wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Zugelassen - Gib der Liebe eine Chance 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

Zugelassen - Gib der Liebe eine Chance sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Portia Nathan entscheidet in der Elite-Universität Princeton darüber, welche Schüler einen Studienplatz erhalten sollen. Als Portia von einem Lehrer auf den höchst intelligenten Problemschüler Jeremiah aufmerksam gemacht wird, will sie ihm zunächst keine Chance geben. Bis sie erfährt, dass es sich möglicherweise um ihren eigenen Sohn handelt, den sie als Baby zur Adoption freigegeben hatte. Nun setzt sie alles daran, dem Jungen einen Studienplatz zu gewähren, und schreckt dabei auch vor fragwürdigen Mitteln nicht zurück.

Darsteller:
Lily Tomlin, Wallace Shawn
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Lily Tomlin, Wallace Shawn, Tina Fey, Michael Sheen, Paul Rudd
Regisseur Paul Weitz
Genres International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 13. Februar 2014
Sprache Italienisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Französisch, Englisch
Originaltitel Admission
Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Lily Tomlin, Wallace Shawn, Tina Fey, Michael Sheen, Paul Rudd
Regisseur Paul Weitz
Genres International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum 13. Februar 2014
Sprache Italienisch, Deutsch, Japanisch, Französisch, Englisch
Untertitel Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Französisch, Englisch, Chinesisch, Koreanisch
Originaltitel Admission

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nachdem mir schon der Film „About a Boy“ von Regisseur Paul Weitz gefallen hatte, war ich neugierig auf den Streifen „Admission - Zugelassen“. Ich wurde nicht enttäuscht!

Die Verfilmung des Romans von Jean Hanff Korelitz funktioniert dank der charmanten und gefühlvollen Inszenierung von Paul Weitz. Mir gefällt, dass diese Liebeskomödie durchaus auch eine ernsthafte Botschaft vermittelt. Zudem kommen die Schauspieler sehr sympathisch rüber, insbesondere Tina Fey und Paul Rudd.

So gerät das geordnete Leben von Portia (Tina Fey) aus der Zulassungskommission der Elite-Uni Princeton total durcheinander als sie von ihrem Ex-Schulfreund John erfährt, dass der von ihm vorgeschlagene Problemschüler Jeremiah das von ihr vor Jahren zur Adoption freigegebene Kind sein könnte!
Nicht die einzige Problemlage, die da noch zu klären wäre…

Fazit: ein humorvoller Film, der für einen entspannten Abend sorgt!
Kommentar 8 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von dietmar TOP 500 REZENSENT am 15. Juni 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
"Zugelassen" mit Tina Fey und Pau Rudd ist ein amüsanter und gut unterhaltender Liebesfilm nach einem Buch von Jean Hanff Korelitz.
Portia (gespr. Poscha) Nathan ist eine durchsetzungsstarke Mitarbeiterin der Zulassungsstelle der amerikanischen Elite Universität Princeton. Seit 16 Jahren ist es ihr Job unter tausenden von Bewerbungen die richtigen Studierenden für ihre Universität auszuwählen. Sie erlaubt sich dabei kaum Gefühle, sondern handelt korrekt nach Vorschrift und Aktenlage. Auch Ihr Privatleben ist langweilig und kinderlos. Ihre Beziehung mit einem Englisch-Dozenten von Princeton ist in der Krise. Beide haben sich kaum noch etwas zu sagen und ihr Partner hat eine andere Professorin geschwängert und verlässt Portia. Ein Anruf des ehemaligen Schulkameraden John Pressman, der jetzt Direktor einer neuen, experimentellen Schule ist und sich nachdrücklich für einen seiner verkannten und aus einer bildungsfernen Familie kommenden Schüler einsetzt, reist Portia endlich aus ihrem ewig gleichen Trott.Sie beginnt sich zu öffnen, aus ihrem kontrollierten Leben auszubrechen und entwickelt Gefühle für John Pressman (Paul Rudd). Eine interessante, intelligente und witzige Geschichte entwickelt sich daraus. Durchaus sehenswert, wenn man sich auch ein wenig mehr Tiefgang gewünscht hätte. Aber unterhaltsam, kurzweilig und nie langweilig. Ich kann den Film nur empfehlen.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Durch ihre Sarah-Palin-Imitationen in 'Saturday Night Live' wurde die damalige
Chef-Autorin der legendären Comedy-Show, Tina Fey, in den USA über Nacht zum Star.

Es folgten sieben Staffeln der von ihr konzipierten und mit 71 (!) Preisen überschütteten
StiCom '30 Rock', in der Fey als Liz Lemon eine ähnliche Rolle spielt, wie bei
SNL im wahren Leben. Der Durchbruch im Kino lässt allerding weiter auf sich warten.

Portia (Tina Fey) entscheidet an der Princeton-Uni über Zulassung und Ablehnung
potentieller Studienbewerber und steckt privat in einer eher unglücklichen Beziehung.

Der Kontakt zu dem Lehrer (Paul Rudd) eines begabten
Bewerbers bringt Portias Leben völlig durcheinander …

Fazit:
Die gute Besetzung täuscht nicht darüber hinweg, dass hier wesentlich mehr drin gewesen wäre.
Nette, aber viel zu harmlose Dramödie, die über weite Strecken vor sich hinplätschert.
Kommentar 9 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
So kam -Admission- bei mir rüber. Die Kritiken zum Film waren nicht berauschend, insofern war ich positiv überrascht wie sicher und kurzweilig Paul Weitz seine Lehrer-Schüler-Story aus Princeton und Umgebung auf die Filmrolle gebannt hat. Die Buchvorlage von Jean Hanff-Korelitz eignet sich in jedem Fall für eine filmische Umsetzung. Dabei ist es neben Paul Rudd(John) und Tina Fey(Portia) vor allem Lilly Tomlin(Susannah) die den Streifen noch einmal extra sehenswert macht.

Portia sitzt im Auswahlbüro für die Bewerber an der Elite Universität Princeton. Wer dort studieren will, muss Portias strengen Maßstäben gerecht werden. Das schaffen nicht viele. Als jetzt auch noch die Nachfolge von Dekan Clarence(Wallace Shawn) ansteht, legt sich Portia erst richtig ins Zeug. Da passt es ihr gar nicht in den Kram, dass Schulleiter John ihr den Schüler Jeremiah(Nat Wolff) anbietet, der zwar alle Tests mit Bravour abschließt, aber notentechnisch eher eine Niete ist. Aber John hat noch anderes im Sinn. Portia merkt erst nicht, worum es geht. Da nebenbei ihre Beziehung gerade den Bach heruntergeht, hat sie andere Sorgen. Doch John ist hartnäckig. Am Ende macht Portia Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätte...

Das Drehbuch von Croner und Korelitz hat einen ordentlichen Roten Faden und die Akteure setzen den Stoff gut um. Das ist doch schon mal was. Ganz sicher wird -Admission- nicht zu DER unvergesslichen Komödie der letzten zwanzig Jahr avancieren, aber das muss der Film auch nicht. Er ist leicht zu konsumierende gute Unterhaltung. Nicht mehr, aber vor allem auch nicht weniger...
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen