Zwei vom alten Schlag 2014

Amazon Instant Video

(104)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Dreißig Jahre nach ihrem letzten Kampf werden zwei Boxer--und lebenslange Rivalen--für eine erbitterte letzte Auseinandersetzung aus dem Ruhestand geholt.

Laufzeit:
1 Stunde 53 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Zwei vom alten Schlag

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regisseur Peter Segal
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Oertel am 6. Februar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich hatte nicht allzu viel von dem Film erwartet, da die Kritiken nicht besonders atemberaubend ausfielen. Ich war dann allerdings umso mehr überrascht und begeistert, als ich im Kino saß und mich vom gegenteil überzeugen ließ. Meiner Meinung nach ist das Slys bester Film seit Rocky Balboa und das nicht nur, weil es um's Thema Boxen geht, sondern weil der Film echt gute Unterhaltung und viel Humor bietet. Nicht zu vergessen natürlich Robert de Niro, der absolut brilliant spielt, so wie man es von ihm gewohnt ist. Ich kann nichts Negatives finden. Wirklich großartiger Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von josephus am 14. Januar 2014
Format: DVD
War es vielleicht nur eine Frage der Zeit, dass der im Boxermilieu tatsächlich existierende "wilde Stier, Jake LaMotta" und die Fantasielegende "Rocky" einmal aufeinander einprügeln, oder wollte man nur ein "Rocky VII" umgehen?
Doch sei es wie es sei, auf jeden Fall trifft hier der überragende Charakterdarsteller des "Jake LaMotta", Robert de Niro als gealterter Boxer Billy "The Kid" McDonnen auf seinen Gegner Sylvester Stallone, der weltbekannte "Rocky", diesmal als Henry "Razor" Sharp.
Zwei Boxer, die sich vor vielen Jahren erbitterte Kämpfe lieferten und jeweils einen Sieg für sich verbuchen konnten. Wer aber tatsächlich der bessere von beiden "Box-Pensionären" ist, soll sich nun 30 Jahre später entscheiden. Doch bevor sie sich im Ring gegenseitig die schon etwas aus der Form geratenen Gesichtszüge weiter deformieren, kommt es zu selbstironischen Wortgefechten, zu höchst "schlagkräftigen" Rededuellen, dass es ein herrliches Vergnügen ist, den beiden dabei zuzuhören und zuzuschauen. Wobei besonders Robert De Niros Art und Weise besonders gefiel, denn von S.Stallone ist letztendlich Selbstironie seit "Expendables" bestens bekannt.
Alles in allem ist es ein Film, der einen zwar nicht vom Hocker reißt, der aber sozusagen als "Feierabendfilm" recht ordentlich zu gefallen weiß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha am 15. Januar 2014
Format: Blu-ray
Dieser Film macht einfach nur Spass!

Es handelt sich hier nicht um einen "Rockyabklatsch", sondern um eine herrliche Komödie, die von "wirklichem Humor" und witzigen Dialogen lebt.

Stallone und DeNiro spielen einfach genial, ohne dabei albern zu wirken. Stellenweise stiehlt ihnen Alan Arkin als gealterter Trainer die Show ^^

Ich denke, auch wenn man kein grosse Fan von Stallone und DeNiro ist, wird man hier viel Spass haben, weil es eine "richtige" Komödie ist, die es nicht nötig hat, unter die Gürtellinie zu gehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix-ine TOP 500 REZENSENT am 10. Januar 2014
Format: Blu-ray
Sylvester Stallone und Robert De Niro wollten es nochmal wissen, nicht nur in diesem Film, sondern auch im realen Leben, so wie neulich von Ihnen in einem Interview geäußert. Sie befinden sich im sogenannten Seniorenalter und sind in der Kinowelt seit langer Zeit unweigerlich mit den Namen "Rocky" und "Raging Bull" verbunden.

(Spoiler)
In der herrlichen Komödie "Grudge Match" (Zwei vom alten Schlag) steigen diese beiden Herren im gereiften Alter noch einmal in den Boxring. Henry "Razor" Sharp, von Sylvster Stallone gespielt, und Billy "The Kid" McDonnen, von Robert De Niro übernommen, sind zwei ehemalige Box-Champions aus Pittsburgh, die sich in ihren aktiven Zeiten im Ring gegenüberstanden. Sie hatten zweimal gegeneinander gekämpft und jeder von ihnen gewann einen Sieg. Ein geplanter dritter Boxkampf platzte wegen privater Unstimmigkeiten. Die Beiden wurden erbitterte Feinde.

30 Jahre später führt Sharp ein solides aber karges Leben als Arbeiter und interessiert sich nach wie vor nur für eine bestimmte Frau. McDonnen hingegen zieht in der eigenen Kneipe seine Comedian-Show durch und mimt den Großen. Unbezahlte Rechnungen von Sharp und die noch immer vorhandene Eitelkeit McDonnens überzeugen die knapp 70jährigen Männer auf Drängen eines jungen Promoters noch einmal in den Ring zu steigen.

Als die jung gebliebene Großmutter Sally (Kim Basinger) wieder in ihr Leben tritt, bringt sie die Gefühle der beiden Boxer gehörig durcheinander.

In einem Interview äußerte sich Robert De Niro letztens etwas wehmütig, dass es für ihn aufgrund seines Alters nicht mehr so leicht sei passende Rollen zu bekommen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Zwei vom alten Schlag" (2013) ist ein ziemlich unterhaltsamer und ein sich nicht zu ernst nehmender Film von Peter Segal mit Sylvester Stallone und Robert De Niro in den Hauptrollen.

Die beiden ehemaligen Boxer Henry "Razor" Sharp und Billy "The Kid" McDonnen sind nach zwei Kämpfen gegeneinander Rivalen. Zu einem dritten Kampf der beiden ist es aber nie gekommen.
30 Jahre nach dem letzten Kampf arbeitet Razor aus Geldnot wieder in der Werft in der er schon vor seiner Boxkarriere gearbeitet hat. Der Promotor Slate besucht Razor und macht ihm ein Angebot. Er und Kid könnten ein Motion Capturing für ein Videospiel machen. Und damit eine menge Geld machen. Nach längeren hin und her willigt Razor ein doch nur unter der Bedingung das er und Kid sich bei den Aufnahmen nicht treffen. Als er bei einer Aufnahme doch zu einem Treffen zwischen den beiden kommt, eskaliert die Situation und Saldo sieht die Chance gekommen.

Bedingt durch meine Eltern musste ich ein Fan von Sylvester Stallone werden. Doch wäre ich es nicht, wäre ich es spätestens bei diesen Film geworden.
"Zwei vom alten Schlag" ist ein toller Film bei dem sich die beiden Hauptdarsteller nicht zu ernst nehmen. Eine der stärken des Films. Sylvester Stallone und Robert De Niro haben einfach Spaß dabei gehabt und das merkt man den beiden an.
Die Story ist dabei einfach. Zwei ältere Boxer wollen es noch einmal wissen. Weder Neu noch zu interessant doch da man sich bei dem Film selber nie zu ernst genommen hat, macht das den Film unterhaltsam und immer wieder auch lustig.

Die beiden Altstars Sylvester Stallone und Robert De Niro liefern eine tolle Leistung ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen