EUR 16,50 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Listle1

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
gubo9de In den Einkaufswagen
EUR 21,86
GameShop-We... In den Einkaufswagen
EUR 29,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Zweimal Judas

Klaus Kinski , Antonio Sabato , Nando Cicero    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,50
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Listle1. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Zweimal Judas auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

VideoMarkt

Der junge Luke erwacht in der Wüste mit Gedächtnisverlust, neben sich eine Leiche und ein Gewehr mit der Inschrift "Dingus". Im Versuch, seiner Vergangenheit auf die Spur zu kommen, trifft er auf eine Frau, die seine Mutter sein will, und den zwielichtigen Großgrundbesitzer Victor Barrett, bei dem es sich um seinen Bruder handeln soll. Als Lukes Gedächtnis langsam zurückkehrt, erkennt er, dass es sich bei Victor um Dingus handelt, der für die Morde an seinem Vater und seiner Frau verantwortlich ist.

Video.de

Brutaler Italowestern von Nando Cicero ("Die Knallköpfe der 6. Kompanie"), der mit dem für das Genre außergewöhnlichen Element des Gedächnisverlustes spielt, dabei aber nicht immer zwingend logisch bleibt. Gewohnt zuverlässig und charismatisch gibt Klaus Kinski ("Leichen pflasterten seinen Weg") den skrupellosen Bösewicht, vor dem der unter Amnesie leidende Antonio Sabato ("Die Nonne von Monza") auf der Hut sein muss.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Italowestern, in dem der unter Gedächntisverlust leidende Antonio Sabato erkennen muss, dass Klaus Kinski sein eigentlicher Feind ist.

Synopsis

Es gibt angenehmeres, als mitten in der Wüste aufzuwachen und neben sich eine Leiche zu entdecken. Vor allem, wenn es einem so ergeht wie Luke. Er kann sich an nichts mehr erinnern, weder an seine Herkunft, noch an den Mann, der da neben ihm liegt. Nur sein Gewehr kann ihm vielleicht helfen, es trägt die Inschrift "Dingus".
Nur mühsam kann sich Luke einen Teil seiner Vergangenheit zurückerobern. Der hoffnungslose Alkoholiker Doc Russell weiß mehr über ihn, als er selbst. Scheinbar ist er verheiratet, eine Frau behauptet, seine Mutter zu sein und dann auch noch das: Er hat einen Bruder. Es ist der zwielichtige Spekulant Viktor Barrett. Langsam kehrt auch Lukes Gedächtnis zurück.
Es war Barrett, den er in der Wüste ermorden sollte, seinen eigenen Bruder! Noch versteht er die Zusammenhänge nicht, aber eine innere Stimme mahnt Luke zu höchster Vorsicht. Irgendwer spielt hier falsch und Luke kann nur überleben, wenn er dieses Geheimnis lüftet.
‹  Zurück zur Artikelübersicht