Zwei Esel auf Sardinien: Ein deutsch-italienisches Abenteuer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,35

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Zwei Esel auf Sardinien: Ein deutsch-italienisches Abenteuer auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Zwei Esel auf Sardinien: Ein deutsch-italienisches Abenteuer [Taschenbuch]

Jutta Speidel , Bruno Maccallini , Katharina Schmidt , Barbara Neeb
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 4. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook EUR 14,33  

Kurzbeschreibung

10. Juni 2011
Vom Drahtesel zum Esel – nachdem Jutta Speidel und Bruno Maccallini in ihrem Bestseller Wir haben gar kein Auto ... per Rad die Alpen überquert haben, satteln die beiden jetzt um: Auf zwei Eseln wollen sie zur Hochzeit eines Cousins in der sardischen Provinz. Ihre erste Erkenntnis: Wer mit störrischen Grautieren unterwegs ist, steht manchmal eine halbe Stunde in der Gegend herum ... Ein neues, wunderbar komisches Abenteuer vom deutsch-italienischen Dreamteam!

Wird oft zusammen gekauft

Zwei Esel auf Sardinien: Ein deutsch-italienisches Abenteuer + Wir haben gar kein Auto ...: Mit dem Rad über die Alpen + Ahoi, amore!: Unterwegs auf dem falschen Dampfer
Preis für alle drei: EUR 26,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [43kb PDF]
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (10. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548374093
  • ISBN-13: 978-3548374093
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,1 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 113.247 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jutta Speidel ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. Sie wurde in München geboren und hat zwei erwachsene Töchter.

Bruno Maccallini ist Jutta Speidels Lebensgefährte. Er stammt aus Rom und ist in Italien ein erfolgreicher Schauspieler, Regisseur und Produzent. In Deutschland wurde er als »Cappuccino-Mann« in verschiedenen Werbekampagnen bekannt (»Isch abbe gar kein Auto, Signorina!«).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nette Idee aber nicht gut umgesetzt 30. August 2011
Von Wutzel
Format:Taschenbuch
Da ich mit meiner Familie selbst schon mit einem Esel im Gebirge gereist bin, war ich an dem Buch sehr interessiert. Leider wurden meine Erwartungen absolut nicht erfüllt. Die Geschichte selbst ist ganz nett, aber es ist nicht spannend geschrieben, auch nicht lustig. Es fehlt der Reiz in den Formulierungen. Beide Autoren erzählen abwechselnd das selbe Erlebnis. Besonders einfallsreich ist aber auch das nicht. Außerdem merkt man, dass es eine überwiegend erdachte Geschichte mit absurden Wendungen ist. Das Buch wird sich auf Grund von Jutta Speidel als Autorin sicherlich gut verkaufen, gut ist es jedoch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Den Promi-Faktor geschickt genutzt... 4. April 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Nach den teilweise sehr guten Bewertungen habe ich das Buch nach einigem Ringen doch gelesen. Die Story ist denkbar einfach: ein Italiener und eine Deutsche wollen zu einer Hochzeit auf Sardinien, doch der Weg vom Flughafen ins Dorf des italienischen Cousins wird sehr viel steiniger als erwartet. Das ganze wird jeweils kapitelweise aus ihrer und aus seiner Perspektive beschrieben.

Es ist zwar nicht schlecht geschrieben, aber beide Partner (oder der Ghostwriter) sind auch keine begnadeten Erzähler. Der Perspektivenwechsel ist mäßig originell und wird schnell langweilig, weil man jede Begebenheit quasi doppelt liest und derweil auf den Fortgang der Geschichte wartet.

Die Geschichte wirkte auf mich nicht so ganz glaubwürdig, aber wer weiß, mit etwas Pech und mangelnder Vernunft kann einem sowas schon widerfahren. Die erwähnten "Lebensweisheiten" fand ich nicht beeindruckend.

Fazit: Unterhaltsame Urlaubslektüre für Sardinien, muss man aber nicht gelesen haben. Ohne den Promi-Bonus von Jutta Speidel würde ein so mageres Büchlein wahrscheinlich schwerlich verlegt werden -- von mir würde das jedenfalls niemand kaufen... ;o)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erdachte oder erlebte Geschichte ? 15. April 2012
Von FamilyCMF
Format:Taschenbuch
Das Buch "Zwei Esel auf Sardinien" von Jutta Speidel und Bruno Maccallini ist als Taschenbuch im Ullstein-Verlag erschienen und umfasst 256 Seiten.
Auf dem Titelbild sind Jutta Speidel und Bruno Maccallini mit zwei Eseln abgebildet.

Jutta und ihr Lebensgefährte Bruno sind zu einer Hochzeit auf Sardinien eingeladen. In ihrer Geschichte wird die Reise zur Hochzeit beschrieben. Leider macht ein Streik von Hirten mit ihren Schafen und Ziegen das Weiterreisen vom Flughafen in das Landesinnere zu einer beschwerlichen Sache. Die Koffer werden nicht ausgeliefert, das Leihauto kann nicht vom Flughafen mitgenommen werden, da die Streikenden den ganzen Flughafen besetzen. Letztendlich machen sich die zwei auf unterschiedlichen Fortbewegungsmitteln, u.a. auch zwei Eseln, auf den Weg zum Hochzeitspaar. Dieser Weg dauert mehrere Tage.

Das Buch ist jeweils kapitelweise aus der Sicht von Jutta und aus der Sicht von Bruno geschrieben.

Ich habe mir dieses Buch schenken lassen, da ich schon das Buch "Wir haben gar kein Auto" der beiden Autoren unheimlich witzig und unterhaltsam fand.

Leider konnte mich diese Lektüre so überhaupt nicht überzeugen. Irgendwie klingt die ganze Geschichte doch etwas unglaubwürdig, ist tatsächlich nicht ganz genau so passiert. Außerdem fand ich die einzelnen beschriebenen Situationen und Stationen gar nicht so unterhaltsam, wie das Erstlingswerk der beiden, was mir ausgesprochen gut gefallen hat.

Am Ende zieht Jutta Speidel ein Fazit aus der ganzen Geschichte, dieses letzte Kapitel konnte mich dann wenigstens noch etwas versöhnen, so dass ich diesem Buch drei Sterne gebe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So eine Eselei! 15. Dezember 2011
Format:Taschenbuch
Auf dem Eselsrücken durch den sardischen Süden, ein Plot mit Potential, den das Autoren-Duo Speidel / Maccallini jedoch total vermasselt hat.

Da flüchtet eine Schwarzafrikanerin aus Mali, ist erst in Algerien, dann plötzlich in Marokko (Tanger) und sucht dort ein Schiff nach Österreich. Von Tanger nach Gibraltar wären es nur 40 Kilometer. Warum die Hochschwangere dann in Tanger ein Böötchen besteigt, mit dem sie mal eben 1.740 Kilometer quer durch das Mittelmeer Richtung Lampedusa tuckert, das weiß wohl nur Frau Speidel. Kein Wunder, dass unterwegs das Benzin ausgeht. Oder der Lektor einschläft.

Dieser und weitere handwerkliche Fehler sprechen schon für sich. Aber darüber hinaus ist das ja wohl ein so peinliches, selbstverliebtes, antiquiertes, klischeehaftes Geschreibsel, dass ich mir spontan eine Flasche Mirto zum Schönsaufen herbeiwünschte. Wenn's nicht um Sardinien gegangen wäre, hätte ich bei Seite 13 kapituliert. Beim Weiterlesen bin ich dann auf Seite 159 auf diese göttliche Zeile gestoßen: "Ein Fuchs oder ein Hase flitzte vor uns über die Straße." hat Bruno Maccallini messerscharf vom Eselsrücken aus beobachtet. Welch ein Niveau!!! - Glückwunsch jedem, der das Buch bis zum Ende aushält!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Gemeinsame Reise, unterschiedlich erlebt 1. August 2011
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Seien wir doch mal ehrlich: Die besten Reisen sind die, bei denen etwas schief läuft. Sie bleiben besser in Erinnerung und bieten mehr Stoff, um interessant davon zu erzählen. Und vor allem erzeugen sie neue Einsichten und Sichtweisen. Jedenfalls, wenn man sich darauf einlassen kann, dass nicht alles nach Plan läuft.
Jutta Speidel hat leichte Probleme damit. Sie hatte sich die Reise zu einer Hochzeit nach Sardinien viel einfacher vorgestellt. Flug, Mietwagen, Hotel und genügend Zeit, sich für die Hochzeitsfeier aufzubrezeln.
Aber gleich bei der Ankunft auf dem Flughafen wird dieser Plan zunichte gemacht. Der Flughafen ist voller Ziegen, weil die Bauern demonstrieren. Also kein Koffer und kein Mietwagen, dafür eine Mitfahrgelegenheit zu einem kargen Bauernhof. Und die Weiterreise am nächsten Morgen geht nur mit Eseln.
Abwechselnd erzählen Jutta Speidel und ihr italienischer Lebensgefährte Bruno Maccallini von dieser ungewöhnlichen Reise. Und dabei wird deutlich, dass zwei Menschen, die gemeinsam in Urlaub fahren, auf ganz verschiedenen Reisen sein können, weil sie die gleichen Situationen und Ereignisse ganz unterschiedlich erleben und aufnehmen. Mir ist bei der Lektüre jedenfalls, wenn ich an meine Reisen denke, klargeworden, dass ich eher eine italienische Umgangsweise mit Krisen habe als eine deutsche.
Und noch etwas wird in diesem Buch sehr deutlich: Die wirklich wichtigen Dinge kann man nicht im Laden kaufen.
Das liest sich sehr unterhaltsam, auch wenn man nicht weiß, wie viel davon eigentlich wahr ist. Jutta Speidel und Bruno Maccallini sind mir sehr sympathisch, trotz aller menschlichen Unzulänglichkeiten. Und die Esel habe ich richtig ins Herz geschlossen.
Ganz nebenbei macht dieses Buch Lust, die Insel Sardinien zu bereisen. Die so gut beschriebene wilde Landschaft würde mir sicherlich gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Provinz pur
Es ist schon erstaunlich, dass es noch so arme Bauern gibt. Das weiß man doch mehr zu schätzen, was für ein komfortables Leben wir haben.
Vor 1 Monat von KK veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Seicht aber unterhaltsam
Als Einstimmung auf unsere Sardinienreise hat es mir Spaß gemacht, diese ersonnene und ersponnene Geschichte zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Carla veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch zwei Esel auf Sardinien
Bin sehr zufrieden mit dem Buch und das für den Preis .
Kann nur jedem empfehlen sich diese lustige Buch zu kaufen.
Vor 8 Monaten von Waltraud Hagl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam
Von der ersten bis zur letzten Seite amüsant geschrieben. Man hatte das Gefühl, mit dabei zu sein. Ein lustiges Paar.
Vor 8 Monaten von Melanie Müller veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wird träge mit der zeit
Die Geschichte ist witzig und macht auch Spaß zu lesen aber dann wird das Trauerspiel um die Anreise zur Hochzeit des Cousins um 7 Ecken doch anstrengend
Vor 11 Monaten von Jens veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet
Bei dem Titel hatte ich mehr erwartet. Manchmal ein bisschen verwirrend, durch das hin und her zwischen Jutta und Bruno.
Vor 12 Monaten von Inge Heitmeyer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zwei Esel auf Sardinen
Das Buch konnte man lesen.Aber ich denke das war sehr unrealistisch mit den beiden.
Nicht schön finde ich die getrennten Berichte von Jutta und Bruno. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Günter Tennert veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch
lustig geschrieben und macht auch Lust, mal nach Sardinien zu reisen, aber möglichst ohne Chaos
Typsich geschrieben für die zwei
Vor 13 Monaten von Ute Kraemer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mehr erwartet
Dreimal angefangen, um das Buch zu Ende zu bringen.

Irgendwie hat es sich gezogen wie ein Kaugummi - vielleicht lag es auch an der
ebook-Version.
Vor 14 Monaten von wava veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Zwei Esel auf Sardinien
Der Text spricht überhaupt nicht an. Er hat weder Substanz noch ist er lustig. Das Hörbuch würde ich niemandem schenken.
Vor 14 Monaten von Christa Spilling-Nöker veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar