Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,54

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zwei Lieben: Roman [Broschiert]

Rainer Vollath
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. März 2010
Berlin 1938. Der 28-jährige Fritz wird im Berliner Tiergarten von der Gestapo verhaftet und ins KZ gebracht. Sieben Jahre verbringt er in Sachsenhausen und Flossenburg. Was ihm beim Überleben hilft, ist seine Liebe zu dem jungen Häftling Jan aus Warschau. Bei Kriegsende trennen sich jedoch ihre Wege fur immer. Aus Angst vor Repressalien fuhrt Fritz nach dem Krieg in Berlin jahrzehntelang ein Doppelleben und traut sich nicht, zu seinem Schwulsein zu stehen. Doch dann wird 1969 der Paragraph 175 entschärft, ein frischer Wind weht in der Metropole. Fritz versucht, eine Entschädigung für die im KZ erlittenen Qualen zu bekommen - und er lernt Will kennen. Der Autor erzählt in sich zeitlich abwechselnden Kapiteln den Überlebenskampf im KZ und das Aufkeimen der Schwulenbewegung in der Berliner Nachkriegszeit. In klarer, nüchterner Sprache zeichnet er das Leben eines Mannes nach, der es trotz seiner Traumatisierung und Ängste schafft, ein Selbstbewusstsein als schwuler Mann zu entwickeln und sich seinen Platz in der Gesellschaft zu erkämpfen.

Wird oft zusammen gekauft

Zwei Lieben: Roman + Ruf mich bei deinem Namen: Roman
Preis für beide: EUR 24,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 207 Seiten
  • Verlag: Querverlag; Auflage: 1 (1. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896561758
  • ISBN-13: 978-3896561756
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 216.120 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rainer Vollath, geboren 1966, hat in München, Paris und Kiel Romanistik und Germanistik studiert und über den spanischen Schriftsteller Juan Goytisolo promoviert. Er lebt als Autor und Redakteur in München und der Provence. Zwei Lieben ist sein Romandebüt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Sprache des Romans ist schnörkellos, die Situationsbeschreibungen sind klar, der Aufbau des Buches mit sich abwechselnden Kapiteln zur Zeit der NS-Diktatur und den späten 60er Jahren macht die innere Verflechtung der Hauptfigur mit der Vergangenheit deutlich. Das Erfühlen des Innenlebens seiner Romanfiguren überläßt der Autor durch seinen Schreibstil weitgehend dem Leser und schafft damit Raum für das sich Einlassen auf die Materie. Ein unaufdringlicher, absolut empfehlenswerter Roman, der unter die Haut geht, ohne pessimistisch zu sein, noch lange nachwirkt, auch vom Stil her ein gelungenes Plädoyer für Respekt und Toleranz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ergreifend, spannend, ungewöhnlich 9. März 2010
Von Buchnase
Verifizierter Kauf
Von der ersten Seite an zieht Rainer Vollaths Erzählstil in den Bann. Ohne Schnörkel, klar und einfühlsam, erzählt er von Grausamkeiten im Konzentrationslager Flossenbürg und Sachsenhausen und vom Überlebenskampf seiner Hauptfigur. Die Kapitel wechseln zwischen der Zeit des Nationalsozialsmus und 1969, als Fritz, der überlebende Homosexuelle, als 59jähriger für Toleranz und Wiedergutmachung kämpft.
"Zwei Lieben" ist aber kein trostlosen Buch. Fritz Leidenschaft gehört dem Tanz und er überwindet seine Einsamkeit. Die Kapitel um Freundschaft und Liebe spiegeln anhand eines Einzelschicksals die Ausweglosigkeit in die Fänge der Nazi Willkür geraten zu sein, den Zufall zu überleben, aber auch die Hoffnung auf eine Gesellschaft mit Respekt und Toleranz.
Sehr spannend und noch lange nachwirkend ist dieser Roman und vor allem sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefühllos Gefühle erzeugen 9. März 2010
Die Sprache von Rainer Vollath ist alles andere als gefühlsduselig. Nur selten hält er sich damit auf, das Innenleben seiner Protagonisten genauer zu beschreiben. Stattdessen erfährt man alles über die üußeren Gegebenheiten: die Zwiebeln, die der Protagonist schält, die Farbe des Tanzkleides seiner Partnerin, den Speichel, der aus den Mundwinkeln des SS-Mannes tropft. Doch gerade durch diese durchgehende Distanz erweckt Vollath Gefühle. Die lapidar geschilderte Kastration eines Schwulen durch die Nazis, das Schließen des Schwulenlokals "Zicke", die Verhaftung der Hauptperson, die auf einen Nazi-Lockvogel beim "Cruising" im Park hereinfällt. Gerade die kühle Sprache, mit der Vollath die größten Unsäglichkeiten schildert, zieht einen immer tiefer in den Sog der Wut auf dieses System hinein. Ein angenehmer Nebeneffekt: Man erfährt unzählige historische Details, auf deren Autentizität man sich bei dem promovierten Wissenschaftler gewiss verlassen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gelungen! 7. August 2012
Von Julianna
Ich finde das die Geschichte des homosexuellen Fritz in den beiden Konzentrationslagern sehr gelungen und authentisch ist. Das Thema hat mich richtig mitgenommen. Besonders beeindruckt hat mich die Verknüpfung der beiden Zeitebenen Nationalsozialismus und Westberlin 1969/70. Erst in dem Werk habe ich erkannt, wie lange die Homosexuellen in Deutschland noch verfolgt wurden und wie spät sie sich erst eine Entschädigung erkämpfen konnten, falls es nicht schon zu spät war.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leichte Kost 5. Mai 2012
Von ALEX
Die Geschichte ist für meinen Geschmack viel zu einfach geschrieben und viel zu oberflächlich!
Die Idee eine solche Geschichte von einem schwulen im KZ zu Papier zu bringen ist lobenswert, jedoch nicht gut ausgeführt worden.
Schade, hier hätte man echt was daraus machen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar