In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Zwei an einem Tag auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Zwei an einem Tag [Kindle Edition]

David Nicholls , Simone Jakob
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (683 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Whispersync for Voice

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar EUR 12,90  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 6,47 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,99  
Unbekannter Einband --  
Sie möchten ein eBook verschenken? Das ist am Einfachsten mit einem Amazon.de Geschenkgutschein. Der Empfänger des Gutscheins kann das Gutscheinguthaben auf seinem Konto gutschreiben und beim nächsten Einkauf damit bezahlen. Mehr dazu.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Das schönste Buch des Jahres! Es hat wirklich alles, es ist spritzig, es ist lustig, es ist wehmütig, melancholisch, tieftraurig.« (Christine Westermann, WDR 5)

»Großartig, packend, klug und unwahrscheinlich lesenswert.« (Nick Hornby)

»Ein Liebesroman, wie er sein sollte: intelligent, gefühlvoll ohne sentimental zu sein und wahnsinnig unterhaltsam.« (Amelie Fried, Die Vorleser)

Kurzbeschreibung

»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« – doch in dieser Nacht, am 15. Juli 1988, sind Emma und Dexter noch zwanzig, haben sich bei der Abschlussfeier kennengelernt, die Nacht zusammen durchgemacht, am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege.

Wo werden sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in all den darauffolgenden Jahren? Und werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können und deren Wege sich immer wieder kreuzen, weiterhin immer gerade knapp verpassen – oder können sie sich selbst und dem anderen irgendwann eingestehen, dass sie trotz aller markanten Unterschiede füreinander bestimmt sind? Während zwanzig Jahren nimmt David Nicholls jeweils den 15. Juli ins Visier, zeigt, wie Emma und Dexter ihren Weg suchen, reisen, lieben, ausprobieren, sich aber nie aus den Augen verlieren.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 952 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 545 Seiten
  • Verlag: Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich; Auflage: 1 (1. Mai 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0053PTP4O
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (683 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.064 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Geboren 1966 in der englischen Grafschaft Hampshire, ging David Nicholls zum Studium nach Bristol, wo er Englische Literatur und Schauspiel belegte. Danach übernahm er einige Jahre lang immer wieder mal Rollen, aber eine Karriere als Schauspieler wurde dann doch nicht daraus. Nach Redaktionsarbeiten für BBC Radio Drama versuchte er sich schließlich als Drehbuchschreiber - und zwar mit großem Erfolg. So stammt etwa die Kultserie "Cold Feet" aus der Feder von Nicholls. 2005 erschien dann sein erster Roman "Keine weiteren Fragen". Weitere folgten - und mit ihnen der Aufstieg zum Bestsellerautor. Zusammen mit seiner Familie lebt der Autor in London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
455 von 486 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Flora123
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Vorab eine Warnung: Wer Liebesgeschichten über aufregende Irrungen und Wirrungen des Herzens lesen möchte, wer ein Faible für Erb-, Leiden- und Grafschaften hat, der ist beim Autor David Nicholls an der falschen Adresse gelandet.

Nicholls hat statt Schmacht und Kitsch tiefgründige Charakterstudien zu bieten. Dennoch sind seine authentischen Personenbeschreibungen locker und leicht zu lesen. Selbst die schwermütigen Phasen der Hauptpersonen werden in frische, ironische und geistreiche Dialoge verpackt. Wie im wahren Leben, wo ja auch nicht selten das Schwere recht leicht daher kommt und man erst im Nachhinein schlucken muss.

Auf diese Weise werden uns über einen Zeitraum von 20 Jahren Einblicke in die Leben zweier Menschen gewährt, und zwar immer am 15. Juli. Jener erste gemeinsame 15. Juli findet im Jahr 1988 statt. Emma und Dexter, kurz Dex genannt, sind Anfang 20 und gehen aufs selbe College. Nach einer durchzechten Nacht landen beide miteinander im Bett, ohne <<so richtig miteinander geschlafen zu haben>>. Dex ist bereits zu diesem Zeitpunkt ein cooler Typ, gutaussehend, irgendwie easy drauf, dazu noch aus gutem Hause. Emma hingegen hat zwar keine reichen Eltern, ist aber intellektuell und politisch höchst engagiert, immer mit einem klugen Spruch auf den Lippen. Zwar ist sie, wie Dex zugeben muss, ziemlich hübsch, trotz Kassengestell auf der Nase, aber ihr T-Shirt mit dem Spruch für nukleare Abrüstung löst bei ihm eindeutig Fluchtreflexe aus.

Wenigstens so halb. Denn auch wenn er weit entfernt ist vom Wunsch nach einer festen Beziehung, so kann er doch nicht so ganz von der klugen, witzigen Emma lassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Love Story" der 90er Jahre 23. September 2011
Von Seggab
Format:Taschenbuch
Schon bei den ersten Seiten erlebte ich ein Déjà-vu. Die burschikose, lockere Sprache, die Beziehung zwischen Emma und Dexter, ihre Lebensumstände kamen mir nicht ganz fremd vor. Schnell fiel der Groschen. Ich hatte einen Roman in der Hand, der sehr stark an "Love Story" von Erich Segal erinnerte. In meinen Augen wurde die Segal-Novelle als Grundgerüst für diesen Roman verwendet, wobei die Ähnlichkeit zwischen Emma und Jenny sehr groß, Dexter dagegen sehr abgewandelt wurde.

Nichtsdestotrotz habe ich "Zwei an einem Tag" mit Vergnügen gelesen. Wer "Love Story" kennt und mag, sich dabei nicht stört, die Geschichte und den Schreibstil in ein wenig veränderten Form nochmal zu erleben, wird David Nicholls Emma und Dexter bestimmt mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wirklich schöne Liebesgeschichte 25. November 2011
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist wirklich empfehlenswert, auch für Leute, die bisher vielleicht keine Liebesgeschichten mochten. Der Autor erzählt immer nur einen Tag im Leben der beiden Protagonisten und das über zwanzig Jahre hinweg. Dazwischen passiert natürlich auf beiden Seiten immer eine Menge, nicht alles wird explizit vom Autor beschrieben, aber der Leser kann es sich denken. Das Buch ist spannend, einfühlsam und wunderschön erzählt...bis zum überraschenden Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von fee
Format:Taschenbuch
Ich hatte das Buch schon lange hier auf meinen Wunschzettel und suchte nun ein Buch, das leicht, aber trotzdem ansprechend und anspruchsvoll ist. Durch den Filmtrailer (Film zum Buch erscheint im November diesen Jahres im Kino) wurde meine Neugier geweckt.

Ich habe das Buch in weniger als einer Woche durch gelesen. Es hat mich nicht los gelassen, ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Emma und Dexter treffen sich am 15. Juli 1988. Was zuerst nur nach einer kurzen Begegnung und lediglich die Aussicht auf einen One-Night-Stand aussieht, entwickelt sich in den nächsten 20 Jahren zu einer tiefgründigen (mit allen Höhen und Tiefen verbundenen - d. h. auch Streitigkeiten) und liebevollen Freundschaft und sogar mehr... Dadurch, dass stets der Jahrestag ihrer ersten Begegnung (der 15. Juli jedes darauf folgenden Jahres) beschrieben wird, ist es nie langweilig. Man ist immer gespannt, wie es zwischen den beiden Hauptcharakteren weitergehen wird/könnte.

Ich habe gelacht, "mitgefiebert" und geweint. Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Liebe und das Leben, wie es manchmal so (mit uns) spielt und nie einfach ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So schön...und so traurig 22. November 2011
Von Poliboy
Format:Taschenbuch
Ein wirklich tolles Buch. So schön und so schrecklich wie das Leben selbst.
Die Charaktere sind sehr realistisch - und alles andere als perfekt. Das gibt ihnen Tiefe und bringt sie einem näher. Wie viele Autoren muss David Nicholls eine besondere Begabung für das Beobachten anderer Menschen haben.
Was mich besonders an dem Buch fasziniert, ist dass es zu keiner Zeit vorhersehbar wird. Zwar weiß man, dass es sich um eine Liebesgeschichte zwischen Emma und Dexter handelt. Trotzdem nimmt die Geschicjte immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Das macht das Buch so spannend!
An einigen Stellen überzeichnet der Autor allerdings ein bisschen, wie ich finde. Zum Beispiel bei der Beschreibung des Showbusiness.
Außerdem ist mir das Ende zu traurig! Mir wäre ein Happy End viel lieber gewesen. Das ganze Buch über wartet man darauf, dass Emma und Dexter gemeinsam ihr Glück finden...und dann???
Aus diesen beiden Gründen gibt es nur 4 Sterne. Dennoch eine ganz klare Leseempfehlung.
(Den Film will ich mir auch noch anschauen.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen lustig
Ein schönes Buch! Leicht zu lesen und amüsant! Hab es im eBook behalten so das ich es jederzeit wieder anfangen kann zu lesen!
Vor 6 Tagen von Tommy Halt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine unendliche Liebesgeschichte - Tränen vorprogrammiert !
Ich habe bereits den Roman verschlungen, sowie den Film unzählige Male gesehen - auch, weil die ersten (und letzten) Szenen in meinem geliebten Edinburgh spielen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von IceQueen22 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen "Zwei an einem Tag" oder: Ich am verzweifeln
Ich hatte beschlossen, dieses Buch zu lesen, da ich auf eine ähnliche Geschichte wie in "Für immer vielleicht" von Cecilia Ahern gehofft hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Carina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Liebesromane können doch spannend sein
Dieses Buch muss man lesen, dass haben auch schon ca. 600 andere vor mir geschrieben. Ich habe nur gerade ein Buch gelesen, dessen Schreibstil und Stimmung dieser hier sehr nah... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Anke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles gut
alles gut wie beschrieben bestellt bekommen verwendet nichts zu beanstanden aber das man dazu so viel schreiben muß ist lästig
Vor 1 Monat von Horst Willems veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Auf Seite 90 breche ich die Lektüre ab
Ich danke den 60 Rezensenten, die wie ich das Buch nur mit einem Stern bewertet haben. Ich habe es geliehen bekommen und werde es nach Lesequalen der letzten Wochen nun... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Westberlinerin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Qualität für ein gebrauchtes Buch
Habe das erste mal ein Buch gebraucht gekauft. Das Buch ist wie neu und hat kaum Gebrauchtspuren. Es scheint noch gar nicht gelesen zu sein.
Vor 1 Monat von Villwock veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Hörbuch ist der bessere Film
Um genügend Nachschub für die traditionelle Sonntagabend-Schmonzette zu haben, wurde die Verfilmung von „Zwei an einem Tag“ angeschafft. Leider. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Fuchs Werner Dr veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwei an einem Tag
Eine sehr schöne Liebesgeschichte, mit gesellschaftlichem Tiefgang und Wiederaufstieg. Es ließt sich in einem durch man kann nur schwer aufhören und das Buch zur... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Birgit Grübbeling veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen gewöhnlich bis hin zu öde
Das Buch wurde mir empfohlen mit der Begründung, dass es ein gelungener Roman für junge Frauen sei. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Katrin K. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Buchtipps - keine Klassik - kein trivialer Schrott 0 28.05.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden