• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Zu Ehren des Königs:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Zu Ehren des Königs: Roman Taschenbuch – 1. Dezember 2009


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 0,99
67 neu ab EUR 14,90 14 gebraucht ab EUR 0,99 1 Sammlerstück ab EUR 9,95

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Zu Ehren des Königs: Roman + Das Jagdhaus: Roman + Das Mädchen am Klavier: Roman
Preis für alle drei: EUR 39,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247592
  • ISBN-13: 978-3423247597
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 4,2 x 21,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 546.627 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rosemarie Marschner, geboren in Wels (Oberösterreich), lebt als freie Journalistin und Schriftstellerin in Düsseldorf. Sie hat mehrere Romane veröffentlicht, darunter ›Das Bücherzimmer‹, das von Lesern und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenommen wurde.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Vermeer am 16. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Ein, meiner Meinung nach, gelungenes Buch und Portraits über Ludwig XIV und Nicolas Fouquet. Beide Persönlichkeiten werden in ihrer Entwicklung und Werdegang gut beschrieben - man kann sich in deren Gefühle und Nöte sehr gut hineinversetzen. Genauso bekommt man einen guten Einblick über die politischen Konstellationen, insbesondere das gespannte Verhältnis zu Spanien und über den politische Fädenzieher Kardinal Mazarin.
Wenn man sich für fanzösische Geschichte in einem anregenden Roman verpackt, interessiert, ist das Buch in jedem Fall lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Historezensent am 17. Juli 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Rosemarie Marschners biografischer Roman über Kindheit, Jugend und ersten Regierungsjahre von Ludwig XIV. hält sich ausgesprochen eng an Philippe Erlangers Ludwig - Biografie. Darüberhinaus rollt dieses Buch den "Fall Nicolas Fouquet" auf, der bis 1662 der erste Finanzminister des jungen Sonnenkönigs war, eher er aus aus heutiger Sicht windigen Gründen nicht nur seines Amts enthoben worden und in Ungnade gefallen war, sondern bis zu seinem kläglichen Tod in der Festung Pignerol inhaftiert gewesen war.
Die Geschichte wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven aufgerollt - zum einen aus der Sicht von Nicolas Fouquet, mit dessen Familienbiografie sich die Autorin intensiv befasst hat und der als ein mehr als sympathischer Antagonist eingeführt wird. Louis XIV., der "offizielle" Held, ist wie auch bei Ph. Erlanger ein fragwürdiger Charakter, egoistisch, ehrpusselig, neidisch, emotional nicht zugänglich - sprich: ein regelrechter Kotzbrocken.
Auch für Bewunderer des Sonnenkönigs ist "Zu Ehren des Königs" eine empfehlenswerte Lektüre, denn auch die Sonne hat eine - bildlich - dunkle Seite.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caro am 28. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Ein sehr intelligent geschriebener Roman über die Zeit Ludwig XIV., des Sonnenkönigs und seines Finanzministers.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden