In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Zwei Mädels, ein Weg, ein Zelt. (Un)Sinn auf dem Jakobsweg auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Zwei Mädels, ein Weg, ein Zelt. (Un)Sinn auf dem Jakobsweg: Ein Reisetagebuch [Kindle Edition]

Mady Host
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,17 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,17  
Taschenbuch EUR 11,95  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Buch Mit sehr wenig Geld, einer Flasche Wildnis-Shampoo, dem Insektenkiller „Anti-Brumm“, einer Kinderzahnbürste und einem Discounterzelt ausgerüstet, haben sich die Freundinnen Cornelia und Mady in Gebüschen entlang des spanischen Jakobsweges verschanzt, um nach Santiago de Compostela zu pilgern. Dank ihres grünen Zweipersonenzeltes konnten sie auf muffige Herbergsmatratzen verzichten, ihren eigenen Rhythmus finden und lernen, wie man sich ohne eine Dusche durchs Leben schlägt. Ihren Weg haben die beiden Frauen in Pamplona begonnen. Nach 27 Wandertagen haben sie ihr Ziel, Santiago de Compostela, erreicht. Ihre Pilgerreise beschreiben die Studien-Freundinnen als eine einmalige, wunderbare Zeit, voll Freundschaft, Spaß, Tiefsinn, Spannung, Abenteuer und Erkenntnisreichtum. 
Den Weg haben sich Cornelia und Mady komplett zu zweit erschlossen. Bis auf einen Streit um ihren Proviant gab es keinerlei Auseinandersetzungen. Ihre Lauf-Rhythmen waren ähnlich und sie haben gezeigt, dass man den Weg durchaus zu zweit gehen kann. Mady Host beschreibt ihre Erlebnisse und Gedanken auf eine spannende, amüsante und liebevolle Art; philosophiert über die kleinen Wunder des Weges und erlaubt Einblicke in ihr intensives Gefühlsleben. Der witzige Schreibstil nimmt den Leser mit auf eine Reise, auf der die jungen Frauen täglich eine Menge Gründe zum Lachen hatten. Das liegt nicht zuletzt an der tollpatschigen Autorin und ihrer Freundin, der absolut kein Malheur ihrer Reisepartnerin entging. Das Buch ist die perfekte Mischung aus Humor sowie Tiefsinn und nimmt sowohl den waschechten Pilgerfreund als auch den interessierten Bücherwurm mit auf eine spannende Reise durch Spanien. Die Autorin Mady Host, geboren 1985, studierte bis 2008 Gesundheitsförderung und 
-management in Magdeburg. Nach ihrem Abschluss flog sie mit ihrer Studienfreundin Cornelia nach Spanien und reiste als Pilgerin auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mady Host, geboren 1985, studierte bis zum August 2008 Gesundheitsförderung und management in Magdeburg. Nach ihrem Abschluss flog sie mit ihrer Studienfreundin Cornelia nach Spanien und reiste als Pilgerin auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela . Im Oktober 2008 begann sie mit dem Aufbaustudiengang Sozial- und Gesundheitsjournalismus an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH). Im Januar 2010 erschien ihr zweites Buch mit dem Titel Per Anhalter durch Island. Zwei Mädels. Ein Weg Eine Insel. Ein Zelt. Ein Inseltagebuch .

Produktinformation


Mehr über den Autor

Mady Host, geboren 1985, lebt in ihrer Heimatstadt Magdeburg. Die Sozial- und Gesundheitsjournalistin bereist von "ihrem Basislager aus" die verschiedensten Länder - oftmals ausgerüstet mit Rucksack, Zelt und festen Wanderschuhen. Sie veröffentlicht Bücher, Kolumnen, Blogtexte, Fotos und Videos über ihre Reisen.

Ausführliche künstlerische Biografie auf: www.mady-host.de

Ihr aktuelles Buch "Europa in vollen Zügen" ist im Hamburger traveldiary-Verlag erschienen und bereits Hosts vierte Publikation.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch zum lieben! 22. April 2009
Format:Taschenbuch
Dieses Buch gibt einen Einblick in das Pilgern auf eine witzige und liebenswerte Art und Weise. Fängt man einmal an zu lesen, wird es nur sehr schwer werden, dieses Buch wieder aus der Hand zu legen. Der Leser packt in Gedanken zusammen mit Mady und Conny den Rucksack mit (für die Frauen so lebenswichtigen) Dingen und pilgert mit ihnen zusammen los. Dieses Buch ist einfach gut geschrieben und jedem zu empfehlen, der vor hat, diesen Weg zu beschreiten und vielleicht bis jetzt noch ein paar Zweifel hat. Der Humor lässt sie vergessen und macht Mut!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Mir hat das Buch super-gut gefallen. Ich kann es wirklich empfehlen. Es ist lustig, tiefsinnig, informativ und locker leicht geschrieben. Mir hat das Lesen von der ersten bis zur letzten Seite sehr viel Spass gemacht.
Ich finde nur schade, dass das Buch so dünn ist. Ich hätte gerne noch mehr von den beiden Mädels und über das Pilgerleben erfahren.
Aber von mir absolut eine Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen der halbe Weg 18. Februar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
ist nicht der Ganze. Ich habe schon einige Bücher über den Camino gelesen - die Sache mit dem Zelt hätte mich interessiert, aber doch eher mit Einbeziehung von Campingplätzen und einer gewissen Grundversorgung. Naja, die Mädels sind gut drauf und ich habe mich nicht gelangweilt, Merci
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung mit etwas Informationsgehalt 17. September 2011
Format:Taschenbuch
Dieser locker, leicht geschriebene Pilgerbericht (Interpunktion und Rechtschreibung der ersten Ausgabe sind offenbar überarbeitet worden) ist nette Unterhaltung, bringt aber nicht wirklich Neues. Dennoch lesenswert für Interessierte ohne besonderen spirituellen Anspruch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen hände weg für alle über 19 15. November 2011
Von Yvonne
Format:Taschenbuch
mir hat die "überwitzige" darstellung des pilgerns bzw der erlebnisse in diesem buch überhaupt nicht gefallen. und entgegen meiner gewohnheit (normal lese ich wirklich alle bücher zu ende die ich angefangen habe) schaffte ich bei diesem buch nicht einmal bis zur seite 30! und das soll was heißen!!!
also ich hätte mir einen netten erfahrungsbericht über das pilgern am jakobsweg erwartet, bekam aber einen reisebericht der alle erlebnisse (bis zur seite 30 zumindest) ins lächerliche rückt - und das noch dazu in schlechter weise!

also für alle die etwas ernsthaftes lesen möchten: hände weg von diesem buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut 24. Juli 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ich habe schon sehr viele Bücher über den Jakobsweg gelesen. Sie faszinieren mich immer wieder.
Dieses Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen. Ein sehr schönes amüsantes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Für Jakobsweg Liebhaber ein Muss! 28. Mai 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch ist nett geschrieben - ein Nicht-Aus-Der-Hand-Leg Buch sozusagen. Mit viel Witz und Humor beschreibt die Autorin die Erlebnisse, die sie auf dem Weg zusammen mit ihrer Freundin macht. Da die Beiden mit dem Zelt unterwegs sind, macht es die Sache etwas spannender. Wer sich also für Bücher übers Wandern allgemein oder über den Jakobsweg interessiert, dem wird dieses Buch gefallen. Ich empfehle es auch gerne weiter!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Die Autorin hat mich mit Ihrem Buch "Zwei Mädels, ein Weg, ein Zelt." vollkommen gefangen genommen und es mir schwer gemacht, dass Buch überhaupt noch einmal weg zu legen. Mit Witz, Charme und etwas Tollpatschigkeit wurde ich auf den WUNDERbaren Weg nach Santiago de Compostela entführt. Die lebhafte Beschreibung der Abenteuer und Wunder, die die beiden dort erlebten, machten es mir möglich, mit in Ihre Welt abzutauchen. Das Buch ist aber nicht nur witzig geschrieben, sondern regt auch zum Nachdenken an und zeigt uns wie tiefsinnig eine solche Reise sein kann. Es bietet eine ganz andere Sicht auf das Pilgern. Vorher habe ich eine Pilgerreise immer mit Übernachtungen in überfüllten Herbergen verbunden. Doch jetzt weiß ich, es geht auch anders! Täglich konnte ich die beiden auf der Suche nach einem geeigneten Schlafplatz begleiten. Auf eigene Gefahr hin bauten sie Ihr Zelt immer wieder am Wegesrand auf und hofften, nicht von den riesigen einheimischen Katzen aufgefressen zu werden.

Es macht einfach Lust auf mehr und regt dazu an, selber zu pilgern.

Auf jeden Fall habe ich nach dem Buch keine Zweifel daran, dass auf dem Weg nach Santiago de Compostela viele Wunder geschehen können und man immer wieder auf faszinierende Menschen trifft.

Ich kann nur hoffen, dass es bald mehr von der Autorin gibt - vielleicht ein neues so einfühlsames und witziges Reisetagebuch über Ihre nächste Erlebnistour!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Zwei Mädels, ein Weg, ein Zelt.
Das Buch ist nicht schlecht , aber wenn man mehrere Bücher über den Jakobsweg gelesen hat , gefällt es doch nicht so gut.
Vor 19 Monaten von Schneider Lucie Lucie Schneider veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und humorvoll
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich kann es nur weiter empfehlen. Es ist sehr interessant und spannend geschrieben und hat mir so manches schmunzeln ins Gesicht gezaubert.
Veröffentlicht am 20. Mai 2012 von Kerstin Neumann
2.0 von 5 Sternen Das ist der Jakobusweg...
meine Damen und Herren

und nicht der Jakobsweg.
Sinn oder Unsinn ist schwer zu beurteilen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. November 2010 von Eberhard Rapel
2.0 von 5 Sternen Netter Schüleraufsatz...
Eigentlich ist der Titel genau richtig formuliert... Mehr als ein Reisetagebuch ist dies wirklich nicht!
Veröffentlicht am 5. Juli 2010 von Ulrich Mayerhöfer
4.0 von 5 Sternen Ein nettes Buch zum Lesen.
Ich habe das Buch gerne gelesen und das ging in einer Tour durch. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
Veröffentlicht am 4. Mai 2010 von Tanja Aldag
3.0 von 5 Sternen Ganz ok - nur bisserl kurz geraten
Reisebericht ist ganz nett, aber als Jakobsweg-Gänger hätte ich mir etwas mehr an Ausführlichkeit erwartet. 114 Seiten sind dann doch wohl etwas zu kurz geraten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Januar 2010 von Hofmann Nicole Und Michael
5.0 von 5 Sternen Zweifler aufgepasst!
Zugegeben - der Markt ist voll von diesen Büchern und vielleicht zurecht kritisieren Pilger und Reisende den Hype, der neuerdings (oder vielleicht besser seit Hape Kerkeling's... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2009 von Claudia R.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden