Zweimal Judas 1969

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(2)
LOVEFiLM DVD Verleih

Es gibt angenehmeres, als mitten in der Wüste aufzuwachen und neben sich eine Leiche zu entdecken. Vor allem, wenn es einem so ergeht wie Luke (Antonio Sabato). Er kann sich an nichts mehr erinnern, weder an seine Herkunft, noch an den Mann, der da neben ihm liegt. Nur sein Gewehr kann ihm vielleicht helfen, es trägt die Inschrift "Dingus". Nur mühsam kann sich Luke einen Teil seiner Vergangenheit zurückerobern. Der hoffnungslose Alkoholiker Doc Russell (Pepe Calvo) weiß mehr über ihn, als er selbst. Scheinbar ist er verheiratet, eine Frau (Emma Baron) behauptet, seine Mutter zu sein und dann auch noch das: Er hat einen Bruder. Es ist der zwielichtige Spekulant Viktor Barrett (Klaus Kinski). Langsam kehrt auch Lukes Gedächtnis zurück. Es war Barrett, den er in der Wüste ermorden sollte, seinen eigenen Bruder! Noch versteht er die Zusammenhänge nicht, aber eine innere Stimme mahnt Luke zu höchster Vorsicht. Irgendwer spielt hier falsch und Luke kann nur überleben, wenn er dieses Geheimnis lüftet.

Darsteller:
Cristina Galbó, José Calvo
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 27 Minuten
Darsteller Cristina Galbó, José Calvo, Antonio Sabato, Emma Baron, Klaus Kinski
Regisseur Nando Cicero
Genres Western
Studio KSM
Veröffentlichungsdatum 27. Juli 2006
Sprache Deutsch
Originaltitel Dos veces Judas

Andere Formate

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr.Fonk am 4. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
In diesem durchaus passablen Film ist Klaus Kinski als Spaghettiwestern-Bösewicht wie immer eine Bank. Auch die Handlung ist angenehm ungewöhnlich, auch wenn sie keine wirklich überraschenden Wendungen birgt und doch sehr linear ist. Diesem durch Kinski sogar recht gut zu nennendem Streifen steht das absolut inakzeptable DVD release entgegen. Schwacher Ton, unfreiwillig komische Synchro ("Grazie Senor"), falsches Bildformat (wodurch ca. 40% des Bildes wegfallen), schwacher Kontrast, unscharf, etc. Eigentlich eine Frechheit, so etwas auf den markt zu werfen. Dass die original- bzw. die englische Tonspur fehlt ist da nur das Tüpfelchen auf dem "i".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian-ludwig Rehse am 11. August 2009
Format: DVD
Wäre diese peinliche DDR-Synchro nicht, wäre der Film gar nicht mal so übel, zumal Kinski mal wieder seinem Affen
tüchtig Zucker gibt. Eine Szene bleibt dennoch bleibend in Erinnerung: In einer mehrminütigen Saloon-Sequenz lat-
schen alle mal eben durchs Bild und faseln dauernd was von "Prosprietät", was immer das sein mag. Wer spätestens nach der vierten Wiederholung dieses Un-Wortes nicht brüllend vor Lachen auf dem Teppich liegt und sich einnässt,
kann getrost als humorlos betrachtet werden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen