EUR 254,50 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Zoundhouse
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 269,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Notenmühle
In den Einkaufswagen
EUR 269,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: MUSIK-SERVICE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zoom H4N Handy Recorder und SD Karte

von Zoom

Unverb. Preisempf.: EUR 269,00
Preis: EUR 254,50 kostenlose Lieferung.
Sie sparen: EUR 14,50 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Zoundhouse. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
19 neu ab EUR 229,00 7 gebraucht ab EUR 215,75
  • Eingänge: 2x XLR Klinke Combibuchse
  • Ausgänge: 3,5mm Stereoklinke;Kopfhörer:3,5mm
  • Audioauflösung: 24 Bit/96 kHz, Aufnahmekanäle: 4
  • Aufnahmeformat: WAV, BWF und MP3
  • französisches Handbuch (deutsches Handbuch in der Produktbeschreibung erhältlich)
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Wird oft zusammen gekauft

Zoom H4N Handy Recorder und SD Karte + Zoom APH-4N Zubehörset für H4N + SanDisk Ultra SDHC 16GB Class 4 Speicherkarte
Preis für alle drei: EUR 303,49

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Sparpakete:
    Musikinstrumente & DJ-Equipment plus attraktive Zugaben oder Vergünstigungen.
    Zu den Sparpaketen

  • Der neue iOS-Shop für Musikinstrumente & DJ-Equipment:
    Nutzen Sie Ihr iPhone nicht nur zum Telefonieren und Surfen.
    Zu dem Shop


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht281 g
Produktabmessungen15,6 x 7 x 3,5 cm
Batterien:2 AA Batterien erforderlich (enthalten).
ModellnummerZH4N
Batterie TypAlkaline
Bildschirmgröße1.9
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001QWBM62
Amazon Bestseller-Rang Nr. 2.436 in Musikinstrumente (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung816 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit12. Mai 2009
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unterRücksendedetails.
Feedback
 

Produktbeschreibungen

Das Handbuch für dieses Produkt is in Französisch. Um dieses Handbuch in der deutschen Sprache (im PDF-Format) zu erhalten, gehen Sie auf die Website zoom.co.jp (kostenloser Download, keine Anmeldung erforderlich). Ein direkter Link: http: //www.zoom.co.jp/products/h4n/downloads/

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd S am 28. November 2011
Verifizierter Kauf
Zoom hat mit dem H4N so gut wie alle Macken des H4 in den Griff bekommen: kein Durchschlagen der Spannungswandlerfrequenzen ins Audiosignal bei hoher Verstärkung und Betrieb aus den eingelegten Akkus, der wackelige "Joystick" wurde durch vier einzelne Tasten erstetzt, Menüwahlrad anstatt up/down-Hebel, Leveleinstellung direkt anwählbar und nur noch ein einziger Einstellbereich (anstatt low/mid/high-Vorwahl und dann jeweils nochmal Level).

4-Kanal-Aufnahme gleichzeitig über eingebaute und externe Mics!

Bei 44,1kHz/24bit und zugeschalteter 48V Phantomspeisung über 3 Std Laufzeit mit einer Akkuladung (2 AA / 2500 mAh). Sehr geringes Rauschen. Stamina-Modus für 12 Std Laufzeit (nur 2-Kanal, 16bit Auflösung)

Stativgewinde jetzt direkt im wertigen gummierten Alu-Gehäuse. Plastik-Hartschale für den Transport. Getrennte Fächer für Akkus / Speicherkarte. Aufnahmen bekommen als Namen JJMMTT-<lfd. Nummer des Tages> und korrekten Zeit/Datumsstempel (z. B. 111002-001.wav)

Achtung: Polarität (jetzt wie allgemein üblich: Pluspol innen!), Steckergröße und Spannung (5 V) der externen Stromversorgung haben sich zum Vorgänger geändert... und die "Record"-Taste "klickt" jetzt - was leider das Betätigungsgeräusch bei der Aufnahme mit den internen Mics und dem 2-sec-Prebuffer mit überträgt - da war der unbewegliche Drucksensor des H4 akustisch dezenter! Wurde wohl zugunsten des haptischen Feedbacks umgebaut... für mich unerheblich, da ich hauptsächlich Chor/Orchesteraufnahmen mache und mich nicht auf Soundschnipsel-Jagd begebe :-)

Fazit: Klasse Gerät - würde ich mir sofort wiederkaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kulles am 29. Juni 2009
Ich nutze den H-4n mit einer Panasonic 8GB Karte (Typ: RP-SDP08GE1K) und zusätzlich mit externen OKM2 Mikrofonen (129 Euro Originalkopfmikros, die in den Ohren getragen werden).

Die beobachteten Nachteile des Gerätes:
1. Der Rauschanteil bei externen Mikros ist deutlich zu hören - aber durch die höhere Empfindlichkeit lässt sich ohne Lautstärkeverlust durch Absenken des Record-Levels um 20 Einheiten der gleiche, geringere Rauschanteil erreichen wie bei den eingebauten Mikros.
2. Die Symbole auf den 5 grauen Knöpfen (Stop, Play/Pause, Rewind, Forward, Record) nutzen sich bereits nach geringer Nutzung sichtbar ab (die weiße Beschriftung verschwindet). Abhilfe: Displayschutzfolie zurechtschneiden und aufkleben.
3. Die SD Karte lässt sich durch relativ leichten Druck auf der Schließklappe auf der rechten Seite auswerfen (es gibt auch ein Youtube Video dazu). Ist zwar doof, ist aber in der Praxis problemlos wenn man darauf achtet.
4. Der Batteriedeckel hat einen kleinen, abbrechfreundlichen Plastiknippel. Bei häufigem Akkuwechsel wird dieser nicht lange halten.
5. Das Gerät benötigt nach dem Einschalten exakt 19 Sekunden mit der aktuellen Firmware 1.40 um betriebsbereit zu sein.
6. Spulen bei mehrstündigen Aufnahmen ist lästig: Je länger man die Spultaste gedrückt hält, desto schneller gehts vorwärts. Sobald man versehentlich "doppelt" die Spultaste drückt, ist die Wiedergabeposition futsch und man muss von vorne beginnen. Hier ist der Betrieb am PC mit entsprechender Soundsoftware vorzuziehen.

Der H-4n begeistert mich mit seinen Funktionen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von user am 16. April 2014
Verifizierter Kauf
Ich hatte das Gerät eigentlich für den Bereich Field Recording bestellt. Dann enttäuscht zurrückgesandt. Der Eingangspegel ist einfach viel zu schwach. Wenn ich nur bei voller Verstärkung gerade mal an die -12 db herankomme (und dabei das Rauschen heftig ist), kann ich mit dem Gerät nicht viel anfangen. An dem in vielen Rezensionen beschriebenen niedrigen Rauschpegel könnte ich mich leider nicht erfreuen. Habe dann noch gelesen, das selbst bei Verwendung externer Microphone die Nachteile des Vorverstärkers zum Tragen kommen, es wurde beschrieben das durch in-line Vorverstärker mit Batterie (ab 70€ das Stück) zu umgehen, aber das ist für mich keine Lösung. Bei 50% Recordlevel waren (normale Stimmaufnahme, 1m Abstand) es nicht mal -24db, normalisieren und Rauschentfernen ist doof da das Rauschprofil sehr inhomogen ist und über einen breiten Bereich geht. Von der Verarbeitung her war das Teil auch nicht besonders, die Deckel (Batteriefach und SDcard) sind sehr popelig und abbruchgefährdet, Spaltmaße waren groß/unterschiedlich als hätte man das Teil nur mit Gewalt zusammengedrückt. Nach einer Weile Benutzung als Audiodevice (als mic für den PC) traten einige Fehler zu Tage, es hat es gepfiffen, dann ging der Pegel für diesen Modus nicht mehr richtig einzustellen und es kam schlimmer verrauscht als mein 9€ Tischmicro.
Das H4n ist offenbar gut für sehr laute Schallquellen (Liveaufnahmen Musik) einsetzbar, aber auf 4 Kanäle kann ich eigentlich bei einem Handheld Gerät auch verzichten, von den ganzen sinnlosen Effekten ganz abgesehen. Windempfindlichkeit ist sehr hoch, Bedienungsanleitung ist lückenhaft, einige Funktionen wie Matrix werden unzureichend bis gar nicht beschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen