Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,85 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: tvhits
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zulu [Blu-ray]


Preis: EUR 12,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
14 neu ab EUR 12,99 7 gebraucht ab EUR 12,54

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Zulu [Blu-ray] + Auge um Auge - Out of the Furnace [Blu-ray] + Blood Ties [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Orlando Bloom, Forest Whittaker, Conrad Kemp, Inge Beckmann, Tanja van Graan
  • Regisseur(e): Jerome Salle
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 31. Oktober 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00K87ECCC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.665 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In Kapstadt wird die blutüberströmte Leiche einer 20jährigen Frau gefunden. Alles deutet zunächst auf einen Mord im Drogenmilieu hin. Doch Mordkommissionschef Ali Sokhela (Forest Whitaker) merkt schnell, dass die Wurzeln des Falls bis in die Zeit der Apartheid zurückreichen. Gemeinsam mit Kollege Brian Epkeen (Orlando Bloom) stellt er fest, dass neben den Dealern der Townships auch Schlüsselfiguren des alten Regimes in die Sache verwickelt sind. Je weiter die Polizisten in Ihren Ermittlungen fortschreiten, desto gefährlicher werden die Folgen für sie selbst, ihre Kollegen und Angehörigen. Auch die eigenen inneren Dämonen kommen immer mehr zum Vorschein.

VideoMarkt

Bei den Ermittlungen zum Tod einer jungen Frau, Tochter aus weißem, einflussreichen Haus in Kapstadt, treffen die sehr unterschiedlichen Cops Ali Sokhela, schwarz, umsichtig und mit einem Kindheitstrauma geschlagen, und Brian Epkeen, weiß, impulsiv und alkoholkrank, aufeinander. Sie vermuten den Täter im Drogenmilieu und in der Bandenkriminalität. Die Spur führt sie in eine andere Richtung. Der Fall scheint mit einer Reihe verschwundener Kinder aus den Townships zusammenzuhängen. Für ihre Hartnäckigkeit werden sie einen hohen Preis bezahlen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peer.Gynt TOP 500 REZENSENT am 1. November 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Erstaunlich widerwärtig stellt sich der historische Background dar, den dieser Thriller der ruhigen aber blutigen Art ins 21. Jahrhundert projiziert. Da musste ich doch selbst mal Google bemühen und war überrascht, was sich dann auf vielen Webseiten und auch in Wikipedia findet. Das sollte aber jeder selbst auf sich einwirken lassen, daher hier keine Spoiler!

Dass Orlando Bloom an erster Stelle der Darstellerliste steht machte mich zunehmend stutzig, da vor allem Forest Whitaker (den ich persönlich nicht unbedingt mag) das zentrale Element der Story ist. Orlando Bloom als Brian Epkeen ist eher der schrille Gegenpart zum ruhigen, tiefsinnigen und rätselhaften Ermittler Ali "Zulu" Sokhela, der nach einem Kindheits-Trauma 40 Jahre lang eigentlich immer neben sich steht und versucht als Ermittler der Mordkommission seinem ansonsten freudlosen Leben einen Sinn zu geben. In dieser Rolle gefällt er mir viel besser als in "Der Butler" und ist sicher die bessere Wahl als der ursprünglich vorgesehene Djimon Hounsou ("Blood Diamond"). Leider passt die Synchronstimme von Tobias Meister (Brat Pitt, Gary Sinise, Jack Black, etc.) nicht mehr wirklich zum erschlankten und gealterten Whitaker.

Der Film ist trotz ruhiger Erzählweise erstaunlich kurzweilig, weil ein wenig puzzleartig mit kurzen Takes innerhalb der ersten 12 Minuten die Charaktere und ihre Hintergründe kurz aber ausführlich dargestellt werden. Dieser Takt wird auch im restlichen Film meist beibehalten, wodurch frühzeitig klar wird, dass da noch was größeres kommen muss. Und das tut es.

Ganz toll finde ich die Bildsprache und Schnittfolge, bei der neben detaillierten Nahaufnahmen auch gerne mal etwas Distanz benutzt wird, also z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 1. Dezember 2014
Format: DVD
"Zulu" ist ein 2013 realisierter, sehr harter Thriller des Franzosen Jerome Salle, der sich bereits mit "Anthony Zimmer" und "Largo Winch" einen Namen gemacht hat. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Caryl Ferey, der die Ermittlungen von drei Polizeikommissaren in Kapstadt beschreibt - dort untersuchen sie mehrere Mordälle, bei denen sie ehemaligen Mitgliedern eines Geheimprojekts auf die Spur kommen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Mittel zu finden, um die schwarze Bevölkerung zu dezimieren. Die Mordserie steht damit im möglichen Zusammenhang mit dem einst von der Apartheitspolitik initierten, militärischen Forschungprojekt "Project Coast". Der schwarze Kriminalkommissar Ali Sokhela (Forest Whittaker) ist ebenfalls ein Opfer des Rassenhasses in Südafrika, er schleppt ein schwerwiegendes Schicksal seit seiner Jugend mit sich herum. Damals wurde er als Teenager von einer wütenden Bande so derart misshandelt, dass bleibende Schäden an den Genitalien blieben. Seine Kollegen Brian Epkeen (Orlando Bloom) und Dan Fletcher (Conrad Kemp) schätzen den besonnenen Mann aber sehr. Die drei untersuchen den Tod einer gewissen Nicole Weiss. Die Tochter eines Prominenten wurde in einem botansichen Garten in Kapstadt erschlagen aufgefunden. Alles scheint auf ein Sexualdelikt oder einen Mord im Drogenmilieu hinzudeuten, doch die Ermittlungen werden immer verzwickter und undurchschaubarer. Während Sokhela häufig Prostituierte aufsucht, mit denen er "nur" Streicheleinheiten austauschen kann, hat sich Epkeens Ehefrau Ruby (Inge Beckmann) nachdem sie ihren Mann verließ mit dem Zahnarzt Rick (Dean Slater) eingelassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A.G. am 12. Mai 2014
Format: DVD
Der "Zulu" Ali Sokhela (gespielt von Forest Whitaker) erlebt in Kinderjahren die schrecklichen Auswirkungen der Gewalt in Zeiten der Apartheit, die viele Jahre Schwarzafrikaner in Südafrika unterdrückte, am eigenen Leib mit. Viele Jahre später bekämpft er als Chef der Mordkommission in Kapstadt den Sumpf des Verbrechens in den Townships. Die Metropole ist von der Gewalt von sich bekriegenden Gangs sowie des auch nach Ende der Apartheit immer noch vorherrschenden Rassismus geprägt, was Sokhela jedoch nicht daran hindert, an seiner gemäßigten und versöhnlichen Art, vor allem im Bezug auf das Verhältnis zwischen Weißen und Schwarzen, festzuhalten.
Als er mit seinem draufgängerischen, oft alkoholisierten jedoch hochklassig talentieren Kollegen Brian Epkeen (Orlando Bloom) den grausamen Mord an einer Studentin aufklären soll, überschlagen sich die Ereignisse. Denn es handelt sich hier um weit mehr als einen Routinefall. Eine eigenartige neue Droge scheint im Umlauf und eine weitere Frau wird tot aufgefunden. Dazu verschwinden überall in den Townships Kinder spurlos. Ali und Brian wird bald klar, dass sie mit ihren Ermittlungen in ein Wespennest der Gewalt gestochen haben...

Regisseur Jérôme Salle zeichnet in diesem intensiven, eindringlichen und brutalen Thriller ein Abbild einer zutiefst traurigen Realität. Nämlich der, die man in den südafrikanischen Townships auch heute noch, viele Jahre nach dem vermeintlichen Ende einer überholten, rassistischen und brutalen Gesellschaftsordnung, vorfindet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen