In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Zorn - Tod und Regen: Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Zorn - Tod und Regen: Thriller [Kindle Edition]

Stephan Ludwig
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (175 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,95  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 10,19 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Es dauerte drei Stunden, bis sie den Verstand verlor, und weitere zwei, bis sie endlich sterben durfte.«



Hauptkommissar Claudius Zorn und sein Kollege, der dicke Schröder, haben seit Jahren in keinem Mordfall mehr ermittelt. Aber nun überstürzen sich die Ereignisse: zwei Morde in kürzester Zeit – blutig, brutal, unerklärlich. Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Zorn ist ratlos, Schröder schon mitten drin in den Ermittlungen. Und der Mörder hat noch nicht genug …



Der erste Fall für Zorn und Schröder



»Claudius Zorn und sein Kompagnon haben das Zeug dazu, Kultstatus zu erreichen.« krimi-couch.de



»Dieses Gespann hat Potenzial, oh ja.« Nordkurier



»Das Duo Zorn-Schröder hat das Zeug zu weiteren Folgen. Und bestimmt werden die beiden Ermittler irgendwann auch im Fernsehen auf Mörderjagd gehen.« hr4

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephan Ludwig, Jahrgang 1965, arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Gaststättenbetreiber. Er lebt in Halle und hat sich als Rundfunkproduzent einen Namen gemacht. Beim Schreiben arbeitet er genau wie im Tonstudio: aus dem Bauch heraus. Krimis zu schreiben ist für ihn ein Glücksfall, dabei stellt er seine Ermittler Zorn und Schröder gerne vor echte Herausforderungen.

David Nathan, die deutsche Stimme von u.a. Johnny Depp und Christian Bale, gehört zu den gefragtesten Sprechern Deutschlands und wurde vielfach ausgezeichnet.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 832 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006M9VS6I
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (175 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #6.652 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selten war ich 13. April 2012
Von Kater
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
so unschlüssig..... gefällt mir dieses Buch oder nicht? Ich bin mir nach wie vor nicht ganz sicher.....

Wer mir ganz sicher nicht gefällt, ist der Protagonist Zorn, der sich für den Nabel der Welt hält, faul, chaotisch , gelangweilt und mürrisch ist, beim kleinsten Anlass beleidigt reagiert und so überhaupt gar keine Lust hat, zu ermitteln. Natürlich braucht so einer einen Gegenpart - und das ist der kleine dicke, schlecht gekleidete Schröder, der zwar vertrottelt wirkt, aber hochintelligent ist und im Gegensatz zu Zorn seinen Beruf liebt ... und seit x-Jahren dessen Arbeit mitmacht. Stan und Ollie - Pat & Patachon sozusagen..

Der Fall selber : seltsam am Anfang. Ein Opfer, das grauenhaft zugerichtet und zerstückelt ist, aber: vollgepumpt mit Schmerzmitteln. Warum ist es so schwer, die Identität dieser Frau festzustellen, wer behindert die Ermittlungen und warum? Das macht Zorn dann doch wenigstens mal wütend - auch wenn ihm sonst alles eher am Allerwertesten vorbeigeht. Und dann überschlagen sich die Ereignisse....

Wie gesagt:die ersten ca. 80 Seiten gefielen mir überhaupt nicht; und das lag und liegt nun nicht an der Art der Todesursache. Meistens, wenn es hier richtig "zur Sache" geht, muss ich bei anderen Romanen drüber blättern, weil mir das zu grausam ist. Das hat der Autor gut gelöst, man weiss zwar -und liest auch davon - was die Opfer wohl mitmachen mussten, aber es wird nie so deutlich, dass es mir zu viel wurde. Meine Lese-Unlust lag eher am "Ermittler" Zorn; das liess mich einfach gähnen, wie er agierte: gar nicht, er kreiste nur um sich selber. Und das ist für einen Krimi nicht so toll, wenn man sich selbst zum Weiterlesen motivieren muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reife Leistung! 19. Juni 2012
Von Danke!
Format:Taschenbuch
Thriller, Krimi, Splatter und eine ordentliche Prise Humor - dieses Buch hat alles, was es braucht, um bestens zu unterhalten. Die Story packt einen von der ersten Minute an, so dass man das Buch nur im Notfall aus der Hand legen will. Es verdient deshalb volle Punktzahl und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Krimi, der von den Ermittlern lebt 17. Januar 2013
Format:Taschenbuch
Die Polizei entdeckt in einem leeren Keller Unmengen von Blut. Doch keine Leiche, keine Hinweise auf die Identität von Oper oder Täter. Die Menge des Blutes lässt darauf schließen, dass das Opfer regelrecht ausgeblutet wurde. Kommissar Zorn und sein Kollege Schröder bekommen von Staatsanwalt Sauer den Auftrag, in diesem Fall zu ermitteln. Überraschend, wo er doch von der Inkompetenz dieses Teams überzeugt ist. Dennoch machen sie die Kollegen an die Arbeit und schnell häuft sich vor ihnen ein regelrechter Leichenberg auf, denn es kommen immer neue Morde dazu.
Selten hat es in der Kriminalliteratur einen derart trägen und lethargischen Ermittler gegeben wie Claudius Zorn. Anfang vierzig, Kettenraucher und bis zum Umfallen faul. Mit Kommissar Schröder zeichnet der Autor ein passendes Gegenstück: klein und dick, aber arbeitswütig und überaus engagiert versucht Schröder auszubügeln, was Zorn Tag für Tag falsch macht und verschläft. Die beiden bieten ein interessantes Paar und sorgen beim Lesen für jede Menge amüsante Momente. Allein dafür lohnt es sich schon, das Buch zu lesen. Ihr Zusammenspiel ist auch deutlich agiler und abwechslungsreicher als im zweiten Band, der nur noch ein müder Abklatsch von „Tod und Regen“ ist.
Die Kriminalgeschichte an sich ist spannend, wenn auch vielleicht etwas sehr gewollt blutrünstig. Dennoch kann man ihr folgen und sie ist in der Grundkonstruktion logisch aufgebaut, man hat als Leser lange keine Ahnung wie alles zusammenhängt und will unbedingt weiterlesen, um den Fall zu klären. Das Ende des Buches hat mich jedoch sehr enttäuscht, die letzten 20 Seiten strotzten nur so von unglaubwürdigen Zusammenhängen und Übertreibungen. Schade eigentlich, bis dahin hatte mir die Handlung gut gefallen. Ein wenig mehr Zurückhaltung hätte dem Buch gut getan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch, 5 Punkte!!!! 19. Juni 2012
Von ZouZou
Format:Taschenbuch
Angefixt von der Leseprobe zu 'ZORN- Tod und Regen" von Stephan Ludwig habe ich ein spannendes, unterhaltsames Buch erwartet und wurde nicht enttäuscht! Ich habe jede der 368 Seiten des Buches verschlungen und war begeistert von dem unkonventionellen Schreibstil, den gut durchdachten Handlungssträngen und den zahlreichen Wendungen, die einen bis fast zum Schluss im Unklaren lassen. Mich hat das Buch richtig gefesselt, Daumen hoch, 5 Punkte!!!!
Da dies ja bekanntermaßen der Erste von hoffentlich vielen folgenden Bänden ist freue ich mich jetzt auf die baldige Fortsetzung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von glorana
Format:Taschenbuch
Ein spannender und fesselnder Debutroman von Stephan Ludwig

Seit etlichen Jahren gab es keinen mysteriösen Mord mehr und nun das: zwei Morde in ein und derselben Stadt und dazu ein Ermittler, Claudius Zorn, der keine Lust hat und schon lange die Liebe an seinem Beruf verloren hat. Seinen Kollegen Schröder, ein hochintelligenter, aber dicklich und schlecht gekleidet, mag er nicht wirklich und auch eine heisse Spur gibt es nicht. Seine schlechte Laune wird merklich grösser, als er bemerkt, dass Staatsanwalt Sauer ihn austricksen will. Da wird er seinem Namen gerecht....

Schon beim Lesen des Klappentextes war ich neugierig auf das Buch, denn einen uninteressierten und übellaunigen Kommissar gibt es selten. Und dass er dann von seinem eigenen Zorn angestachelt wird, die Morde aufzuklären, erhöht die Spannung sehr. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt - klasse fand ich die Darstellung des schlecht gelaunten und mürrischen Claudius Zorn . endlich mal nicht den hochproffesionellen, immer alles wissenden Ermittler und im Gegensatz dazu den Kollegen Schröder. Immer wieder dachte ich , ich bin nah dran und weiss, wer der Täter ist. Aber das überraschende Ende war dann einfach brillinat!!!

Ich vergebe hier 5 Sterne, denn ich erwarte von einem Thriller, dass er mich fesselt und mitreisst und lange im Unklaren lässt. Genau das war hier der Fall.
Schon jetzt freue ich mich auf den 2. Fall mit Kommissar Zorn , im Oktober 2012 : "Vom Lieben und Sterben' !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannend, läßt sich flüssig lesen, einer der besseren...
Interessant und spannend, allerdings nicht immer ganz glaubhaft. Das die Nichte so garnichts von dem Verhalten Ihres Onkels bemerkt haben soll, wobei sie doch ständig mit ihm... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Sachse veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ludwig lesen, Halle sehen, aber ohne Regen
3 Krimis von Ludwig:
1. Zorn - Tod und Regen:
Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Anni Kloß veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein spezielles Ermittlerduo macht von sich reden
Bei dem Thriller "*Zorn Tod und Regen*" handelt es sich um den ersten Fall um das einmalige Ermittlerduo Zorn und Schröder. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von sommerlese veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen ...halt deutsch....
immer wieder kaufe ich deutsche krimi-autoren und immer wieder bin ich unzufrieden.
auch aus zorn wird kein philip marlowe, auch wenn sich der autor noch so bemüht einen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Shanondoah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sensationell gut!!
Über den Inhalt wurde ja schon genug hier geschrieben. Ich persönlich hatte von den Zorn-Krimis erst über die Verfilmung von "Tod und Regen" erfahren. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Bücherhexe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wundervoll !!! Sympatische Charaktere - menschlich - und spannende...
Nach die Verfilmung im TV lief habe ich mir das Buch besorgt und bin begeistert von Buch und auch Film, beides extrem gut gelungen, wobei das Buch ebenso bildhaft ist wie der... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von HEIDIZ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Regional-Krimi
Tolle Figuren, schaurig-schöne Geschichte...zum Dahinschmökern! (Der Folgekrimi - der zweite Fall von Zorn und Schröder - hat mich dann nicht mehr überzeugt.)
Vor 4 Monaten von Lisbeth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolute Spannung, gepaart mit Humor! Perfekt!
Meine Meinung:

Ich gebe zu, ich hatte das Buch schon einige Zeit im Regal stehen.
Aufgrund der Euphorie kurz nach Erscheinen des Thrillers, wurde man natürlich... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Heike Herrmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen einsamer Zorn?
Bei einigen Rezensionen ist es, als hätte jemand Äpfel gekauft und beschwert sich dann, dass sie nicht wie Erdbeeren schmecken. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Raven veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen bitte mehr!!!!!!!!!!
Dieses Buch hab ich in der Hörbuchversion gekauft und war begeistert. Der ewig schlecht gelaunte Hauptkommissar Zorn und der dicke geduldige Schröder geben ein... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von mary hörbuch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden