Zwei Seiten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 9,13
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Zwei Seiten Broschiert – 28. September 2011


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 28. September 2011
EUR 9,13
3 gebraucht ab EUR 9,13
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 363 Seiten
  • Verlag: Turmhut-Verlag; Auflage: 1 (28. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936084920
  • ISBN-13: 978-3936084924
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,7 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 344.924 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Alison schreibt schon seit ihrem zehnten Lebensjahr. Zuerst waren es Gedichte und Kurzgeschichten, bis sie im Alter von elf Jahren ihr erstes Roman-Manuskript schrieb. Es handelte sich dabei um eine Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert Fanfiction.

Neben dem Schreiben von Geschichten verbringt Alison ihre Freizeit mit ihren Freundinnen. Daneben kocht und backt die Vegetarierin für ihr Leben gern. Wenn ihr daneben mal Zeit bleibt, liest sie sozial-, geschichts- und politikwissenschaftliche Schriften.

E-Mail: Alison-Grey@web.de

Internetseite: www.alison-grey.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid TOP 500 REZENSENT am 29. Oktober 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auf den ersten Seiten erstmal schlucken musste. Scarlett Winter, die Protagonistin des Romans, hat nicht nur nichts für Lesben und Schwule übrig, sondern kommt auf den ersten Seiten relativ homophob rüber. Das war für mich erstmal nicht einfach zu ertragen und hat mich auch irritiert. Etwas abgemildert wird das Ganze dann doch dadurch, dass das Buch in der Ich-Perspektive geschrieben ist und die Leserin damit auch Scarletts Innenleben und ihre Gedanken mitbekommt. Sonst hätte ich Schwierigkeiten gehabt weiterzulesen.

Es hat sich für mich aber gelohnt, durchzuhalten und mich mit Scarlett auf eine interessante Reise zu begeben. Mit zunehmender Lesedauer wurde sie mir immer sympathischer und es wurde immer klarer, dass ihre Homophobie nicht von ungefähr kommt. Irgendwann muss sie sich mit der Frage auseinandersetzen, ob sie sich ihrer Sexualität und Identität wirklich so sicher ist, wie sie bisher geglaubt hat. Und spätestens an dem Punkt, an dem sie mit Julia, der lesbischen Schwester ihres Ex-Freundes zusammenzieht ahnt und hofft die Leserin, wie dieses Buch ausgehen wird.

Mir hat die Lektüre wirklich Spaß gemacht. Wegen mir hätte etwas weniger Alkohol fließen können - aber das mag an meinem Altern liegen *g* Immerhin sind die Hauptpersonen in der Geschichte alles Studenten und damit wesentlich jünger, als ich es bin.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es sich wirklich lohnt, sich auf Scarlett und ihre Geschichte einzulassen. Der Autorin ist es gelungen, die richtige Mischung zwischen Spannung, Romantik und Humor hinzubekommen. "Zwei Seiten" ist nicht nur eine schöne Liebesgeschichte und ein gutes Buch, um ein paar Stunden abzutauchen. Es hat durchaus mehr zu bieten. Ich freue mich auf das nächste Buch der Autorin. Schön, dass zwei Seiten jetzt auch als Kindle Version auf amazon angeboten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Garfield am 23. Oktober 2011
Format: Broschiert
"Zwei Seiten" ist ein Buch über starke Frauen, die ihren eigenen Weg finden. Alison Grey hat es geschafft, mich von der ersten Sekunde an neugierig zu machen. Das Buch liest sich sehr flüssig und trotz komplexer Thematik nicht langatmig. Alison Grey lässt ihre Charaktere eine gute Entwicklung durchmachen; man leidet und freut sich mit ihnen. Die Hauptfiguren sind faszinierend und zugleich sehr realistisch beschrieben.

Die Geschichte lässt keinen kalt, der drei-dimensionale Charaktere mit Tiefgang und gefühlvolle und authentische Erzählungen mag.

Für mich als heterosexuelle Frau stand beim Lesen nicht die sexuelle Orientierung von Scarlett im Mittelpunkt, sondern ihre Entwicklung als Person. Deshalb würde ich das Buch nicht nur lesbischen Leserinnen empfehlen, sondern allen, die am Thema Selbstfindung interessiert sind. Man kann nur gewinnen... Parallel zu Scarletts Suche nach sich selbst, lernt man sich als Leser besser kennen, setzt sich mit sich und seinen Normen auseinander und findet Antworten. Was kann ein Buch mehr bewirken?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W., doris am 13. November 2011
Format: Broschiert
Dieses Buch ist absolut empfehlenswert.
Auch (oder gerade?) wenn man - wie ich - heterosexuell ist. Eigentlich bin ich nicht unbedingt ein Roman Fan, aber ich bekam das Buch geschenkt und der Titel hat mich neugierig gemacht.

Scarlett - die Hauptperson - erfindet sich im Laufe der Geschichte neu.
Die Suche nach ihrem wirklichen Ich gestaltet sich aufgrund ihrer anerzogenen Vorurteile als ausgesprochen schwierig.
Für mich wird deutlich, dass der erste Schritt zur Selbstfindung das Erkennen und Neubewerten der vermittelten Normen und Regeln ist.

Zwei Seiten war für mich ein Ausflug in eine Welt, die ich bis dahin nicht so wirklich verstanden habe. Der Autorin gelingt es, die Gefühle so gut rüberzubringen, dass man sich sowohl ein Lächeln als auch ein paar Tränen nicht verkneifen kann.

Unterhaltung gepaart mit Stoff zum Nachdenken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 1. Oktober 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieser Roman hat in der Tat zwei Seiten.

Mir gefällt sehr gut die Romanidee - junge Frau verliebt sich in die Zwillingsschwester ihres Freundes. Dabei verläuft die erste Begegnung zwischen der Ich-Erzählerin Scarlett und der lesbischen Julia ziemlich heftig. Scarlett, geprägt von ihrem homophoben Vater, macht keinen Hehl daraus, was sie über Homosexualität denkt. Doch dann fühlte sich Scarlett immer mehr zu der jungen Frau hingezogen ...
Super ist vor allem auch der Erzählstil von Alison Grey, gut geschrieben, sehr kurzweilig, nachdenklich und trotzdem auch sehr humorvoll. Man mag das Buch kaum aus der Hand legen.

Allerdings hat der Roman auch eine zweite - etwas schwächere Seite:
Ein Problem hatte auch ich, wie schon eine andere Leserin, mit dem Abschnitt, als Scarlett die tragische Geschichter ihrer Mutter erfährt. Da hätte ich mir wesentlich mehr Auseinandersetzung gewünscht. Dieses Familiengeheimnis hat letztliche Scarletts Leben im hohem Maße beeinflußt.
Gewünscht hätte ich mir auch, mehr von Juias Gefühlen und Gedanken zu erfahren. Das ist bei "Ich-Erzählungen", die ich sehr mag, natürlich nicht einfach. Aber diese Erzählperspektive hätte dem Buch vielleicht noch mehr Tiefe geben können. Okay, und mit dem Namen "Scarlett" bin ich während der ganze Geschichte nicht so richtig "warm geworden".

Aber trotz dieser "zweiten Seite" vergebe ich gute 4 Sterne, weil das Positive eindeutig überwiegt. Nach "Richtig verbunden" und "Zwei Seiten" warte ich gespannt auf Alison Greys nächsten Roman.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden