Zwei hinreissend verdorbe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,96
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 16,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Zwei hinreissend verdorbene Schurken [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zwei hinreissend verdorbene Schurken [Blu-ray]

32 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 8,80 3 gebraucht ab EUR 19,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Zwei hinreissend verdorbene Schurken [Blu-ray] + Ein Fisch namens Wanda [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 20,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Steve Martin, Michael Caine, Glenne Headly, Barbara Harris, Anton Rodgers
  • Regisseur(e): Frank Oz
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 15. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 1988
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004X4SCY0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.346 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Ihr Revier ist die französische Riviera. Ihre Beute sind Frauen mittleren Alters, mit hohem Einkommen und niedrigem IQ. Während Lawrence Jamieson als eleganter Hochstapler und "Prinz" den Damen das Geld aus den Taschen zieht, ergaunert sich Freddy Benson mit rührseligen Geschichten mal ein paar Scheine oder eine opulente Mahlzeit. Doch nun sind sich Lawrence und Freddy ins Gehege gekommen. Eher widerwillig nimmt Lawrence den Newcomer unter seine Fittiche, prellt ihn aber um den Gewinn . Man einigt sich schließlich auf eine Wette: Wer der nächsten Frau 50.000$ abluchst, darf bleiben, der Verlierer räumt das Feld. In diesem Augenblick taucht Janet Colgate auf, die Seifenkönigin Amerikas... Die dreistesten Heiratsschwindler der Filmgeschichte auf fröhlicher Jagd."

Amazon.de

Freddy Benson (Steve Martin) ist ein derber, lauter Amerikaner; Laurence Jameson (Michael Caine) ein weltmännischer, kultivierter Europäer. Die beiden Herren verbindet ihr Beruf -- sie sind Hochstapler. Sie begegnen sich in einem Zugabteil, als Benson sich auf einer betrügerischen Reise kreuz und quer durch Europa befindet, um die Großzügigkeit der Damen auszunutzen. Die beiden werden zu Konkurrenten, und das Ganze gipfelt schließlich in einer Wette darüber, wem es als Erster gelingt, der amerikanischen Millionenerbin Janet Colgate (Glenne Headly) 50.000 Dollar abzuluchsen. Jeder bemüht sich, dem anderen stets eine Nasenlänge voraus zu sein. Bei dieser Besetzung führt das natürlich erwartungsgemäß zu den unmöglichsten Situationen.

Zwei hinreißend verdorbene Schurken, geschrieben von Drehbuchautor Paul Henning, ist eine unausgewogene, doch urkomische Mixtur aus Martins physischem Humor und Caines öligem Charme. Die erste Rolle, in die Martin schlüpft, ist die des Ruprecht, des "ganz besonderen" kleinen Bruders, der dazu dient, potentielle Bräute abzuschrecken. Als solcher kommt er rüber als Mischung aus Jerry Lewis und Ernest T. Bass aus der Andy-Griffith-Show. So komisch das auch sein mag -- irgendwie will es nicht so richtig zum Rest des Films passen. Als die Wette läuft, schlüpft Martin jedoch in die übermäßig ernste Rolle eines Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte, der unter hysterischer Lähmung leidet, mit Caine als Psychologen, der sich um ihn kümmert.

Alles in allem ist Zwei hinreißend verdorbene Schurken eine drollige, intelligente Komödie mit wenig völlig umwerfenden Gags, dafür mit vielen komischen Situationen und Charakterisierungen. --Jerry Renshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wiebke D. am 2. August 2002
Format: DVD
Dieser Film ist eine Komödie, die einen andern Stil hat als "Schuh des Manitu" oder "die Nackte Kanone", sie hat einen viel feineren Humor, der nicht einfach nur übers Auge oder das Ohr übertragen wird. Eine wirklich geschickt gestrickte Story, die auch wenn man die Pointe kennt immer wieder komisch ist. Die Rollen sind wirklich maßgeschneidert für die Darsteller und deshalb kommt der Film noch besser rüber, als viele andere Komödien. Wirklich ein Leckerbissen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja Quandt am 7. März 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zwei sympathische Gauner kämpfen um die Revierherrschaft in
dem mondänen Kurort "Beaumont sur Mer". Einer versucht dies mit
viel Charme und Unterstützung des örtlichen Polizeichefs und
der andere benutzt seine lockere und freche Art. Die Geschichte
nimmt immer wieder viele interessante Wendungen und das Ende
ist ganz und gar überraschend.....
Die beiden Hauptrollen mit Michael Caine und Steve Martin
hätte man nicht besser besetzen können und die tollen Bilder
von Kameramann Michael Ballhaus bringen Urlaubsstimmung pur
ins Wohnzimmer.
Eine in jeder Hinsicht gelungene Komödie!
Absolut empgehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr. Mark am 28. September 2011
Format: Blu-ray
Vorab sei gesagt, dass ich keinen Klappentext für den Film schreibe, das gibt es bereits hinreichend, sondern meinen ganz persönlichen Zugang zu diesem Film.

Es ist mehr als 20 Jahre her gewesen, da saß ich mit Freunden zusammen und hatten uns diesen Film ausgeliehen.
Seit dem gehört "nicht Mutter?" und "Oklahoma, Oklahoma!" zu unserem Wortschatz aus dem wir ständig und zu jeder Gelegenheit schöpfen, sobald ein geselliges, lustiges Zusammensein stattfindet.

Wieso bleibt dieser Fim so gut haften, dass man (so wie wir es taten) sich konkret diesen Film auf Bluray kauft und verabredet um ihn Dekaden späer nochmals anzusehen?
Ich denke es ist die Art des Humors auf der einen Seite und die wirklich fantastisch gut aufgelegten Schauspieler auf der anderen Seite. Während die meisten Komödien heutzutage eher derbe und/oder flach daherkommen und am Ende noch nicht mal den Ansatz einer nachvollziehbaren Handlung dem geneigten Zuschauer präsentiert ist es hier anders.
Mit ständig neu erfundenen Personen und Lebensläufen im Gepäck buhlen die beiden Kontrahenten um die Gunst (=Geld) der reichen Damen, sich dabei gegenseitig überbietend an Gerissenheit und Hartnäckigkeit ohne dabei -und hier meine Lieblingsintention des Films- jemals an Charme zu verlieren. Man ärgert sich gegenseitig, man bekriegt sich, ist aber nie über Gebühr brutal oder diffamierend. Der Wortwitz, die Improvisation, die steten unfassbaren Wendungen mit einem unfassbareren Finale lässt einen den Film von vorne bis hinten lächelnd und lachend begleiten und wird mit Situationskomiken und Sprüchen ("Darf ich Ihren Dreizack haben, Sir") belohnt, die man über Jahre freudig im Kopf rumträgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Steinlechner am 19. März 2003
Format: DVD
Gute Laune garantiert: Zwei Betrüger nehmen an der Cote d'Azur reiche Frauen aus. Überwiegend raffinierter Humor für Kenner, ziemlich originelle und sogar spannende Handlung, tolle Darsteller (!!!) und schöne Landschaften. Gut auch, dass die englische Sprachausgabe mitgeliefert wird, denn in der Originalfassung gibt es einige witzige Szenen in Sachen Aktzent und Dialekt. Das DVD-Bild ist okay, allerdings fehlt mir in diesem Fall ein Spezial über die Dreharbeiten in Frankreich. Trotzdem fünf Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fortunato Lucchresi am 12. Oktober 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über den Film will ich nicht viele Worte verlieren, er wurde hier schon zu recht gepriesen, denn er ist einfach eine unglaublich witzige Komödie mit hinreißenden Schauspielern und überraschenden Wendungen in der Handlung.

Zur BILDQUALITÄT der Blu-ray:
beim ersten Hineinschauen in die Blu-ray war ich erst etwas enttäuscht (gesehen via HD-Beamer auf 2-m-Leinwand).
Mit Referenztiteln aus den 80ern kann "Zwei hinreissend verdorbene Schurken" nicht mithalten.
Im Direktvergleich mit der DVD ist die Bildqualtät der Blu-ray aber um viele Längen besser (siehe Link im Kommentar).
Auch wenn die Blu-ray vom Bild her nicht optimal ist, die DVD war es für SD-Verhältnisse auch schon nicht.
Wer also nicht mehr auf einem kleinen Röhrenfernseher schaut, wird die Bildqualität der Blu-ray zu schätzen wissen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
I’ve a vivid memory of first watching "Dirty Rotten Scoundrels" on DVD about 20 years ago. My wife Mary Anne was 8 months pregnant with our daughter Julia at the time – and there’s a scene where Michael Caine (as bogus Austrian Psychiatrist Dr. Emil Schauffhausyn) starts whacking the bare legs of a supposedly immobile Steve Martin with a bamboo cane from a nearby flower display (they’re both working a con). "Zer is no pain?" Caine gleefully enquires in a slightly Nazi voice as Steve Martin grimaces – trying to look dead from the waist down. My missus was screaming with laughter so loud – I thought she was actually going to drop the sprog on the living room couch as we watched. That sort of thing stays with you…

Like "Heartbreakers" (a woman’s caper movie with Sigourney Weaver and Jennifer Love Hewitt), "Midnight Run" (with Robert De Niro and Charles Grodin) or "The Birdcage" (with Robin Williams and Nathan Lane) - "Dirty Rotten Scoundrels" is viewed with huge affection in our house and I would contend is a bit of a comedic jewel. And now at last in 2013 its finally on BLU RAY – looking suited and booted and worthy of your Spondulicks.

Michael Caine plays Englishman Lawrence Jamieson – a world-class confidence man and charmer of the opposite sex living in villa luxury in Beaumont-Sur-Mer in the South of France. Lawrence drives around in an open-top Rolls Royce working rich socialites with a perfectly honed Royal Prince routine – giving them spiel about 'freedom-fighter subjects' who need cash as he strikes a Regal pose (hand in jacket) under the moonlight. "You've already risked too much in just talking to me…damn you’re attractive!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
!!! FSK 12 !!! 1 15.07.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen