Zum Geburtstag 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(1)
LOVEFiLM DVD Verleih

Anna und Paul kennen sich seit 30 Jahren und führen mit ihren Teenie-Kindern eine glückliche Ehe. Als eines Tages ein früherer Freund aus Jugendtagen und dessen undurchschaubare Frau auftauchen, mehren sich seltsame Anzeichen wie kompromittierende Bilder von Paul mit der Assistentin, sowie berufliche und familiäre Probleme. Bald müssen sich alle vier der DDR-Vergangenheit und ihren ganz persönlichen Lügen stellen. Irgendwann kommen die Geheimnisse auf den Tisch und wirbeln die Figuren des bösen Puzzles durcheinander.

Darsteller:
Saskia Rosendahl, Marie Bäumer
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Saskia Rosendahl, Marie Bäumer, Sylvester Groth, Mark Waschke
Regisseur Denis Dercourt
Genres Thriller
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 13. Mai 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch

Andere Formate

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von MK auf 17. Mai 2014
Format: DVD
Die Inhaltsangabe und die hochkarätige Besetzung zu "Zum Geburtstag" wecken hohe Erwartungen. Der Stoff bietet dann beim Anschauen auch eine enorme Fallhöhe und Wucht, denn das Leben mehrerer, wenn nicht aller, Protagonisten zerfällt förmich zu Aschestaub, weil ein alter "Schwur" sie als Fluch einholt.

Die Umsetzung steht im - wahrscheinlich vom Regisseur Denis Dercourt beabsichtigten - krassen Gegensatz zu der duch das Skript vorgegebenen Dramatik. Die Sprache wirkt altmodisch und wie aus der Zeit gefallen, die Schauspieler scheinen nicht mit ihr klarzukommen, sie agieren zudem unnahbar und leider - vermutlich nicht gewollt - aneinander vorbei.
Insgesamt führt diese Regie zu einem steifen, geradezu sterilen Film, obwohl doch Spannung und Undurchsichtigkeit erzielt werden sollten. Statt wegen der dräuenden Bedrohung mitgerissen oder wahlweise gelähmt zu werden, bleibt der Zuschauer unbeteiligt und irritiert, verdutzt und unterkühlt zurück. Die Gegensätze fusionieren nicht.

Die vom Regisseur komponierte Musik ist Geschmacksache. Derjenige, dem sie nicht zusagt, wird schnell von ihr genervt sein, denn sie durchzieht und überlagert den gesamten Film.

Zusammenfassend kann ich nur mein Bedauern zum Ausdruck bringen, dass die hohen selbst gesetzten Ziele nicht erreicht wurden, der erkennbare Aufwand, die viele Arbeit an den Details nicht zu einem runden, überzeugenden Filmergebnis geführt haben, kurz zu viele Chancen vertan wurden. Vielleicht sollte das Projekt zu perfekt werden?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden