• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 25 Bilder anzeigen

Zufrieden an der Leine Taschenbuch – 7. April 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 7. April 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 12,95 EUR 6,87
64 neu ab EUR 12,95 9 gebraucht ab EUR 6,87

Wird oft zusammen gekauft

Zufrieden an der Leine + Kommt nicht, gibts nicht!: So klappt der Rückruf bei jedem Hund + Rückruf-Training für Hunde (GU Tierratgeber)
Preis für alle drei: EUR 31,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (7. April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440106306
  • ISBN-13: 978-3440106303
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 1,3 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.936 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Radinger TOP 1000 REZENSENT am 15. Juni 2007
Das umfassende Buch, das sich ausschließlich mit einer einzigen Problematik bei der Hundeerziehung beschäftigt - dem Leine-Ziehen - bietet verschiedene Konzepte und Lösungsmöglichkeiten, die individuell durchprobiert werden können. Ich fand es sehr informativ. Meine Hündin, die alleine sehr gut an lockerer Leine läuft, vergisst stets ihre gute Erziehung, wenn es interessantere Dinge gibt, die unbedingt untersucht werden. Dann reicht mir ein kleiner Blick in das Buch zur Auffrischung und ein wenig "spazieren stehen", und schon klappt's auch wieder mit der Leine ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tante TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. Juli 2007
Wir waren mit unserer Hündin, die aus ihrem unbestimmten Vorleben - wir haben sie im Tierheim kennen gelernt - einige schreckliche Angewohnheiten an der Leine mitbrachte, schon Einiges ausprobiert, auch renommierte Hundeschulen, in denen zwecks Erziehung heftig an der Leine herumgerissen wurde. Die Tipps aus diesem schön geschriebenen und gestalteten Buch haben schließlich den Durchbruch gebracht. Auch die Kinder können sie gut umsetzen und haben wieder Spaß daran, mit unserer Hündin spazieren zu gehen. Ich finde es toll, wie leicht und liebevoll selbst echte Leinenmonster umerzogen werden können und bin Frau Mücke ewig dankbar für ihr Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Angi am 31. Dezember 2007
Einfach unglaublich. Nachdem das Büchlein studiert war, lernte unser Terrier Quenni tatsächlich um. Sicher - es bedarf schon einiger Geduld auf beiden Seiten der Leine, ist ja immer so. Vor allem der Zweibeiner muss sich immer wieder am Riemen reissen, um nicht in alte [falsche] Gewohnheiten zurückzufallen. Aber dann ... klappt es hervorragend. Offenbar sind es eben genau die kleinen "richtigen" Signale zum richtigen Zeitpunkt, die den Erfolg für beide Seiten bringen. Hunde und Halter sind natürlich alle verschieden - wahrscheinlich funktioniert es deshalb nicht bei jedem. Bei mir jedenfalls hat es toll hingehauen. Auch der Beagle meiner Freundin sieht die Leine offenbar nun mit anderen [Hunde]Augen, allerdings "üben" die beiden derzeit noch, kleine Erfolge sind aber nach nun 6 Wochen schon erkennbar ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Kunwald am 23. April 2007
Dieses neu erschienene Buch ist wirklich für jeden Hundehalter empfehlenswert. Wer kennt nicht die Schwierigkeiten, seinen stürmisch an der Leine ziehenden Hund zu einem angenehmen Begleiter umzuformen. Anke Müller weist in ihrem Buch auf ein sehr gut verständliches Training mit dem Ziel, einen leinenführigen Hund an seiner Seite zu haben. Sie zeigt verschiedene Alternativen auf, um mit einem notorischen Zieher, bei dem die zuerst angeführten Trainingsschritte keinen Erfolg zeigen, doch zum erstrebten Ziel zu kommen. Ebenso sind ihre Tipps und Trainingsvorschläge zum Abbau der Leinenaggression sehr hilfreich und Erfolg versprechend. Und alles gewaltfrei mit positiver Bestärkung und negativer Strafe.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tenebrae am 30. September 2007
Dieses feine Taschenbüchlein dreht sich inhaltlich nicht nur um Leinenführigkeit, sondern auch um Leinenaggression - hochinteressant, vor allem, weil einem das über Hundepsyche gelesene mE auch in vielen anderen Situationen sehr weiterhelfen kann. Dazu ist das Tempo sowohl der einzelnen Trainingsschritte als auch der dazugehörigen Erklärungen ein sehr moderates, auch für den Laien nachvollziehbares, so dass man keine weiteren Bücher benötigt, um von diesem einen den vollen Nutzen zu haben. Der dahinterstehenden Theorie sowie den eigentlichen Ursachen der Probleme wird ein so breiter Raum beigemessen, dass ich es für ziemlichen Humbug halte, hier nur von einer "Symptombehandlung" zu sprechen, eher ist das Gegenteil der Fall.
Hinsichtlich der beiden Ich-glaaub-es-nicht-Rezensionen unter mir - eine gesunde, hundgerechte Beziehung ergibt sich nun einmal nicht "wie von selbst", sondern setzt voraus, dass man sich auch ein wenig über die Denkweise des geliebten Vierbeiners informiert. Dabei hilft dieses Buch. Mag ja sein, dass "alles nur zusammengeschrieben" wurde - aber was muss mich als Leser das eigentlich kümmern? Zu dem Preis bekommt man mit Sicherheit kein anderes Buch, das einem bei dieser Thematik ähnlich gut weiterhilft; das finde ich persönlich doch irgendwie wichtiger.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Cordt am 28. Januar 2009
... und zu verstehen. Jeder kann es verstehen, nur mein Hund noch nicht so gut ;-).
Also, mein Hund( ein sehr lieber, netter Aussie Rüde fast 4 Jahre) zog schon derbe an der Leine. Vorallem wenn er andere Hunde gesehen Hat. Durch das Buch habe ich die Lust wieder gefunden mit dem kleinen Schlingel es immer,immer immer wieder zu versuchen. Es ist auch schon besser geworden. Er zieht nicht mehr ganz so doll und kommt auch relativ schnell zurück um meine Hand anzuschubsen.
Ich finde das Buch gibt einem schon ganz gute Tipps.
Lg Tanja
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F.W. am 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf
Dieses Buch kann man jedem empfehlen, der Probleme mit der Leinenführigkeit hat. Es werden verschiedene Ursachen beleuchtet, warum der Hund an der Leine zieht und es findet sich eine sehr sinnvolle und praxisbezogene Trainingsanleitung, die vor allem gewaltfrei ist. Die Autorin kommt ohne Rucken und ziehen aus und arbeitet mit positiver Verstärkung und Marker. Ein Kapitel ist Hunden mit Leinenaggression gewidmet. ist ein hilfreiches Buch, das auch Menschen helfen kann, die nie eine Hundeschule besuchen würden, da es eine echte Trainingsanleitung ist incl. was ist wenn es nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen