beamter getötet. Von den Schmugglern entkommt nur sein alter Freund Carlyon, vor dessen Rache Andrews sich bei der schönen, einsam lebenden Elizabeth versteckt. Sie bringt ihn dazu, beim Mordprozeß gegen seine Ex-Kumpane auszusagen. Sie hofft, dieser Mutbeweis werde aus dem schwachen Jungen endlich doch einen Mann machen ...

Wird oft zusammen gekauft

Zwiespalt der Seele. Roman + Das Schlachtfeld des Lebens. Roman + Jagd im Nebel. Roman
Preis für alle drei: EUR 21,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 248 Seiten
  • Verlag: dtv (1. November 1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423115955
  • ISBN-13: 978-3423115957
  • Originaltitel: The Man Within
  • Größe und/oder Gewicht: 18,1 x 10,8 x 1,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 905.468 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Graham Greene wurde am 2. Oktober 1904 in Berkhampstead, Hertfordshire, geboren. Sein Großonkel war der Autor der 'Schatzinsel', Robert Louis Stevenson. Da Greene der Sohn des örtlichen Schuldirektors war, behandelten seine Mitschüler ihn als Außenseiter. Er entwickelte einen Hang zum Einzelgängertum, gegen den auch seine beiden Brüder nichts tun konnten. Nach Beendigung der Schule ging Greene nach Oxford und studierte am Balliol College Neuere Geschichte. Seine erste Anstellung war ein Redakteursposten bei der Times in London, danach fand er eine Stelle als Filmkritiker beim Spectator. Die großen Reisen, die er unternahm – u.a. nach Westafrika und Asien – wurden auch zum Fundus für seine schriftstellerische Tätigkeit. Ein entscheidender Schritt war 1934 sein Übertritt zum Katholizismus. Sein erster Roman, 'The Man Within' (1929, dt. 'Zwiespalt der Seele'), beschreibt bereits den Konflikt zwischen Gut und Böse, der im Zentrum von Graham Greenes Werk steht. Man findet ihn in den Kriminalgeschichten wie in den psychologisch ausgerichteten Romanen. Als 1940 'The Power and the Glory' (dt. 'Die Kraft und die Herrlichkeit') erschien, erhielt Greene dafür den Hawthorne-Preis. Viele halten es für sein vielleicht bestes Werk. Zweimal leitete er Verlage, Mitte der vierziger Jahre Eyre & Spottiswoode und Anfang der sechziger Jahre Bodley Head. Am 3. April 1991 starb Graham Greene in Genf. Er wurde mehrmals als heißer Kandidat für den Literatur-Nobelpreis gehandelt und zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen treffender Buchtitel 7. Oktober 2012
Von Pseudonym
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wird die Buchrückseite betrachtet dann springt besonders der Satz "Besonders faszinierte Greenes Fähigkeit, atmosphärisch dicht und mitreißend zu erzählen" ins Auge. Diesem Satz kann ich nach lesen des Romans durch und durch beipflichten. Obwohl die Geschichte an sich (Junger Schmuggler verrät Komplizen; verliebt sich in ein Mädchen; macht durch sie eine Zeugenaussage vor Gericht, will Mädchen vor den verratenen Kollegen beschützen) sich nicht wirklich spektakulär anhört; ist es doch die mitreißende Art des Erzählsstils welcher die Geschichte dementsprechend würzt und interessant macht. Des Weiteren bekommt man einen sehr guten Eindruck in die Gefühlswelt des Hauptprotagonisten Andrews, da Greene sehr bildhaft und detailliert beschreibt. So ist Andrews ständig im Kampf mit sich selbst und sein innerer Kampf (-> daher vermutlich der Buchtitel) liest sich sehr flüssig und auch spannend, da der Leser eigentlich nie weiß wie Andrews sich weiters entscheiden und welche Taten er setzen wird.
Greene zeichnet den Charakter des Andrews sehr detailliert was jedoch nur dadurch möglich ist, da er relativ wenige Charaktere und Figuren in die Geschichte einwebt und sich die Handlung eigentlich in einem sehr kleinen und knappen Rahmen abspielt. So gibt es nur eine Hand voll von Schauplätzen und die Geschichte dreht sich eigentlich hauptsächlich um drei Personen (Andrews, Carlyon, Elizabeth). Trotz der Unspektakularität der Grundgeschichte liest sich "Zwiespalt der Seele" flüssig und leicht und das Buch ist eigentlich im Nu durchgelesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar