Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,55 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,88
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Drehscheibe24
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Zombie Hunter


Preis: EUR 7,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
5 neu ab EUR 6,00 8 gebraucht ab EUR 5,16

LOVEFiLM DVD Verleih

Zombie Hunter auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Zombie Hunter + Dead in Tombstone + Machete Kills (Uncut)
Preis für alle drei: EUR 25,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Martin Copping, Clare Niederpruem, Terry Guthrie, Jake Suazo, Jade Regier
  • Komponist: Christian Davis
  • Künstler: Kynan Griffin, Ephraim Smith, Kevin King, Kurt Knight, Doug Mayor, Jason Faller, Chris Le, Rocky Mudaliar, Jennifer Griffen, Brian King, Sultan Saeed Al Darmaki, Brett Bozeman, Spencer Bowen, Doug Miller
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: WVG Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. April 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00HZ8J3LW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.931 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Es geht doch nichts über ein Massaker am frühen Nachmittag. Nichts. Außer Tequila natürlich!

Alles was Hunter ein Jahr nach Beginn der Zombie Apokalypse noch besitzt, sind sein aufgemotzter Wagen und ein Kofferraum voller Waffen und Alkohol. Er ist auf der Flucht vor der Vergangenheit, seine Mission ist das Abschlachten der Fleischfresser. Als er nach sechs Monaten das erste Mal wieder auf eine kleine Gruppe Überlebender trifft, beschließt er bei ihnen zu bleiben. Doch kurz darauf zwingt ein unerwarteter Angriff der Fleischfresser die Gruppe dazu, ihr sichergeglaubtes Zuhause zu verlassen und stellt Hunters Fähigkeiten auf eine harte Probe.
Wer wird überleben?

VideoMarkt

Durch die Endzeit nach der Zombieapokalypse braust der Hunter mit seinem aufgemotzten Camaro, ständig auf der Suche nach Waffen, die er gebrauchen kann, Alkohol, den er zechen will, und Untoten, die er dem Erboden gleich macht. Lebende Menschen hat er schon seit sechs Monaten keine mehr gesehen, als er plötzlich von der Piste weg gekidnappt wird. Ein Grüppchen Überlebender unter Leitung des charismatischen Priesters Jesus bedarf seiner Dienste. Hunter interessiert sich besonders für dessen Jüngerinnen.

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nihilbaxter am 19. Juni 2014
Format: DVD
Kevin King's versuch einen Grindhousigen B-Zombietrasher auf die Leinwand zu hauen ( durch Crowdfunding - das freut wahrscheinlich alle die da auch noch paar Kröten dazugeschmissen haben ) ging mehr oder weniger nach hinten los, da hilft auch ein Danny Trejo fett aufm Cover nicht weiter, der im grunde nur eine etwas ansehnlichere Nebenrolle hat wo er mal hier & dort ne Axt schwingen darf.

Mad Max mit Zombies und billig CGI-Mutanten ( schlechte kopien aus dem Resident Evil Universum ?) die auch von Asylum hätten sein können.....das hätte durchaus Potenzial gehabt aber leider fehlt es dem Film an Kreativität & Eigenständigkeit da er desöfteren einfach nur die Standarts des Zombiefilms runterleiert , zwar nett anzusehen aber halt schon 1000 fach gesehen und das auch besser.
Damit gleich zu der Gruppe auf die unser Mad Max-Klon Hunter trifft , die bunt aus verschiedenen Stereotypen besteht & somit auch den ein oder anderen Zombiefilm-allesgucker nicht unbedingt überraschen , geschweige den ein schmunzeln entlocken wird ( so wars bei mir ), da alle & wirklich alle dargebotenen Charaktere 0 ausstrahlung haben & einfach nur langweilen....sollte bei einem Augenzwinkernden, selbstironischen Versuch verschiedene Filme des Horrorgenres zu imitieren/ehren - Der verrückte Zombieclown mit der Kettensäge - TCM LIKE - doch irgendwie anders rüber kommen oder ?

Naja...der Splatterfaktor hingegen ist ganz brauchbar und eine Mischung aus , wenn auch wenig, Handmade ( Gedärmematscherei ) & CGI ( Kettensägenkill ), desweiteren darf gerne auch mal Blut auf die Kameralinse sprudeln damits besonders Cool rüberkommt.....hmm jedenfalls lenkt sowas gut vom nichtvorhandenem Witz ab.

Ein eher Bedeutungsloser Versuch krampfhaft einen weiteren Trash-Kultfilm auf die Beine zu bringen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MissVega am 4. Oktober 2014
Format: DVD
(Kinoversion)

Auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest reihte sich ein Debütfilm an den nächsten, was in wenigen Fällen zu äußerst gelungenen Kinoerlebnissen führte, in der Mehrzahl aber leider zu Enttäuschungen und/oder Wut. Und auch "Zombie Hunter" konnte die in ihn gesteckten Erwartungen leider nicht erfüllen. Hoffte man auf eine tarantinoeske Dialogschlacht und cooles Zombiegemetzel, bekam man letztendlich nur einen Helden mit Strähnchen, der viel dummes Zeug redet und dabei jede Menge rosa Zombieblut verspritzt.

Tag X nach Zombieapokalypse Y mit Held Z. Ein einsamer Rächer (Martin Copping, "Forbidden Ground") braust nach einer durch eine Droge ausgelösten Zombieepidemie mit seinem alten Camaro durch die Steppe. Ständig auf der Suche nach Benzin oder Alkohol, metztelt er alles nieder, was sich ihm da an Zombiefleisch in den Weg stellen will. Mitten im Nirgendwo trifft er auf eine Gruppe Überlebender, angeführt vom macheteschwingenden Priester Jesús (Danny Trejo, "Machete"). Und während die Gruppe um den versoffenen einsamen Rächer noch ihre zwischenmenschlichen Befindlichkeiten klärt, tauchen auch schon die nächsten Zombies auf, die die ungleiche Gruppe fröhlich dezimieren und diese somit zur Flucht zwingt. Werden die immer weniger werdenden Kämpfer es dennoch schaffen, sich gegen die Übermacht an Untoten zur Wehr zu setzen oder ist ihr Schicksal schon längst besiegelt?

Keine Ahnung, was Regie-Neuling Kevin King im Sinn gehabt hat, als er zusammen mit Kurt Knight (durften da nur Leute mit "K" ran?) das Drehbuch zu diesem sehr bemühten Zombiefilm geschrieben hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dvd-sucht am 5. Mai 2014
Format: DVD
Ein Film, wo auf dem Cover Danny Trejo zu sehen ist, sollte es doch wert sein angesehen zu werden, oder? Nicht immer stimmt diese Aussage, wie ich leider bei Zombie Hunter feststellen musste. Eigentlich bin ich hin und wieder auch für einen guten Trash-Film zu haben. Aber die mir vorliegende DVD konnte mich nicht wirklich überzeugen.

Die Zombieapokalypse ist vorbei und Hunter fährt durch die Gegend um Alkohol und Waffen zu finden – und auch, um die letzte Zombies den Erdboden gleich zu machen. Schon seit Monaten hat er keinen Menschen mehr gesehen, als er vom Priester Jesus und seinem Gefolge gekidnappt wird…

Die Zombies fand ich teilweise gut, Danny Trejo mag ich sowieso und auch einige Kamerafahrten sind echt gelungen. Aber das reicht halt nicht um mich über die komplette Laufzeit gut zu unterhalten. Dafür hat der Film für mich zu viele stille Momente. Genrefans können einen Blick riskieren – von einem Blindkauf rate ich ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen