Zurück in die Zukunft 1985

Amazon Instant Video

(50)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Mit Hilfe des verrückten Erfinders Dr. Brown und dessen als Sportwagen verkleideter Zeitmaschine reist Vorstadtteenager Marty McFly in die 50er Jahre und bekommt dort eine Menge zu tun, als sich seine Mutter in ihn anstatt in den Vater verliebt. Um seine eigene Existenz zu retten, muss Marty nicht nur die Mutter mit dem Vater verkuppeln.

Darsteller:
Michael J. Fox, Christopher Lloyd
Laufzeit:
1 Stunde 55 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Zurück in die Zukunft

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction, Abenteuer
Regisseur Robert Zemeckis
Darsteller Michael J. Fox, Christopher Lloyd
Nebendarsteller Lea Thompson, Crispin Glover, Thomas F. Wilson, Claudia Wells, Marc McClure, Wendie Jo Sperber, George DiCenzo, Frances Lee McCain, James Tolkan, J.J. Cohen, Casey Siemaszko, Billy Zane, Harry Waters Jr.
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schwertlilie1981 auf 9. Mai 2005
Format: DVD
Der Meilenstein unter den Zeitreise-Komödien, ein Klassiker und der vielleicht beste Film von Michael J. Fox!
Marty ist ein stinknormaler Teenager in den 80ern: Er ist clever, hat eine hübsche Freundin, düst mit seinem Skateboard durch die Gegend, hat langweilige Eltern und legt sich schon mal gern mit den dumpfen Autoritäten seiner Schule an. Zu Martys besten Freunden gehören der durchgeknallte Wissenschaftler Doc und dessen Hund Einstein. Eines Tages eröffnet Doc Marty, dass er in einen Delorean eine Zeitmaschine hineingebaut hat und beweist, dass diese tatsächlich funktioniert. Durch einen Zufall benutzt Marty die Zeitmaschine und landet prompt im Jahr 1955. Während er versucht, in dieser Zeit zurecht zu kommen und Doc zu finden, um mit dessen Hilfe zurück in die Zukunft zu gelangen, lernt Marty seine damals noch jungen Eltern kennen: Sein Vater George ist ein Versager und wird von Martys zukünftiger Mutter Lorraine, eins der hübschesten und beliebtesten Mädchen der Schule, nicht einmal beachtet. Kompliziert wird's, als Lorraine sich in ihren zukünftigen Sohn verguckt. Und Marty muss nun zusehen, dass er seine Eltern verkuppelt, denn sonst steht seine Existenz auf dem Spiel.
"Zurück in die Zukunft" ist eine charmante Komödie mit einer Prise Science-Fiction, die einerseits sehr unterhaltsam und amüsant ist, andererseits mit den spannenden Möglichkeiten einer Zeitreise spielt: Was wäre, wenn...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 13. Januar 2001
Format: Videokassette
Die Idee, die Story und die Umsetzung sind einfach genial. Diese Filme schaut man sich nicht nur einmal an, sondern immer und immer wieder. Alle drei Filme sind komplex und sehr gut aufgebaut und ineinander verstrickt, aber dennoch absolut logisch, als wäre es ein großer Teil (alle drei auf einmal hintereinander, dass ist das absolute Filmerlebnis!). In meinen Augen genießt diese Reihe ihren Kultstatus vollkommen zu recht, das bestätigen auch die unzähligen Fanseiten im Internet, wie z.B hillvalley.de. Jeder, der diese Filme noch nie gesehen hat, jetzt aber nicht warten will, bis die wieder auf RTL bzw. Pro Sieben ausgestrahlt werden, sollte sich diese Videos sofort kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amarczon auf 11. Februar 2004
Format: DVD
Zurück in die Zukunft
Regie: Robert Zemeckis
Schauspieler: Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson, Crispin Glover, Thomas F. Wilson
Im Jahr 1985 taten sich Regisseur Robert Zemeckis, Bob Gale und Über-Filmmacher Steven Spielberg zusammen, um gemeinsam eine Actionkomödie über Zeitreisen zu schreiben und zu drehen. Unwahrscheinlich, dass ihnen damals klar war, was für ein Meisterwerk sie schaffen würden. Die Folge waren 2 weitere Filme und damit eine der erfolgreichsten Trilogien aller Zeiten.
Teil 1 spielt also im Jahre 1985. Der Durchgeknallte, aber charismatische Wissenschaftler „Doc" Emmet Brown (Christopher Lloyd) baut aus einem normalen DeLorean eine Zeitmaschine. Zusammen mit seinem Freund, dem Schüler Marty McFly (Michael J.Fox) trifft er sich dann Nachts auf einem verlassenen Parkplatz, um sie zu testen.
Die Folge davon ist, dass Marty im Jahre 1955 landet, ohne den nötigen Treibstoff um wieder zurück zu gelangen. Als er dann auch noch auf seine Eltern (Lea Thompson & Crispin Glover) trifft und sie versehentlich davon abhält sich zu verlieben nimmt der Alptraum seinen Lauf.
Marty hat genau eine Woche Zeit um mit der 1955er Version von Doc Brown die Zeitmaschine reisefähig zu machen, und dafür zu sorgen, dass sich seine Eltern verlieben. Dabei hilft es nicht gerade, dass ein gewisser Biff Tannen (Thomas F. Wilson), es auf Marty und seinen Vater abgesehen hat. Genau dieser Biff ist es auch, der Marty und seinen Vater schon am Anfang des Films im Jahre 1985 rumgeschubst hat.
Während dem gesamten Aufenthalt von Marty im Jahre 1955 trifft er auf Menschen, Orte und Ereignisse, die immer wieder Verknüpfungen und Querverweise mit dem Jahr 1985, bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Kissien auf 5. November 2002
Format: DVD
Marty McFly (Michael J. Fox in seiner wohl besten Rolle) ist ein nicht gerade glücklicher Teenager. Seine Eltern sind Versager, die Schule stinkt ihm und zu allem Überfluss wurde der Familienwagen, mit dem Marty und seine Freundin einen Ausflug machen wollten, zu Klump gefahren. Martys einziger Freund ist der schrullige Wissenschaftler Dr. Emmet Brown (Christopher Lloyd). Als dieser Marty seine neuste Erfindung, einen zur Zeitmaschine umgebauten DeLorean, vorführt, geht so ziemlich alles schief was schief gehen kann. Eine Gruppe lybischer Nationalisten, von denen Doc Brown etwas Plutonium geklaut hatte, erschießt Doc und Marty schafft es gerade so mit dem DeLorean zu fliehen. Dummerweise aktiviert er dabei die Zeitmaschine und landet im Jahr 1955. Kaum angekommen verhindert er versehentlich das seine Eltern sich ineinander verlieben. Schlimmer noch, seine Mutter verliebt sich statt dessen in ihn. Marty wendet sich in seiner Not an den 1955er Doc Brown. Gemeinsam versuchen sie nun seine Eltern zu verkuppeln und Marty wieder ins Jahr 1985 zu schicken. Dies stellt sich als gar nicht so einfach heraus, denn die Zeitmaschine wird mit Plutonium angetrieben, einem Stoff, der nicht so leicht zu beschaffen ist.
Dieser Film gehörte zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres 1985, und das vollkommen zurecht. Der Film ist vom Anfang bis zum Ende logisch durchdacht und die Story weist so gut wie keine Schwächen auf. Okay, die Figuren sind größtenteils ein wenig überspitzt dargestellt, aber das fällt hier keineswegs negativ auf. Martys Mutter Lorraine ist ein typischer Teenager dieser Zeit, sein Vater George ein totaler Schlappschwanz, der Schulschläger Biff einfach nur brutal und hohl und der Doc... Tja, wie man sich Wissenschaftler halt so vorstellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen