Zufällig verheiratet 2008 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(30)
LOVEFiLM DVD Verleih

In ihrer Radiosendung ist Emma Manhattans Expertin in Sachen Liebe, doch privat ist die romantische Ratgeberin verunsichert. Gerade hat sich ein Fremder, Feuerwehrmann Patrick, mit Datenmanipulation als ihr Mann ausgewiesen und so ihre Hochzeitspläne mit dem britischen Gentleman Richard sabotiert. Zunächst will Emma Patrick nur loswerden, doch der Abenteurer entpuppt sich als Permanentstörung mit wachsenden Sympathiewerten.

Darsteller:
Charles Rettinghaus, Thomas Vogt
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Darsteller Charles Rettinghaus, Thomas Vogt, Anna Carlsson, Petra Barthel, Frank Glaubrecht, Lindsay Sloane, Sam Shepard, Uma Thurman, Jeffrey Dean Morgan, Colin Firth
Sprecher Charles Rettinghaus, Thomas Vogt, Anna Carlsson, Petra Barthel, Frank Glaubrecht
Regisseur Griffin Dunne
Genres International
Studio Walt Disney Studios Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 13. August 2009
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Darsteller Charles Rettinghaus, Thomas Vogt, Anna Carlsson, Petra Barthel, Frank Glaubrecht, Lindsay Sloane, Sam Shepard, Uma Thurman, Jeffrey Dean Morgan, Colin Firth
Sprecher Charles Rettinghaus, Thomas Vogt, Anna Carlsson, Petra Barthel, Frank Glaubrecht
Regisseur Griffin Dunne
Genres International
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 13. August 2009
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel The Accidental Husband

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Henrietta Place am 19. Januar 2009
Format: DVD
Kurz zur Handlung: Dr. Love (Uma Thruman) gibt als "Kummerkastentante" im Radio Ratschläge in Sachen Liebe. Dabei zerstört sie "aus Versehen" die Beziehung eines Feuerwehrmannes (Jeffrey Dean Morgen)und das kurz vor dessen Hochzeit. Dieser sinnt auf Rache: Ein Freund von ihm, ein Computerhacker, verändert das Ehestandsregister und verheiratet die beiden miteinander. Soweit ist die Handlung ja auch aus dem Kinotrailer bekannt. Jetzt beginnt eine amüsante Verwicklungsgeschichte in der sich die beiden näher kommen. Das hat so was von "Susi und Strolch", denn Dr. Love ist dieser elgante, unterkühlte Frauentyp und der Feuerwehrmann ist rau, aber sehr gefühlvoll. Allerdings, Dr.Love hat einen Verlobten (Colin Firth, der den Typ verkörpert, den wir schon aus "Schokolade zum Frühstück" kennen)und der ist nicht bereit, seine Verlobte einfach so ziehen zu lassen ...
Es ist einer von den Filmen, den man am besten mit einer guten Freundin anschaut, wenn das Wetter schlecht ist oder alles schief gegangen ist oder ... und dann geht es einem besser: Eben ein Film mit viel Gefühl und einem Happy End.
Ich habe in Kritiken später gelesen, Uma Thurman sei als "Romantikerin" fehlbesetzt, aber dem kann ich mich nicht anschließen. Gerade weil sie diesen unterkühlten Frauentyp so überzeugend verkörpert, ist ihre Verwirrung, als sie plötzlich zwischen zwei so unterschiedlichen Männern steht, um so überzeugender. Es wurde in dieser Kritik auch die Handlungsführung angesprochen. Aber ich habe da keine Probleme. Ich meine, was erwarte ich bei einer romantischen Komödie? Das erinnert mich an eine Kritik an dem Film "Das Haus am See", der Zeitsprung sei unrealistisch. Ich frage mich da, was ist z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Angelika Schadt am 14. April 2009
Format: DVD
Dr. Love ist bekannt für ihre tollen Beratungen, wenns um die Liebe geht. Doch plötzlich steht sie selbst zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten!

Hätte nicht gedacht, dass mich dieser Film so überzeugen könnte,...besonders weil Uma nicht unbedingt meine Lieblingsschauspielerin ist - doch hier spielt sie die Rolle perfekt!

Ich denke dieser Film hat die richtige Mischung aus Romantik und Witz.
Genauso sollte es sein!

Meiner Meinung nach: SEHR EMPFEHLENSWERT
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schwertlilie1981 am 20. August 2009
Format: DVD
Eine Liebesexpertin, die keine Ahnung von der Liebe hat. Ein langweiliger Verlobter. Und ein gutmütiger Feuerwehrmann, der eigentlich reinen Herzens ist, aber weil ihm eben jenes gebrochen wurde, bittersüße Rache nimmt.

Es hätte eine so geniale und bissige Komödie werden können. Uma Thurman (blass, blass, blass!) spielt eine verklemmte Radiomoderatorin, die zwar in einer Sendung Expertentipps für Beziehungen erteilt, selbst aber keine Ahnung von der Liebe hat. Sie ist zwar verlobt mit einem durchaus netten Kerl (Colin Firth), aber die Leidenschaft zwischen den beiden kocht eher auf Sparflamme, was beide jedoch nicht merken. Eines Tages ruft eine junge Frau in der Radiosendung an und äußert ihre Zweifel an ihrer bevorstehenden Hochzeit. Dank des Rates der Radiotante blässt sie die Hochzeit ab. Der arme Sitzengelassene (Jeffrey Dean Morgan) schwört auf Rache, hackt sich mit Hilfe eines minderjährigen Computercracks in den Zentralrechner des Staates New York ein und macht die Radiotante kurzerhand auf dem Papier zu seiner Ehefrau. Als die ihn ausfindig macht und aufsucht, um das Missverständnis aufzuklären, fliegen statt der Fetzen die Funken.

Eine nette Liebeskomödie, die jedoch keinen Pep hat und arg vorhersehbar ist. Uma Thurman liefert die vielleicht schwächste Vorstellung ihrer Karriere ab. Colin Firth ist charmant und tut mit seiner Darstellung niemandem weh, bleibt jedoch genauso blass wie seine Filmverlobte.

Ich hätte den Film ja nach fünf Minuten abgehackt und nach zwanzig ausgeschaltet, wäre da nicht ... Jeffrey Dean Morgan. Er ist sexy, er ist charmant und so hinreißend, dass jeder, wirklich jeder sich nach diesem Film in ihn verlieben wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kuschelfisch am 30. August 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wie schade! Uma Thurman und Colin Firth - da kann man eigentlich gar nichts falsch machen, die Vorschau sah auch vielversprechend aus, aber herausgekommen ist nur eine mittelmäßige Komödie mit wenigen bis gar keinen komischen Momenten und sehr vielen langweiligen. Weder originell noch spannend, ausnahmsweise mal ein Film, bei dem ich froh bin, dass ich ihn im Kino verpasst habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Silke Weidenteich am 13. November 2010
Format: DVD
Das bei einer romantischen Komödie in die Handlung oft recht vorhersehbar ist, ist ja nicht neu und auch nicht immer schlimm. Wenn gute Szenen aus guten romantischen Komödien geklaut und schlecht umgesetzt werden tut das schon weh (Singszene beim Hochzeitstortentest kennt z.B. man besser aus (Die Hochzeit meines besten Freundes" und auch lustige Inder gab es schon in besser).
Trotz guter Schauspieler plätschert alles belanglos und wenig witzig dahin. Keine Kathastrophe aber Zeitverschwendung. Schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Laura am 8. März 2010
Format: DVD
Angesichts der exquisiten Besetzung ist dies wirklich kein guter Film geworden. Die Geschichte ist eher platt und unglaubwürdig zusammengeschustert.
Eine "Expertin" in Sachen Liebe (Dr. Love) lässt in ihrer Radiosendung Rat suchende Anruferinnen Tag für Tag an ihren "wissenschaftlichen" Erkenntnissen teilhaben. Dabei vertritt sie recht nachdrücklich ihre Prinzipien in puncto Liebe und Ehe: dass frau sich einen zuverlässigen, erwachsenen Mann wählen solle, mit dem sie vor allem viel gemeinsam habe. Passend für die kommende Geschichte ist sie gerade selber im Begriff, ein eben solches Exemplar zu heiraten.
Eines Tages rät sie einer jungen, an ihrer Entscheidung zweifelnden Frau von deren kurz bevorstehender Hochzeit ab. Wie das Schicksal (bzw. der Drehbuchschreiber) es nun einmal will, hört der Verlobte, der Feuerwehrmann Patrick, just zur selben Zeit mit seinen Kumpels im Feuerwehrwagen diese Sendung (wahrscheinlich ihre Lieblingssendung). Er ist ziemlich wütend auf Dr. Love (verständlicherweise). Wie das Schicksal es will (ich wiederhole mich), wohnt in seinem Haus ein junger Hacker, der in Sekundenschnelle (waren es zwei oder drei Klicks?) Dr. Love mit Patrick verheiratet. Einfach so. Als Dr. Love und ihr Verlobter Richard zum Standesamt gehen, bekommen sie die Auskunft, dass die Braut schon verheiratet ist. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wundert (oder ärgert) man sich offensichtlich nicht wirklich über derartige "Computerfehler". Brav nimmt Dr. Love den Stapel Annulierungs-Papiere mit, um sie von ihrem unbekannten Ehemann unterschreiben zu lassen. Den Vorschlag Richards, einen Anwalt damit zu beauftragen (auf die Idee könnte man ja kommen), schlägt sie aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen