earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More Siemens Professionelle Fotografie2 praktisch Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
EUR 19,85 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von gubo9de
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von maniacvideofreak
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: DEUTSCHE Original DVD in sehr gutem Zustand...nicht häufig abgespielt !!!...Altersfreigabe Kennzeichnung noch dezent auf der Rückseite !!!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Abakues
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Zwei Companeros
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zwei Companeros

14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,85
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 19,85
EUR 16,50 EUR 8,99
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch gubo9de. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 16,50 4 gebraucht ab EUR 8,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Zwei Companeros
  • +
  • Ohne Dollar keinen Sarg [Special Edition]
  • +
  • Navajo Joe
Gesamtpreis: EUR 35,63
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Franco Nero, Tomás Milián, Jack Palance
  • Regisseur(e): Sergio Corbucci
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 1970
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009VV7FC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.759 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der schwedische Waffenhändler Yodlof Petersen will den in einem amerikanischen Gefängnis einsitzenden Revolutionsführer Professor Xantos befreien, denn der kennt als einziger die Kombination eines Safes. Auf dem Weg nach Mexiko erwartet die beiden eine Überraschung...

Amazon.de

Der schwedische Waffenhändler Yodlof Petersen (Franco Nero) will den in einem amerikanischen Gefängnis einsitzenden Revolutionsführer Professor Xantos ( Fernando Rey) befreien, denn der kennt als einziger die Kombination eines Safes. Auf dem Weg nach Mexiko erwartet die beiden eine Überraschung...

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chaldroi am 4. März 2008
Format: DVD
Revolutionswestern aus dem Jahr 1970 von Sergio Corbucci der einige Klassiker des Italo-Western (Django, Leichen pflastern seinen Weg, Mercenario) geschaffen hat. Dieser Film hier ist vergleichsweise lässig inszeniert.

Zur Handlung (Kurzfassung): General Mongo (Jose Bodalo) kämpft im Namen der Revolution gegen die Regierungstruppen. Eigentlich ist er aber ein Bandit der sich im Namen der Revolution bereichert. Eher durch Zufall wird der Baske (Thomas Milian), so genannt weil er immer eine Basken-Mütze trägt, von Mongo rekrutiert. Im mexikanischen Dorf San Bernardino will der schwedische Waffenhändler Yodlof Petersen (Franco Nero), auch der Schwede genannt, mit Mongo Geschäfte machen. Mongo ist jedoch knapp bei Kasse und kann den Schweden nicht bezahlen. Die Lösung des Problems verheißt ein in San Bernardino erbeuteter Tresor. Die einzig noch lebende Person (die anderen hat Mongo etwas vorschnell erschießen lassen) welche die Kombination des Tresors kennt ist der friedliebende aber der Revolution verbundene Professor Xantos (Fernando Rey) der jedoch in Amerika im Gefängnis sitzt. Schwede und Baske reiten über die Grenze nach Amerika um den Professor zu befreien und zurück nach Mexiko zu bringen. Dabei kreuzen sie immer wieder den Weg des Marihuana rauchenden Killers John (Jack Palance) und seiner Gesellen die mit den Regierungstruppen kooperieren. John hat aus früheren gemeinsamen Tagen noch eine offene Rechnung mit dem Schweden. Zurück in San Bernardino kommt es zum großen Showdown bei dem Mongo, John, aber auch der Professor ihr Leben verlieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Thien am 14. September 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
schön das dieser film endlich veröffentlicht wurde.
den der film ist ein kleines meisterwerk.
es sind zwar keine extras auf der dvd enthalten aber das kümmert einen reichlich wenig wenn man den film zu sehen bekommt!nero,palance und milian in topform!
auch für nicht western fans geeignet.
unbedingt kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von zopmar am 29. August 2015
Format: DVD
Der Film hat alles, was ein Italo Western Fan erwartet plus einem zusätzlichen Schuss Humor, was an den pfiffigen Dialogen liegt.
Ein munterer Westernspaß also, der sich selber nicht ganz ernst nimmt. Öfters gibt es äußerst brenzlige Situationen begleitet von lockeren Sprüchen (-‘Bei der Hitze schmilzt dir ja der Arsch weg!‘ – ‘Wenigstens kann er dann nicht einfrieren!‘) und immer wieder gibt es eine überraschende Lösung. ‘Für ‘n guten Scherz beißt man doch gern ins Gras‘. Da explodieren Brücken genau im richtigen Moment oder ganz kurz vor dem Feuerbefehl tut sich ein Loch in der Mauer genau hinter dem zu Exekutierenden auf. Der sie verfolgende Jagdfalke endet als Grillhähnchen und der befreite Professor reist im Sarg mit vielen kleinen Wasserschildkröten.
Die Handlung ist eigentlich egal. Es ist einfach spaßige Unterhaltung: ‘Der Professor ist so schwer, weil er so viel im Kopf hat‘.
Es geht um die Revolution in Mexico, um viel Geld und natürlich um Waffen. Echte Revolutionäre werden vom ‘Basken‘ (Thomas Milian) und dem Theoretiker Professor Xantos (Fernando Rey) angeführt. Mit von der Partie ist hier die junge Iris Berben als Lola in ihrem ersten internationalen Erfolg. Der Gegenspieler vom Basken ist der ‘Schwede‘ (Franco Nero), ein Söldner genau wie John der Bösewicht vom Dienst (Jack Palance).
Der hohe Unterhaltungswert ist auch der Tatsache geschuldet, dass sich der Baske und der Schwede gegenseitig verladen und wieder aus der Patsche helfen. Ein Dauerbrenner zieht sich durch den ganzen Film: der Baske will wissen, warum ihm der Schwede einen Dollar gegeben hat. Das fragt er ihn immer wieder und bekommt erst ganz am Ende eine Antwort.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bei den Italo-Western gibt es eigentlich nur zwei Namen, bei denen man sagen kann, jeder ihrer Filme ist erstklassig. Sergio Leone und Sergio Corbucci. Es gab viele Filme in dem Genre, die nur ein verzweifelter Abklatsch der Meisterwerke dieser Beiden sind. Oft nur dumpf brutal, unerträgliche Soundtracks und geschmacklose Storys. Nun für zarte Gemüter sind Leones und Corbuccis Filme auch nicht unbedingt. Corbucci hat einige der humorigen Filme mit Bud Spencer und Terence Hill gemacht, ansonsten sind seine Filme aber, bei aller Romantik und die haben seine Filme sehr wohl, knallhart. Dieser Film hier, "Zwei Companeros", verbindet die typische Härte des Italo-Western mit dem Klamauk, den man in den60ern und den 70ern in italienischen Produktionen so liebte und der gerade damals auf seine Art einzigartig war.
Empfehlen von Sergio Corbucci möchte ich Interessierten außerdem noch die Filme "Django", den Klassiker schlechthin und "Navajo Joe".

"Zwei Companeros" ist von 1970, der Film dauert ca,.115 Minuten ist in Farbe bei Bildschirmformat 1:2.35/System 16:9 zu sehen. Der Ton ist Dolby Digital nur in Deutsch 2:0 . Bild und Ton sind gut, aber klar, man merkt von wann der Film ist. Für Anhänger der alten Italo-Streifen Nostalgie pur und dringend zu empfehlen. Der Soundtrack ist auch hier wieder von Ennio Moriccone, genial wie immer.

Die Geschichte spielt in Mexiko zur zeit der Revolution, in Mexiko war damals glaube ich immer nur Revolution. Ein Thema, dass wahrscheinlich noch in 300 Jahren ein beliebtes Thema für Western sein wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen