Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das ZukunftsRadar. Die wichtigsten Trends, Technologien und Themen für die Zukunft [Gebundene Ausgabe]

Pero Micic
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

14. April 2006
Zukunftsfaktoren sind die treibenden Kräfte, die "driving forces", der gegenwärtigen und zukünftig zu erwartenden Veränderungen unseres Umfelds. Informationen zu Zukunftsfaktoren gibt es im Überfluss. Was Praktikern für ihre private Lebensplanung und strategische Unternehmensplanung fehlt, ist ein gut strukturierter Überblick über die wichtigsten Zukunftsfaktoren. Im ersten Teil des Buches wird der Begriff des Zukunftsfaktors in seiner Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft erläutert. Drei Viertel des Buches beinhalten einen strukturierten Überblick über die wesentlichen Zukunftsfaktoren im wirtschaftlichen, sozialen, technologischen, ökologischen und politischen Umfeld. Jeder Zukunftsfaktor wird u.a. nach folgenden Kriterien dargestellt: Kurzbeschreibung, Signale und Fakten, Denkfragen für den Praxistransfer.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 230 Seiten
  • Verlag: GABAL; Auflage: 2 (14. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897495945
  • ISBN-13: 978-3897495944
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 15,8 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 249.703 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Wovon werden wir leben?" - Eine Frage, die den Wirtschaftswissenschaftler Dr. Pero Mićić seit fast 25 Jahren antreibt. Es geht ihm nicht um vage Prognosen und Szenarien, nicht um generische Megatrends und nicht um die naive Fortschreibung von Mikrotrends in die Zukunft. Seine Kernfrage ist: Wovon wird ein konkretes Unternehmen mit seinen Fähigkeiten in Zukunft leben? Wovon lebt ein Mitarbeiter, dessen Markt und damit der Marktwert seiner Fähigkeiten sich radikal verändert? Was wird der Motor ganzer Volkswirtschaften sein ?

Es gibt viele Trendforscher, Zukunftsforscher und Querdenker. Für den Zukunftsmanager Pero Mićić sind ihre Ideen und Szenarien zunächst nur Rohmaterial. Erst wenn man Zukunftswissen heute wirksam macht, hat es wirklich einen Wert.

Noch während des Studiums gründete er 1991 das erste private Unternehmen für Zukunftsmanagement-Beratung im deutschen Sprachraum, die heutige FutureManagementGroup AG, deren Vorstandsvorsitzender er ist. Seither leitete er mit seinem Team mehrere Hundert Projekte zur Früherkennung und Nutzung von Chancen in Zukunftsmärkten und zur Entwicklung solider wie innovativer Zukunftsstrategien. Immer konkret, immer auf existenzielle Ziele der Entscheider und Mitarbeiter bezogen. Das ist heute in seiner Arbeit und seinen Vorträgen spürbar: Pure Praxis mitten aus der Wirtschaft und der Realität von Menschen und Unternehmen. Das alles im Licht faszinierender und überraschender Einsichten über die Zukunft. Seine Klienten sind internationale Familienunternehmen, Konzerne, aber auch Organisationen wie das Bundeskriminalamt.

In der Association of Professional Futurists in den USA ist Pero Mićić Gründungsmitglied und daneben Beirat des ersten Studiengangs in Future Studies and Foresight in Houston. Er war "President of the Advisory Board" der European Futurists Conference, Vorsitzender der Konferenz für internationales Trend- und Zukunftsmanagement und Aufsichtsratsvorsitzender eines großen Bildungsunternehmens. 2012 erhielt der den Strategie-Preis des Strategieforums.
Pero Mićić ist Gründungsmitglied der Association of Professional Futurists (Berufsverband) in den USA, Vorsitzender des Beirats der European Futurists Conference, Vorsitzender der Konferenz "Internationales Trend- und Zukunftsmanagement" und Beirat des weltweit ersten und ältesten Master-Studiengangs in Future Studies in Houston (USA).

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für Pero Micic gibt es eine aktive und eine passive Sicht auf die Zukunft. Letztere ist dadurch gekennzeichnet, dass es irgendeinen Experten, Guru, Zukunftsforscher gibt, der sagen kann, wie die Zukunft wird oder eine Methode kennt, mit der sich dies bestimmen lässt. „In dieser passiven Sicht auf die Zukunft geht es um die Wahrscheinlichkeit dessen, was da vor uns liegt“, sagt Micic. Diese Zukunftsannahmen helfen uns, längerfristige Entscheidungen zu treffen.

Die aktive Sicht auf die Zukunft wiederum kümmert sich nicht um Vorhersagen, sondern um die Gestaltung der Zukunft, also kurz, wie man möchte, dass sie wird. Der wesentliche Zusammenhang dabei ist: „Je stärker die Zukunft vorhersagbar ist, desto weniger können wir etwas an ihr ändern, desto weniger können wir sie gestalten. Das aber will kaum jemand. Wir alle wollen unsere Zukunft gestalten, wollen sie besser machen können, als wir sie intuitiv erwarten. Je mehr sie dann aber gestaltbar ist - und in dieser sich schnell verändernden Welt ist eben immer mehr gestaltbar -, desto weniger kann sie vorhersagbar sein.“ Folglich müssen die Menschen froh sein, dass Zukunft nicht vorhersagbar ist, denn nur dann ist sie gestaltbar.

Für Micic spielt sich Zukunft deshalb in der Gegenwart ab. Sie ist immer schon da. Die meisten Erfindungen, die in Zukunft eine Rolle spielen werden, gibt es nämlich schon. Beispiel: Das erste Handy funktionierte bereits 1918. Nicht nur deshalb hebt sich sein Buch so wohltuend von vielen anderen seiner Zunft ab. Der Autor schwafelt nämlich nicht über irgendwelche technischen Zukünfte im dritten Jahrtausend, sondern beschäftigt sich mit dem Plastilin, mit dem wir die Zukunft kneten können. Wir, und nicht König Zufall oder höhere Mächte. Deshalb, so Micic, braucht man für die Zukunft auch die richtigen Kompetenzen - um unliebsamen Überraschungen vorzubeugen. Wir haben die Zukunft selbst in der Hand, so seine These.

Dieses Buch ist der Beweis, dass erstklassige Zukunftsforscher auch in diesem Land zu finden sind. Wir müssen nicht immer in die bisweilen kritiklosen, verharmlosenden, rosaroten Zukünfte der Amerikaner blicken. --Winfried Kretschmer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pero Micic ist international anerkannter Experte für Zukunftsmanagement und Vorstand der FutureManagementGroup AG. Micic zählt laut der Zeitschrift "Impulse" zu den "wichtigsten Zukunftsanalysten Deutschlands".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zukunft - fassbar gemacht 26. August 2009
Von jester
Format:Gebundene Ausgabe
Kurz und knackig: Spannend, ausführlich und gut verständlich, gerade auch für Einsteiger wie mich. Ohne "mumbo jumbo", keine Glaskugelleserei. Man erhält eine gute Anleitung für ein eigenes, individuelles ZukunftsRadar. Was mehr kann man wollen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Wo die Zeit und das Wissen für vorausschauendes Denken fehlen, entstehen Zukunftspoteniale für Konkursverwalter. Der Zukunftsexperte Pero Micic hat mit seinem "Zukunfts-Radar" den Nagel auf den Kopf getroffen: Mit einer kompakten Einführung ins Zukunftsmanagement und mit einem praktischem Teil für Ursachen und Mechanismen des Wandels ist dieser Ratgeber ein MUSS für alle Unternehmer, Manager und Führungskräfte, die sich auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich das Morgen für Ihr Unternehmen sehen und erforschen möchten.

Neben vielen Grafiken und Diagrammen, die ein übersichtliches Verständnis der Zukunftsvisionen erleichtern, erhält der Leser auch noch einen praktischen Schnellkurs in "Panta rhei" (alles fließt): Die 5000 Jahre alte Philosophie des Wandels zeigt uns bereits Zukunftsfaktoren und die wichtigsten Treiber zukünftigen Wandels auf.

Ein sehr gut durchstrukturiertes, umfangreiches Handbuch: Empfehlenswert für alle, die mehr von der Zukunft sehen wollen als die Konkurrenz - denn die Zukunft ist die Zeit, in der wir leben werden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Hervorragend - aber bitte aktualisieren! 2. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch ist für Anfänger im Feld des Zukunftsmanagements hervorragend geeignet.

Denn für die ist es in dem auf den ersten Blick diffusen Feld Zukunftsmanagement von entscheidender Bedeutung, eine strukturierte Vorgehensweise zu kennen.

Das hier u.a. vorgestellte Eltviller Modell leistet dies bestens. Die Erkenntnis, dass es nicht eine Zukunft gibt, sondern man zweckmäßig fünf Zukünfte unterscheidet, wird sich für den Leser bezahlt machen.

Den größten Umfang nimmt in diesem Buch dann die Darstellung der relevanten Zukunftsfaktoren ein. Hier wäre eine Aktualisierung wünschenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gut und lohnenswert 29. August 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Für das Management eines Unternehmens ist eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der erwartbaren Zukunft von großer Bedeutung. Genau hier knüpft das vorliegende Buch an, das sich deutlich von den vielen Trend- und Zukunftsbüchern abhebt.

Der Autor ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der unter-nehmerischen Zukunftsforschung und bietet eine fundierte, kompakte Einführung in das Themenfeld Zukunftsmanagement. Es geht ihm nicht um Vorhersagen, sondern um eine aktive Gestaltung der Zukunft, denn: Je besser die Zukunft vorhersehbar wäre, desto schlechter wäre sie aktiv zu gestalten. Es ist also vorteilhaft, dass die Zukunft nicht vorhersagbar, sondern aktiv gestaltbar ist.

Methodischer Kern des Buches ist das Eltviller Modell als Denk- und Kommunikationsmodell für ein eigenständiges Zukunftsmanage-ment. Dazu gehört auch ein fundiert recherchierter Katalog wesentlicher Zukunftsfaktoren mitsamt Zahlen, Daten und Fakten zu jedem einzelnen Zukunftsfaktor (von Seite 101 bis 306!). Das Buch bietet dem Leser eine praxistaugliche Anleitung für eine eigenständige Entwicklung und Durchführung eines Zukunftsradars mit einer systematischen Früherkennung der Zukunftschancen des Unternehmens.

Der Kauf dieses sehr gut durchstrukturierten Buches, dessen methodischer Inhalt übersichtsartig und ohne detailliertes Eingehen auf Zukunftsfaktoren in einem anderen Werk des gleichen Verlages (30 Minuten für Zukunftsforschung und Zukunftsmanagement) erschienen ist, ist eine äußerst lohnende Investition für Dozierende und Studierende von wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen sowie für Teilnehmer von Nachdiplomstudienangeboten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar