In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Zombieparade: Storys auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Zombieparade: Storys
 
 

Zombieparade: Storys [Kindle Edition]

Max Brooks , Joachim Körber
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch EUR 7,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein lohnenswerter Band, der einige kurzweilige Lesestunden garantiert!" (Sonic Secuder)

"Die ideale Vorsorge für die nahende Zombie-Apokalypse." (Smag)

Kurzbeschreibung

Die Zombies sind längst unter uns!


Seit Jahrhunderten kämpft die Menschheit gegen die Zombies – ein Kampf, der von den Vampiren bislang unbeteiligt bis amüsiert beobachtet wurde. Doch langsam schwant den Geschöpfen der Nacht, dass sie sich werden einmischen müssen, wenn sie nicht riskieren wollen, dass mit den Menschen auch die eigene Existenzgrundlage vom Erdboden verschwindet. Die Zombiekalypse naht – und das nicht nur in dieser neuen Geschichte von Max Brooks, dem Chronisten alles Untoten.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 437 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Juni 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008B1RSOQ
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #52.472 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Max Brooks, geboren 1972, ist der Sohn von Mel Brooks und Anne Bancroft. Er lebt als erfolgreicher Comedy Autor in New York City, ist nach eigenem Bekunden aber stets bereit, von heute auf morgen an einen abgelegenen Ort zu ziehen, der leichter zu verteidigen ist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewohnt gute Lektüre, leider viel zu kurz 18. Oktober 2012
Von Der_Leser
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Hallo,

nachdem ich den "Zombie Survival Guide" und "Wer länger lebt, ist später tot: Operation Zombie" binnen weniger Tage verschlungen hatte (und ersteres sogar mehrmals), griff ich ohne groß nachzudenken zu Max Brooks' neuestem Werk.

Als ich das Buch erhielt wunderte ich mich zuerst über die geringe Seitenanzahl. wie lange ich dafür wohl brauchen würde?
Die Antwort lautet: keine 5 Stunden, ich bin kein schneller Leser.

Ich lese immer wieder mal eine halbe bis ganze Stunde pro Tag und war nach weniger als einer Woche damit durch. Schade, denn der Schreibstil ist gewohnt klasse und die Unterteilung in drei Geschichten erinnert and die Struktur von Operation Zombie. Dort war das Format auch erst mal ungewohnt, aber es hat definitiv seinen Reiz.

Fazit: tolles Buch, leider viel zu kurz. Würde jedoch jederzeit wieder zu einem Buch von Max Brooks greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Etikettenschwindel 5. Januar 2013
Format:Taschenbuch
Das Büchlein ist leider ein ziemlicher Etikettenschwindel!

Sowohl in der Produktbeschreibung von Amazon, als auch auf dem Klappentext des Buches selber wird ein Konflikt zwischen Vampiren und Zombies angedeutet.
Tatasächlich enthält das Buch jedoch vier Kurzgeschichten, von denen nur eine einzige das erwartete Thema behandelt.
Diese Geschicht ist dann auch ok, mehr jedoch nicht.

Eine andere Geschichte ist bereits in dem Buch "The New Dead" veröffentlicht worden und damit ein lahmer Aufguss.

Die restlichen beiden Geschichten sind relativ uninteressant.

Insgesamt also viel zu wenig Gegenleistung für den Preis.
Ich bin ziemlich enttäuscht und fühle mich sowohl durch die Wiederauflage einer bereits bekannten Kurzgeschichte, als auch wegen des angesprochenen Etikettenschwindels ziemlich veralbert.
Keine Empfehlung!

Der Zombie Survival Guide (Buch + Comic) desselben Autors sind wesentlich besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Abzocke 5. September 2013
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Gute Storys. Aber ca. 80 Seiten in riesiger Schrift für 8€. Goldmann das ist Abzocke! Das hätte man auch anders vermarkten können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Leseratte
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Habe das Buch nicht nur wegen seiner Kürze innerhalb weniger Stunden geradezu verschlungen. Wer hier einen Roman a'la "Operation Z - Wer länger ..." erwartet hat, hätte sich die Produktbeschreibungen besser durchlesen sollen, bzw. zuvor mal außerhalb von amazon.de recherchieren sollen. Mich persönlich hat die Kürze nicht gestört, da sich die Geschichten super zum Lesen in der U-/S- oder DBahn eignen.
Der Schreibstil ist, wie von Brooks nicht anders zu erwarten, kurz, griffig und dabei dennoch stimmungsgeladen und bildhaft.
Alles in allem ein super Tipp für alle Zombie- und/oder Brooks-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Udo Erhart TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Bisher habe ich von Max Brooks noch kein Buch gelesen, wenngleich ist sowohl seinen "Zombie-Survival-Guide" und auch "Operation Zombie" bereits in der Buchhandlung gesehen, in die Hand genommen und durchgeblättert habe. Als ich nun Zombieparade auf einem Stapel Bücher entdeckte, dachte ich mir mit Blick auf die geringe Stärke des Taschenbuches, dass ich es jetzt mal mit dem Autor mal versuchen sollte.

In dem gerade mal gut 120 Seiten starken Büchlein sind neben einem Vorwort noch vier Kurzgeschichten enthalten.
"Innerer Frieden GmbH" spielt mit der Idee, Überlebenden der Zombiekalypse (aus wirtschaftlichem Kalkül) Rachemöglichkeiten an den Untoten zu geben. "Steve und Fred" erzählt stimmungsvoll auf wenigen Seiten von Fred, einem übergewichtigen Überlebenden, der sich in einer extrem engen Hoteltoilette vor den lebenden Toten versteckt und die titelgebende (und längste) Geschichte "Zombieparade" beschäftigt sich mit der Frage, was denn aus den Vampiren würde, wenn die Zombies deren Nahrungsquelle massiv dezimieren würden. Die letzte Geschichte "die Chinesische Mauer" handelt vom Wiederaufbau derselbigen als Bollwerk gegen die Zombiehorden...

Insgesamt sind die Zombieparade-Geschichten wirklich gelungene Fingerübungen, die auch in ihrer knackigen Kürze den Untoten huldigen. Allein die Tatsache, dass in drei von den vier Storys "Rampen aus verwesendem Zombiefleisch" vorkommen, finde ich nicht ganz so prickelnd. Darüber hinaus ärgere ich mich über die falsche Typografie auf der Titelseite. Denn ich vermisse sowohl den Trennstrich beim zweizeilig gesetzten Titel Zombie(-)parade, als auch die Kuppelstriche bei "Der Zombie-Survival-Guide".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa7c18a38)